1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eroiy: Eigene Kryptowährung soll…

virtuellen Börsengang

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. virtuellen Börsengang

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.18 - 13:27

    Und genau bei solchen Aktionen sollte dann mal der staat aktiv werden.

  2. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: neokawasaki 01.03.18 - 13:31

    Willst du dir gern alles vorschreiben lassen, wie du dein Geld ausgeben darfst? Also ich würde es gern selber bestimmen.

  3. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.18 - 13:37

    neokawasaki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Willst du dir gern alles vorschreiben lassen, wie du dein Geld ausgeben
    > darfst?
    Wo habe ich sowas behauptet?

    Denk mal drüber nach was eine firma alles machen muss um an die börse gehen zu können und denk drüber nach wieso das so ist.
    Und dann frag dich wieso firmen dann mit so einem bullshit wie im artikel beschrieben einen "virtuellen börsengang" machen.

    > Also ich würde es gern selber bestimmen.

  4. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: neokawasaki 01.03.18 - 15:52

    Und wieso sollte der Staat aktiv werden? Um die armen Bürger zu beschützen? An jede Gabel nen Hinweis dran: Achtung, spitz! Nicht essen! Oder was.

  5. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.18 - 16:05

    Du hast also nicht nachgedacht. Na dann halt nicht.

  6. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: Dieselmeister 01.03.18 - 16:25

    Zu ICOs hat die Bafin schon Regeln aufgestellt. Jeder wird individuell bewertet und kann z.B. wenn es sich um eine Unternehmensbeteiligung handelt, unter das Aktienrecht gestellt werden, mit all seinen Pflichten und Genehmigungsanforderungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.18 16:26 durch Dieselmeister.

  7. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.18 - 16:34

    Dieselmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu ICOs hat die Bafin schon Regeln aufgestellt. Jeder wird individuell
    > bewertet und kann z.B. wenn es sich um eine Unternehmensbeteiligung
    > handelt, unter das Aktienrecht gestellt werden, mit all seinen Pflichten
    > und Genehmigungsanforderungen.

    Danke. Hab ich nicht gewußt das zumindest bei uns da schon entsprechende Regelungen erfolgt sind.

  8. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: Benutzer0000 02.03.18 - 04:56

    gottseidank kann man staatliche einmischung durch ICOs die krypto akzeptieren wirkungsvoll gänzlich abstellen.
    unglaublich, dass es leute gibt die es auchnoch gutfinden wenn sich der staat in dinge einmischt, die ihn null angehen... wird keiner gezwungen geld in ICOs zu stecken.

    der staat fürchtet doch nur, dass er den leuten dann weniger von ihrem geld stehlen kann ( beschönigend "steuern einheben" genannt)...

  9. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: elforumo 02.03.18 - 08:20

    Benutzer0000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der staat fürchtet doch nur, dass er den leuten dann weniger von ihrem geld
    > stehlen kann ( beschönigend "steuern einheben" genannt)...
    Ich finde es schon gut dass es Leute wie Dich gibt, die unabhängig sind.
    Die nie in der Schule warn und auch nie Kinder auf die Schule schicken.
    Die keine Straßen nutzen, weder per Auto noch per Rad.
    Die nie Zug fahren.
    Die aber gut bewaffnet sind, weil sie brauchen ja keine Polizei.
    Und keine Feuerwehr, Schlauch hast Du selber.
    Die einzige Frage ist, wie Du ohne die stattlich subventionierten Leitungen hier postest, aber ansonsten finde ich es toll, dass Du ohne jegliche Leistung aus Steuergeldern auskommst.

  10. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: Benutzer0000 02.03.18 - 20:25

    elforumo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benutzer0000 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der staat fürchtet doch nur, dass er den leuten dann weniger von ihrem
    > geld
    > > stehlen kann ( beschönigend "steuern einheben" genannt)...
    > Ich finde es schon gut dass es Leute wie Dich gibt, die unabhängig sind.
    > Die nie in der Schule warn und auch nie Kinder auf die Schule schicken.
    > Die keine Straßen nutzen, weder per Auto noch per Rad.
    > Die nie Zug fahren.
    > Die aber gut bewaffnet sind, weil sie brauchen ja keine Polizei.
    > Und keine Feuerwehr, Schlauch hast Du selber.
    > Die einzige Frage ist, wie Du ohne die stattlich subventionierten Leitungen
    > hier postest, aber ansonsten finde ich es toll, dass Du ohne jegliche
    > Leistung aus Steuergeldern auskommst.



    dass ich mir die schule ersparen konnte, darüber bin ich froh, das ist richtig.
    meine kinder, die inzwischen ewachsen + wirtschaftlich duchaus erfolgreich ebenfalls.
    meine waffen will ich auch nicht missen, bis die polizei daist kann es einige zeit dauern.
    einen feuerlöscher sollte jeder haushalt haben.
    meinen internetanschluss zahle ich selbst.
    (meine gesundheitskosten übrigens auch.)

    über einen gewissen betrag für die wirklich notwendigen dinge regt sich ohnehin keiner auf
    wenn man 50% seines einkommens aber hergeben soll dann schlägt das dem fass den boden aus
    (stell dir mal vor, dass du das halbe jahr für steuern arbeitest; nein es ist mehr weil es ja auch nochmal UST und andere "abgaben" gbt


    aber selbst wenn man kein "aussteiger" ist, sind die mengen an steuern, die erhoben werden viel zu hoch
    such mal mach fällen von steuergeldverschwendung
    recherchiere mal, wie viel geld in ineffizienter verwaltung + misskalkulation verschwindet

    davon, dass D in der EU nettozahler ist und somit faktisch geld ohne jegliche gegenleistung verschenkt brauchen wir garnicht anzufangen
    aber wenn es dirgefällt, dass dein geld verschenkt wird dann zahl weiter, mama merkel wird sich freuen :)

    wenn der staat wie eine private firma haushalten müsste, wäre er längst in konkurs



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.18 20:26 durch Benutzer0000.

  11. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: Anonymer Nutzer 02.03.18 - 21:33

    <°((((((((((()><

  12. Re: virtuellen Börsengang

    Autor: Benutzer0000 02.03.18 - 23:02

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > <°((((((((((()><


    danke für den fisch, hier jedoch fehl am platz da ich keinen trollpost abgesetz, sondern in vollem ernst geschrieben habe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen, Berlin-Pankow
  3. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  4. Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke gemeinnützige GmbH, Herdecke

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?