1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erreichbarkeit im Job: Server…

Arbeit anständig übergeben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Arbeit anständig übergeben

    Autor: devzero 21.08.20 - 08:42

    Bei uns trifft das meistens nur einen, der die Arbeit/Tasks nicht anständig oder gar nicht übergeben hat.

    Wenn dann irgendwo was kaputt geht, von dem nicht mal die Existenz davon bekannt war,
    dann muss er sich nicht wundern.

    Also immer ist der AG nicht schuld.

  2. Re: Arbeit anständig übergeben

    Autor: SoD 21.08.20 - 09:44

    devzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns trifft das meistens nur einen, der die Arbeit/Tasks nicht anständig
    > oder gar nicht übergeben hat.
    >
    > Wenn dann irgendwo was kaputt geht, von dem nicht mal die Existenz davon
    > bekannt war,
    > dann muss er sich nicht wundern.
    >
    > Also immer ist der AG nicht schuld.

    Das setzt auch voraus, dass jemand da ist um das zu übergeben und derjenige auch den entsprechenden Kenntnisstand hat.
    Ich war 10 Jahre in einer Firma, haben viele Produkte from the Scratch mitentwickelt oder geleitet. In den letzten Jahren hatte ich nur noch zwei Junior Entwickler, die alleine schon mit der Projektanzahl überfordert waren. Einer der Kollegen hatte auch nicht unbedingt analytische Fähigkeiten und hat lieber aufgegeben, anstatt mal eine Weile zu suchen.
    Da hieß es dann auch immer, ich hätte nicht anständig übergeben. War dann immer auffällig,
    dass ich auch die Probleme in Systemen gefunden habe, die ich nicht kannte, wo der Kollege schon aufgegeben hatte.

  3. Re: Arbeit anständig übergeben

    Autor: quineloe 21.08.20 - 10:00

    devzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn dann irgendwo was kaputt geht, von dem nicht mal die Existenz davon bekannt war,

    Dann ist eure Firma der größte Sauhaufen von allen, wenn da wichtige Systeme laufen und nur eine Person weiß überhaupt dass die existieren.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: Arbeit anständig übergeben

    Autor: demon driver 21.08.20 - 10:35

    devzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns trifft das meistens nur einen, der die Arbeit/Tasks nicht anständig
    > oder gar nicht übergeben hat.
    >
    > Wenn dann irgendwo was kaputt geht, von dem nicht mal die Existenz davon
    > bekannt war,
    > dann muss er sich nicht wundern.
    >
    > Also immer ist der AG nicht schuld.

    Wie andere schon angedeutet haben – wenn sowas passiert und niemand weiß was, dann habt ihr ein strukturelles Problem in der Organisation der Arbeit und der Projekte. Das entschuldigt den Einzelnen nicht, der was verbockt hat, aber es rechtfertigt dem gegenüber eben auch keine Verstöße gegen das Arbeitsrecht.

  5. Re: Arbeit anständig übergeben

    Autor: devzero 21.08.20 - 13:00

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > devzero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn dann irgendwo was kaputt geht, von dem nicht mal die Existenz davon
    > bekannt war,
    >
    > Dann ist eure Firma der größte Sauhaufen von allen, wenn da wichtige
    > Systeme laufen und nur eine Person weiß überhaupt dass die existieren.

    es muss nicht immer nur ein großer Sauhaufen sein, ein Verbund von mehreren kleinen bekommt das auch hin.

  6. Re: Arbeit anständig übergeben

    Autor: demon driver 21.08.20 - 15:17

    devzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > devzero schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn dann irgendwo was kaputt geht, von dem nicht mal die Existenz
    > davon
    > > bekannt war,
    > >
    > > Dann ist eure Firma der größte Sauhaufen von allen, wenn da wichtige
    > > Systeme laufen und nur eine Person weiß überhaupt dass die existieren.
    >
    > es muss nicht immer nur ein großer Sauhaufen sein, ein Verbund von mehreren
    > kleinen bekommt das auch hin.

    :-D

  7. Re: Arbeit anständig übergeben

    Autor: AIM-9 Sidewinder 22.08.20 - 23:50

    Wenn die Fluktuation in der IT so hoch ist, weil die Bedingungen scheiße sind und die Mitarbeiter nicht mal Zeit für Notizen oder ordentliche Dokumentation haben, dann ist definitiv der AG schuld daran.

    Bezahlt die Mitarbeiter ordentlich, und wenn sie ständig zwölf Stunden arbeiten müssen, dann stellt noch jemand zusätzlich ein. So schwierig ist das nicht. Niemand ist unsterblich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Firewall Security Architekt (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Kundenberater (m/w/d) im Finanzwesen
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  3. IT Security Expert (m/w/d) Operative IT
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Java / Scala Backend
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 569,99€
  3. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de