1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erster Gewinn bei AMD seit drei…

Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

    Autor: Thema erstellen 22.01.10 - 10:43

    Die Gewinne sind ja nur Glück weil NVidia es nicht gebacken kriegt. Wenn es danach dann wieder 5 Jahre düster für AMD aussieht, sind sie doch irgendwann weg, was aber nicht passieren wird, weil Intel dann wie M$ irgendwie am Leben hält um nicht als totaler Monopolist zu gelten.

    Wenn ich richtig reich wäre, würde ich AMD kaufen und die CPU-Sparte ruhig legen. und dann Intel von der totalen Monopol-Kontrolle heimsuchen lassen. Intel würde dann sogar bezahlen, das NVidia anständige Chipsätze für ATOM und i3,i5,i7... bauen darf.

  2. Re: Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

    Autor: Türsteher 22.01.10 - 10:52

    Interessanter Ansatz...

  3. Re: Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

    Autor: Türsteher 22.01.10 - 10:53

    .... oder eher Hirntoter Ansatz.

  4. Re: Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

    Autor: darkfate 22.01.10 - 10:55

    > Intel würde dann sogar bezahlen, das NVidia anständige Chipsätze für ATOM
    > und i3,i5,i7... bauen darf.

    Da kannst du bezahlen so viel wie du willst. NVIDIA wird es nie schaffen ordentliche Chipsätze auf die Beine zu stellen. Diese werden entweder zu grottig (lahm) oder zu heiss und mit haufen LED-Pfeifflüftern ausgestattet sein, die irgendwann genügend Staub angesaugt haben, steckenbleiben und damit das ganze Mainboard in den Hitzetod schicken.

  5. Re: Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

    Autor: hohohohoho 22.01.10 - 10:58

    AMD hat Glück, weil NVidia es nicht gebacken kriegt?
    Also hat ein Fußballverein Glück, weil der Gegner nichts auf dem Platz hinbekommt? Was ist das für eine Logik. Schreist Du bei Schach, dein Gegenspieler auch an, das dieser nur Glück hatte beim gewinnen, weil Du einfach schlecht warst? Wow!

    5 Jahre düster? Was haben bitte Grafikkarten bei dir für ein Produktzyklus? Du meinst evtl. 5 Jahre die xxte Version der GT3x0 für mehr Geld bei gleicher Leistung mit neuen Namen? Ja.

    Wenn AMD weg ist, wird Intel zerschlagen. Ganz einfach.
    Intel brennt in der USA jetzt schon. AT&T wurde für Kindergartenstorys (im irekten vergleich zu Intel) zerschlagen. Also, egal wie es kommt, die Gefahr für Intel an der eigenen größe zu ersticken, ist gegeben. Also wieso sollte AMD seine CPU Linie aufgeben, wenn das große, starke Intel so nah an einer zerschlagung (ohne Pleite gehen von AMD) ist, wie damals M$ und AT&T. Genau diese CPU Abteilung könnte auf einmal gewinnen abwerfen, wenn es wirklich dazu kommen sollte.

  6. Re: Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

    Autor: Der einzig wahre Türsteher 22.01.10 - 11:03

    Namensdoppler sind immer sehr witzig. Danke dennoch für die Übersetzung meiner Ironie.

  7. Re: Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

    Autor: KostenlosRegistrieren 22.01.10 - 11:23

    Wenn man nicht zum Kampf antritt wie damals dieser Amerikaner bei der Schach-WM hat man ja nicht wirklich gekämpft.

    Du kannst natürlich auch vermuten, das NVidia dumm designet hat und daher nur Fertigungs-Probleme vorschiebt, bis die versprochene Leistung in getuneten Tests auch zumindest ansatzweise geliefert wird. Aber Fermi ist ja wohl nicht ganz schlecht. Es ist nur nicht zu haben. Und die "billig-Versionen" für den Normalo-Markt auch nicht.
    Und damit hat AMD halt "Glück gehabt", weil sie zur Zeit der einzige DirectX-11-Lieferant sind.

    Und bei Intel brennt gar nix. Das sieht nur so aus und das bezahlen faktisch alle Kunden und nie die Boni-Manager.
    Openoffice und Java wurden bei Oracle+Sun völlig übersehen von der EU-Kommission.
    Und ob sie zerschlagen werden, ist eigentlich fast egal. Die Kunden zahlen immer, weil Entwicklung besserer Technologie dadurch verzögert wird.

  8. Re: Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

    Autor: ders 22.01.10 - 13:00

    Die Frage ob geschicktes Marketing, schnellere Entwicklung und eben die Positionierung vor der Konkurrenz als Glück zu bezeichnen sind stellt sich mir hier leider...

  9. Re: Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

    Autor: X99 22.01.10 - 17:03

    Du Vollprofi du!

  10. AMD hatte aber auch Pech, Nvida Glück

    Autor: hier woll ein name stehen 22.01.10 - 20:12

    naja, sogesehen kann man aber auch sagen, dass amd auch pech gehabt hat, und (besser passt, dass) Nvidia glück gehabt hat, dass amd auch riesige probleme mit den 40nm hatten/haben, und nicht wirklich die Nachfrage haben decken können.

    sonst wäre es nochmals extrem viel schlimmer für nvidia gekommen - die hätten tatsächlich auf ihren ganzen "alten" karten sitzen bleiben können bzw. die produktion dieser einstellen können, da sie sie nicht mal für die selbstkosten hätten los werden können...

    Also könnte man auch sagen, AMD hatte pech im glück und Nvidia Glück im Unglück.

    Vorteil liegt bei AMD, aber für die ist es auch unglaublich schade, dass sie die 4-5 evtl. ein halbes Jahr! nicht ganz nutzen konnten.

  11. Re: Gewinne bis NVidia endlich liefert. Nur Glück gehabt.

    Autor: Kaugummi 23.01.10 - 04:40

    So schlechte CPUs stellt AMD jetzt auch nicht her.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsinformatiker als Projektmanager (m/w/d)
    Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Senior Software Engineer (m/w/d) im Bereich Embedded Firmware Entwicklung
    Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  3. Technical Support Specialist (m/f/d) BLK Product Line
    Hexagon Geosystems Services AG (Schweiz), Stuttgart
  4. Senior Consultant Network Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de