1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission: Apple darf…

Die Übernahme von Shazam durch Apple birgt Gefahren

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Übernahme von Shazam durch Apple birgt Gefahren

    Autor: Spaghetticode 07.09.18 - 18:45

    Die Übernahme von Shazam durch Apple birgt Gefahren, die für den Nutzer nachteilig sein können. Denn bei Shazam handelt es sich um den Marktführer unter den Musikerkennungsdiensten.

    Folgende Gefahren bestehen:
    1. Stufe: In Shazam werden die Buttons zu iTunes und Apple Music gegenüber den anderen Diensten (Google Play, Spotify, Amazon) prominenter dargestellt.
    2. Stufe: In Shazam gibt es nur noch Buttons für iTunes und Apple Music, nicht für die anderen Dienste.
    3. Stufe: Die eigenständige Shazam-App wird eingestellt, wer Shazam nutzen will, muss die Apple-Music-App nutzen.
    4. Stufe: Shazam gibt es nur noch für die Leute, die für ein Apple-Music-Abo bezahlen.
    5. Stufe: Shazam gibt es nur noch exklusiv für iOS.

    Gerade die vierte und fünfte Stufe zwingt den Nutzer dazu, für viel Geld Apple-Produkte zu erwerben, die er eigentlich nicht möchte, will er Shazam weiterhin nutzen.

    Ich hoffe, die EU beobachtet die Shazam-Geschichte genau und bestraft Apple wegen des Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung hart, sollte Apple eine der fünf genannten Maßnahmen durchführen.

  2. Re: Die Übernahme von Shazam durch Apple birgt Gefahren

    Autor: JackIsBlack 08.09.18 - 04:52

    Nutzen das überhaupt viele oder will Apple nur die Software?

  3. Re: Die Übernahme von Shazam durch Apple birgt Gefahren

    Autor: posixpascal 08.09.18 - 09:41

    Ich bin mir ziemlich sicher Apple ist eher an der AR Sparte von Shazam interessiert:

    http://news.shazam.com/pressreleases/shazam-launches-first-scaled-augmented-reality-solution-for-brands-worldwide-1842402

    Wenn Shazam eingestellt werden oder es nur noch exklusiv im Apple Ecosystem existieren würde,
    dann greifen die Leute eben zu den Alternativen, das würde dann anderen Musikerkennungsdiensten entgegen kommen.

  4. Re: Die Übernahme von Shazam durch Apple birgt Gefahren

    Autor: HeroFeat 08.09.18 - 11:07

    Wenngleich es sich aktuell um den "Marktführer unter den Musikerkennungsdiensten" handelt so gibt es durchaus Konkurrenz. Ich Wechsel doch nicht z.B. von Android zu iOS wegen eines Musikerkennungsdienstes. Auch stelle ich es mir schwierig vor nur weil der direkte Spotify Link nicht mehr angeboten wird, das die Leute ihren Streaming Anbieter wechseln. Dann lädt man sich halt eine alternative herunter. Shazam ist jetzt auch keine App (meines Wissens) die den Nutzer eng an sich bindet, wie z.B. WhatsApp. Deinstalliere ich WhatsApp kann ich viele Kontakte nicht mehr wirklich erreichen. Deinstalliere ich Shazam habe ich außer einer ggf. leicht veränderten Erkennungsrate (keine Ahnung) keine Unterschiede bzw. Nachteile. Und wirklich schlecht werden auch die anderen Erkennungsdienste nicht sein. Und wächst deren Nutzungsgruppe können sie mehr Werbung ausliefern -> mehr Geld -> bessere Algorithmen sowie eine größere Musikdatenbank.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  2. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  3. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  4. ECOM Trading GmbH, Dachau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme