1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission: EU-Regeln gegen…

Dann kostet der Versand in DE bald 45 Euro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann kostet der Versand in DE bald 45 Euro

    Autor: pioneer3001 04.12.18 - 10:06

    Die haben in der EU wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank.

    Ins Ausland Pakete zu versenden kostet mehr, weil es weiter weg ist. Wenn das alles gleich teuer sein soll, dann müssten innerhalb der einzelnen Länder die Paketpreise steigen. Und dennoch würde weiter keiner auf einer französischen Seite oder rumenischen Seite bestellen, weil er die Sprache nicht kennt.

    Muss ich bald auch meine Software für Selbstabholer anbieten? Wenn ich Kleinunternehmer bin und von Zuhause aus verkaufe, kommen die alle zu mir nach Hause. Dabei geh ich an Asylantenhorden immer schnell vorbei. Die EU will, dass die alle zu mir schon nach Hause kommen.

    Und was ist das eigentlich für Planwirtschaft, dass man gezwungen wird an Ausländer zu verkaufen. Es gibt Vertragsfreiheit. Ich darf verkaufen an wen ich will oder eben es auch sein lassen. Die EU entwickelt sich immer mehr zum Kommunismus a la Warschauer Packt.

    Danke, hatte ich schon, ideologisch getriebene Schwachköpfe brauche ich nicht.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.18 10:13 durch pioneer3001.

  2. Re: Dann kostet der Versand in DE bald 45 Euro

    Autor: mfeldt 04.12.18 - 11:14

    pioneer3001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die haben in der EU wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank.
    >
    > Ins Ausland Pakete zu versenden kostet mehr, weil es weiter weg ist. Vielleicht nächstes mal

    Wenigstens ganz kurz vorher über das informieren, was man kommentiert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. Regierung von Oberbayern, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Münster
  4. Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GeForce RTX 3070 TUF O8G 8192 MB GDDR6 für 677,30€)
  2. (u. a. Zotac Geforce RTX 3070 Twin Edge 8 GB (ZT-A30700E-10P) für 799€)
  3. ab 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler