Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission: Google soll 4,34…

Netter Satz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netter Satz

    Autor: emuuu 18.07.18 - 16:05

    "Ein dynamisches Ökosystem, schnelle Innovationen und niedrigere Preise seien doch klassische Merkmale eines funktionierenden Wettbewerbs."

    Was dabei nur unterschlagen wird ist, dass Google Das Ökosystem gehört und es allen verbieten will ein anderes Ökosystem zu implementieren. Und darum geht es.

  2. Re: Netter Satz

    Autor: Kelran 18.07.18 - 17:41

    emuuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Ein dynamisches Ökosystem, schnelle Innovationen und niedrigere Preise
    > seien doch klassische Merkmale eines funktionierenden Wettbewerbs."
    >
    > Was dabei nur unterschlagen wird ist, dass Google Das Ökosystem gehört und
    > es allen verbieten will ein anderes Ökosystem zu implementieren. Und darum
    > geht es.

    Das stimmt nicht. Es geht darum, dass Google den Herstellern die Wahl gelassen hat, für ihre Geräte Android mit *oder* ohne PlayStore zu verwenden und ihnen lediglich vorgeschrieben hat, Produkte von Google exklusiv zu nutzen, *falls* sie sich für den PlayStore entscheiden. Die Hersteller mussten und müssen nicht einmal Lizenzgebühren bezahlen, wenn sie Android ohne weitere Google-Produkte ausliefern.

    Ich habe seit zwei Jahren ein Android-basiertes Geräte ohne PlayStore und das Ökosystem dort (F-Store) funktioniert bestens. Ich könnte auch jederzeit den AppStore von Amazon installieren, wenn ich das wollte. Nichts davon hat Google verhindert. Android ist da erheblich offener als iOS, bei dem der Eigentümer nicht einmal Software von außerhalb des AppStore von Apple installieren darf (ganz toll übrigens mit einem I-Phone aus China mit chin. Apple-ID. Da gibt es dann kein Chat Secure).

    Den PlayStore mit dem Chrome-Browser zu koppeln oder gar zu verbieten, andere Browser parallel mit auszuliefern, ist aber eine Sauerei.

    Warum allerdings die Strafe dafür um so viel höher ausfällt, als alle Strafen für Microsoft zusammengenommen, ist mir schleierhaft.

  3. Re: Netter Satz

    Autor: stiGGG 18.07.18 - 17:47

    Kelran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe seit zwei Jahren ein Android-basiertes Geräte ohne PlayStore und
    > das Ökosystem dort (F-Store) funktioniert bestens. Ich könnte auch
    > jederzeit den AppStore von Amazon installieren, wenn ich das wollte. Nichts
    > davon hat Google verhindert.

    Kannst du auch so einfach Google Maps und den offiziellen YouTube Client aus diesen tollen anderen Stores installieren?

  4. Re: Netter Satz

    Autor: ibsi 18.07.18 - 19:56

    Ich denke nicht, aber es ist doch Googles eigene Entscheidung das da anzubieten oder nicht

  5. Re: Netter Satz

    Autor: Jakelandiar 18.07.18 - 21:14

    Kelran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den PlayStore mit dem Chrome-Browser zu koppeln oder gar zu verbieten,
    > andere Browser parallel mit auszuliefern, ist aber eine Sauerei.

    Warum? Das koppeln ist vollkommen in Ordnung. Und es ist NICHT verboten anderen Browser Parallel auszuliefern. Es ist nicht mal verboten andere Browser als Default Browser einzustellen. Macht z.B. Samung.

    > Warum allerdings die Strafe dafür um so viel höher ausfällt, als alle
    > Strafen für Microsoft zusammengenommen, ist mir schleierhaft.

    Nicht nur dir. Die EU braucht halt Geld. Da ist jedes Mittel recht.

  6. Re: Netter Satz

    Autor: stiGGG 18.07.18 - 22:03

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kelran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den PlayStore mit dem Chrome-Browser zu koppeln oder gar zu verbieten,
    > > andere Browser parallel mit auszuliefern, ist aber eine Sauerei.
    >
    > Warum? Das koppeln ist vollkommen in Ordnung. Und es ist NICHT verboten
    > anderen Browser Parallel auszuliefern. Es ist nicht mal verboten andere
    > Browser als Default Browser einzustellen. Macht z.B. Samung.

    Und wer noch? Im Artikel steht:

    "Zudem sei es solchen Herstellern vertraglich verboten worden, gleichzeitig auch alternative Browser oder Suchmaschinen auf ihren Geräten anzubieten"

    Schonmal überlegt, dass Google evtl hier Samsung ein Sonderrecht gewährt, da Samsung als einziger Android Lizenznehmer eine gewisse Macht hat und in den Verhandlungen evtl. damit drohte dann komplett auf ihr eigenes OS zu setzen, wovor Google hinsichtlich Samsungs Marktanteilen etwas Respekt hatte?

  7. Re: Netter Satz

    Autor: Youssarian 19.07.18 - 20:21

    Kelran schrieb:

    > Warum allerdings die Strafe dafür um so viel höher ausfällt, als alle
    > Strafen für Microsoft zusammengenommen, ist mir schleierhaft.

    Die Höhe der Strafe wird am Umsatz und an der Dauer des Verstoßes festgemacht. Bei Microsoft war der Zeitraum kürzer und - mutmaßlich - der Umsatz geringer.

  8. Re: Netter Satz

    Autor: NotAlive 20.07.18 - 13:59

    Ich hatte jetzt schon länger kein "normales" Android Gerät, aber ist bei HTC nicht auch default ihr Browser drauf?
    Bei OnePlus bin ich mir auch nicht mehr sicher, aber falls ich mich richtig erinnere war da auch der Stock Android Browser standard.

    #ProduktivbeiderArbeit

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. a-tune software AG, Darmstadt
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. 39€ (Bestpreis!)
  3. 69€ (Bestpreis!)
  4. 56,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

  1. Workstation-Grafikkarte: Radeon Pro WX 8200 hat schnelleren Speicher
    Workstation-Grafikkarte
    Radeon Pro WX 8200 hat schnelleren Speicher

    Mit der Radeon Pro WX 8200 veröffentlicht AMD eine günstigere Workstation-Grafikkarte, die in etwa einer Radeon RX Vega 56 entspricht. Neu ist der höher taktende HBM2-Videospeicher von SK Hynix.

  2. Apple: Facetime-Gruppenchats kommen erstmal doch nicht
    Apple
    Facetime-Gruppenchats kommen erstmal doch nicht

    Apple will Facetime-Gruppenchats nun doch nicht sofort in iOS 12 einbauen. Auch bei MacOS Mojave werden sie zum Start nicht enthalten sein. In der neuen Beta 7 ist die Funktion schon entfernt.

  3. Elon Musk: Saudis wollen Teslas Börsenrückzug finanzieren
    Elon Musk
    Saudis wollen Teslas Börsenrückzug finanzieren

    Das von Firmenchef Elon Musk geplante Delisting des Elektroautoherstellers Tesla von der Börse nimmt konkretere Formen an. Der saudi-arabische Staatsfonds habe Interesse, das Vorhaben zu finanzieren.


  1. 08:13

  2. 07:40

  3. 07:37

  4. 01:50

  5. 17:59

  6. 15:48

  7. 15:32

  8. 15:00