1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission: Neue Rekordstrafe…

EU-Kommission: Neue Rekordstrafe gegen Google erwartet

Die EU-Kommission plant Berichten zufolge, heute eine neue Milliardenstrafe gegen Google zu verhängen. Es geht um den Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung durch Android.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Erinnert mich an damals... 4

    Freakazoid82 | 18.07.18 11:51 20.07.18 12:23

  2. Richtig so. Zustände wie bei Drogendealern 5

    kiwi12 | 18.07.18 14:01 18.07.18 15:35

  3. Was hat sie geraucht? 2

    FrankGallagher | 18.07.18 11:55 18.07.18 15:33

  4. es ist Googles Android 8

    BRainXstorming | 18.07.18 11:36 18.07.18 15:04

  5. Die EU Komission

    b1n0ry | 18.07.18 14:53 Das Thema wurde verschoben.

  6. Wann hatte Apple denn Milliarden aufgrund von Wettbewerbsvergehen zahlen müssen ? 3

    JarJarThomas | 18.07.18 11:29 18.07.18 13:45

  7. "Gezielt US Unternehmen" 1

    PerilOS | 18.07.18 11:55 18.07.18 11:55

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München, deutschlandweit
  3. ARIBYTE GmbH, Berlin
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Trotz Software-Problemen VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
  2. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  3. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos

Matebook D14 (2020) im Test: Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt
Matebook D14 (2020) im Test
Huaweis 700-Euro-AMD-Notebook überzeugt

Mit dem Matebook D14 bringt Huawei seinen günstigen AMD-Laptop auch nach Deutschland: Der 14-Zöller ist für den Preis passabel ausgestattet, das Display sogar heller als beworben. Vor allem aber hat Huawei den Ryzen-Prozessor gut im Griff, was Laufzeit und Leistung anbelangt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. WLAN Huawei bringt Wi-Fi-6-Router mit eigener CPU und 5G-Modem
  2. Matepad Pro Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland
  3. Mate Xs angeschaut Huawei zweites faltbares Smartphone kostet 2.500 Euro

  1. Kostenfallen: CDU blockiert Begrenzung von Handyverträgen auf ein Jahr
    Kostenfallen
    CDU blockiert Begrenzung von Handyverträgen auf ein Jahr

    In der Bundesregierung gibt es Streit über ein Gesetz für kürzere Laufzeiten von Handyverträgen. Das Wirtschaftsministerium will die Begrenzung von 24 auf 12 Monate nicht.

  2. Speech-to-Text: Amazon Transcribe entfernt persönliche Informationen
    Speech-to-Text
    Amazon Transcribe entfernt persönliche Informationen

    Das Speech-to-Text-Angebot Transcribe von Amazon soll künftig auch automatisiert persönliche Informationen entfernen können. Dazu gehören Namen, Kontaktdaten oder auch Bankinformationen. Kunden sollten wohl aber nicht all zu großes Vertrauen in den Dienst setzen.

  3. Open Wheel Racing: GTA Online erhält so etwas wie die Formel 1
    Open Wheel Racing
    GTA Online erhält so etwas wie die Formel 1

    Wettrennen mit sehr schnellen Sportflitzern auf sieben Strecken bietet die Rennserie San Andreas Prix im Onlinemodus von GTA 5. Allerdings scheinen einige Spieler mit der nicht ganz einfachen Fahrzeugsteuerung von Open Wheel Racing überfordert zu sein.


  1. 16:37

  2. 16:11

  3. 15:48

  4. 15:29

  5. 15:12

  6. 14:55

  7. 14:33

  8. 14:17