1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission: Neue Rekordstrafe…

es ist Googles Android

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es ist Googles Android

    Autor: BRainXstorming 18.07.18 - 11:36

    Die Hersteller müssen gar nichts! Sie müssen nur die die Google Apps Installieren, wenn Sie Googles Android nutzen wollen! Sie können auch die komplett Googlefreie Version nutzen. Sie wollen den Play Store und den gibts nur im Komplettpaket. Wenn ich Bayern Fan bin un djedes spiel sehen will muss ich bei sky auch ein Bundesligapaket bestellen!

  2. Re: es ist Googles Android

    Autor: Thejusko 18.07.18 - 11:43

    Man bekommt jedenfalls wieder das starke Gefühl das die Personen die sowas einleiten kein technisches Verständnis für die Materie haben. Es ist natürlich Wettbewerbsverzerrung open source ein OS zur Verfügung zu stellen. Soll jetzt jeder anfangen nen eigenes zu entwickeln?!

  3. Re: es ist Googles Android

    Autor: JarJarThomas 18.07.18 - 11:55

    Sie müssen ... sie dürfen nicht Telefone mit und ohne PlayServices anbieten.
    Entweder sie nutzen auf allen Telefonen PlayServices oder sie dürfen sie gar nicht nutzen.

    Da Android eine marktbeherrschende Stellung hat, hat ein Hersteller der Telefone herstellen will, welche auf dem Markt bestehen wollen, gar keine andere Wahl.

    Damit werden nun Firmen gehindert den Markt so zu erschliessen wie es für sie sinnvoll wäre

  4. Re: es ist Googles Android

    Autor: FrankGallagher 18.07.18 - 11:57

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie müssen ... sie dürfen nicht Telefone mit und ohne PlayServices
    > anbieten.
    > Entweder sie nutzen auf allen Telefonen PlayServices oder sie dürfen sie
    > gar nicht nutzen.
    >
    > Da Android eine marktbeherrschende Stellung hat, hat ein Hersteller der
    > Telefone herstellen will, welche auf dem Markt bestehen wollen, gar keine
    > andere Wahl.
    >
    > Damit werden nun Firmen gehindert den Markt so zu erschliessen wie es für
    > sie sinnvoll wäre

    Stimmt nicht, siehe OnePlus Oxygen OS und Hydrogen OS.

  5. Re: es ist Googles Android

    Autor: Keksmonster226 18.07.18 - 12:41

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie müssen ... sie dürfen nicht Telefone mit und ohne PlayServices
    > anbieten.
    > Entweder sie nutzen auf allen Telefonen PlayServices oder sie dürfen sie
    > gar nicht nutzen.
    >
    > Da Android eine marktbeherrschende Stellung hat, hat ein Hersteller der
    > Telefone herstellen will, welche auf dem Markt bestehen wollen, gar keine
    > andere Wahl.
    >
    > Damit werden nun Firmen gehindert den Markt so zu erschliessen wie es für
    > sie sinnvoll wäre

    Quelle?

    Falls es stimmt, wäre der Vorwurf berechtigt.

  6. Re: es ist Googles Android

    Autor: AlfredENeumann 18.07.18 - 13:06

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie müssen ... sie dürfen nicht Telefone mit und ohne PlayServices
    > anbieten.
    > Entweder sie nutzen auf allen Telefonen PlayServices oder sie dürfen sie
    > gar nicht nutzen.
    >
    > Da Android eine marktbeherrschende Stellung hat, hat ein Hersteller der
    > Telefone herstellen will, welche auf dem Markt bestehen wollen, gar keine
    > andere Wahl.
    >
    > Damit werden nun Firmen gehindert den Markt so zu erschliessen wie es für
    > sie sinnvoll wäre

    Das ist so nicht korrekt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Open_Handset_Alliance

    Entweder man tritt der OHA bei mit allem was dazugehört, oder man lässt es bleiben und entwickelt ein eigenes ÖKO System.
    Möchte man Google Apps die nicht zum AOSP gehören muss man diese halt zu den jeweiligen Lizenzbedingungen bringen. Es steht jedem frei etwas anderes zu machen.

    Das dies kein Zuckerschlecken ist weis Amazon und Samsung die ja schon eigene Stores hatten. Wenn man sich nicht kümmert fehlen dort viele Apps und werden dann auch nicht auf dem neusten Stand gehalten.

  7. Re: es ist Googles Android

    Autor: felix.schwarz 18.07.18 - 13:50

    Keksmonster226 schrieb:
    > > Sie müssen ... sie dürfen nicht Telefone mit und ohne PlayServices
    > > anbieten. Entweder sie nutzen auf allen Telefonen PlayServices oder sie
    > > dürfen sie gar nicht nutzen.
    (...)
    >
    > Quelle?
    >
    > Falls es stimmt, wäre der Vorwurf berechtigt.

    Quelle wäre z.B. der Golem-Artikel, der eine Aussage der EU-Kommission zitiert:
    > Die Kommission stört sich unter anderem daran, dass Hersteller von Android-Geräten
    > mit integrierten Diensten des Konzerns auch die Google-Suche und den Webbrowser
    > Google Chrome vorinstallieren müssen. Außerdem sieht sie ein Problem in der
    > sogenannten "Anti-Fragmentierungsvereinbarung", derzufolge Anbieter von Smartphones
    > mit Google-Diensten nicht gleichzeitig auch Geräte mit abgewandelten Android-Versionen
    > verkaufen dürfen.

    Inwieweit das faktisch stimmt, wird sicherlich der EuGH entscheiden müssen - die Verträge der Hersteller mit Google sind meines Wissens nach nicht öffentlich.

  8. Re: es ist Googles Android

    Autor: Fex 18.07.18 - 15:04

    Google hat sich neuerdings auch in KaiOS eingekauft. Ja google kauft (oder wie es android liebhaber wohl eher haben „supported“) kleine Unternehmen, die eine alternative bieten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden
  2. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, München
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 37,49€
  3. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

  1. Snapdragon 720G/662/460: Qualcomm bringt 8-nm-Chips mit Navic und Wi-Fi 6
    Snapdragon 720G/662/460
    Qualcomm bringt 8-nm-Chips mit Navic und Wi-Fi 6

    LTE bleibt trotz 5G weiter wichtig und mit Navic wird ein regionales indisches Satellitennavigationssystem unterstützt: Qualcomm hat den Snapdragon 720G mit 8-nm-Technik, den Snapdragon 662 mit HEIF-Support und den Snapdragon 460 mit Performance-Kernen vorgestellt.

  2. Mobilfunk: Neue Pause-Bedingungen für Freenet Funk
    Mobilfunk
    Neue Pause-Bedingungen für Freenet Funk

    Die Bedingungen für den Mobilfunktarif Freenet Funk ändern sich heute. Pro Jahr kann der Tarif nur noch an 30 Tagen pausiert werden. An allen übrigen Tagen fällt eine Art Grundgebühr für eine Pause an.

  3. Videostreaming: Disney+ startet eine Woche früher für 7 Euro im Monat
    Videostreaming
    Disney+ startet eine Woche früher für 7 Euro im Monat

    Disney hat den Start von Disney+ in Deutschland und anderen Ländern vorgezogen. Außerdem wurde der Monatspreis bestätigt und es wird einen vergünstigten Jahrespreis geben.


  1. 10:18

  2. 10:00

  3. 09:04

  4. 08:59

  5. 08:48

  6. 08:26

  7. 07:39

  8. 07:30