Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Richtlinien beschlossen: Recht…

Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Anonymer Nutzer 26.11.14 - 23:58

    Das Recht auf Vergessen dient doch nur der Tatsache, unliebsame Tatsachen zu verschleiern! Also VERBRECHEN und LÜGEN zu decken! Denn redliche Dinge muss niemand vergessen!

  2. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Trollversteher 27.11.14 - 09:42

    >Das Recht auf Vergessen dient doch nur der Tatsache, unliebsame Tatsachen zu verschleiern! Also VERBRECHEN und LÜGEN zu decken! Denn redliche Dinge muss niemand vergessen!

    Ja, natürlich - und die NSA schützt uns auch nur vr bösen Terroristen, wer nix zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten - Oh man sind einiger Leute hier naiv...

  3. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.14 - 14:56

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Das Recht auf Vergessen dient doch nur der Tatsache, unliebsame Tatsachen
    > zu verschleiern! Also VERBRECHEN und LÜGEN zu decken! Denn redliche Dinge
    > muss niemand vergessen!

    > Ja, natürlich - und die NSA schützt uns auch nur vr bösen Terroristen, wer
    > nix zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten - Oh man sind einiger Leute
    > hier naiv...

    Es geht hier um Suchmaschineneinträge und NICHT um NSA Profiling Akten! Darum, daß Politiker dieses Mittel ebenso wie korrupte Firmenbosse nutzen können, um unliebsame Informationen vor der Öffentlichkeit zu verstecken! Begangene Verbrechen und Korruption zB.! -.-

    Boah wie ich dein getrolle hasse! Ab auf die Ignore Liste!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.14 14:57 durch spantherix.

  4. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: flasherle 27.11.14 - 15:17

    leider sehr war. vorallem wenn du den auslöser des ganzen siehst, dann ist schon klar wieso dieser das wollte...

  5. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.14 - 15:28

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leider sehr war. vorallem wenn du den auslöser des ganzen siehst, dann ist
    > schon klar wieso dieser das wollte...

    Genau. Wer die Kenntnis der Wahrheit nicht fürchtet, braucht nichts zu verheimlichen. Und wenn irgendwas strafrechtlich relevantes behauptet wird, konnte man dagegen sowieso schon lange vorgehen. Hier geht es einfach nur darum, unliebsame Sachen zu entfernen, die sachlich absolut rechtlich wasserdicht sind und belegt, aber trotzdem negativ für einige Betroffene ausfallen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. via experteer GmbH, Bonn
  2. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnhem (Niederlande)
  4. über experteer GmbH, Berlin, Bremen, Darmstadt, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Vergleichspreis ab € 119,90€)
  2. (-80%) 1,99€
  3. 13€
  4. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    1. IT-Jobs: Sein Code steckt in Tausenden Beinen
      IT-Jobs
      Sein Code steckt in Tausenden Beinen

      Wer Code für intelligente Prothesen schreibt, kann sich nicht kreativ austoben. Künstliche Beine müssen ihre Träger vor allem sicher die Treppe hinaufbringen. Golem.de hat einen Programmierer getroffen, der aus der Gaming-Branche kommt und sich auf Bionik umgestellt hat.

    2. Valve: Steam verabschiedet sich von Spielfilmen
      Valve
      Steam verabschiedet sich von Spielfilmen

      Das Onlineportal Steam will sich offenbar stärker auf Games fokussieren, der Verkauf von Spielfilmen wird aufgegeben. Gleichzeitig hat Valve im Rahmen der schon länger angekündigten Neugestaltung die überarbeitete Willkommensseite des Portals freigeschaltet.

    3. Star Wars: In Frankreich sind Lichtschwertduelle ein anerkannter Sport
      Star Wars
      In Frankreich sind Lichtschwertduelle ein anerkannter Sport

      In Frankreich duellieren sich Jedi-Meister und Sith-Lords im bereits zweiten Turnier. Lichtschwertduelle sind eine anerkannte Sportart der Landesfechtorganisation FFE. Spezielle Regeln motivieren zu kunstvollen Schwertbewegungen. Das Star-Wars-Setting soll Nachwuchs für den Schwertkampf begeistern.


    1. 12:00

    2. 11:48

    3. 11:35

    4. 11:14

    5. 11:00

    6. 10:45

    7. 10:21

    8. 09:00