1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Richtlinien beschlossen: Recht…

Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Anonymer Nutzer 26.11.14 - 23:58

    Das Recht auf Vergessen dient doch nur der Tatsache, unliebsame Tatsachen zu verschleiern! Also VERBRECHEN und LÜGEN zu decken! Denn redliche Dinge muss niemand vergessen!

  2. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Trollversteher 27.11.14 - 09:42

    >Das Recht auf Vergessen dient doch nur der Tatsache, unliebsame Tatsachen zu verschleiern! Also VERBRECHEN und LÜGEN zu decken! Denn redliche Dinge muss niemand vergessen!

    Ja, natürlich - und die NSA schützt uns auch nur vr bösen Terroristen, wer nix zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten - Oh man sind einiger Leute hier naiv...

  3. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.14 - 14:56

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Das Recht auf Vergessen dient doch nur der Tatsache, unliebsame Tatsachen
    > zu verschleiern! Also VERBRECHEN und LÜGEN zu decken! Denn redliche Dinge
    > muss niemand vergessen!

    > Ja, natürlich - und die NSA schützt uns auch nur vr bösen Terroristen, wer
    > nix zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten - Oh man sind einiger Leute
    > hier naiv...

    Es geht hier um Suchmaschineneinträge und NICHT um NSA Profiling Akten! Darum, daß Politiker dieses Mittel ebenso wie korrupte Firmenbosse nutzen können, um unliebsame Informationen vor der Öffentlichkeit zu verstecken! Begangene Verbrechen und Korruption zB.! -.-

    Boah wie ich dein getrolle hasse! Ab auf die Ignore Liste!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.14 14:57 durch spantherix.

  4. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: flasherle 27.11.14 - 15:17

    leider sehr war. vorallem wenn du den auslöser des ganzen siehst, dann ist schon klar wieso dieser das wollte...

  5. Re: Wohl eher: Recht auf Verbrechen!

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.14 - 15:28

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leider sehr war. vorallem wenn du den auslöser des ganzen siehst, dann ist
    > schon klar wieso dieser das wollte...

    Genau. Wer die Kenntnis der Wahrheit nicht fürchtet, braucht nichts zu verheimlichen. Und wenn irgendwas strafrechtlich relevantes behauptet wird, konnte man dagegen sowieso schon lange vorgehen. Hier geht es einfach nur darum, unliebsame Sachen zu entfernen, die sachlich absolut rechtlich wasserdicht sind und belegt, aber trotzdem negativ für einige Betroffene ausfallen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  3. Diehl Metering GmbH, Ansbach/Nürnberg, Bazanowice (Polen)
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,48€
  2. 4,99€
  3. (-91%) 2,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen