1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Urheberrechtsreform: Das…

das ganze wird ganz sicher so kommen...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das ganze wird ganz sicher so kommen...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.02.19 - 11:48

    ...und binnen Monaten nachdem es in Gesetz gegossen wurde uns um die ohren fliegen. Und dann wills wieder keiner gewesen sein.

    Mir ist der ganze quatsch mittlerweile völlig egal. Beruflich interessiert mich der quark nicht und privat nutze ich halt Angebote außerhalb der EU, denn in der EU werden wir das Internet nicht wiedererkennen.

  2. Re: das ganze wird ganz sicher so kommen...

    Autor: 1337Falloutboy 21.02.19 - 20:27

    Das ist wirklich das einzig tolle an Artikel 13 und Artikel 11. Technisch nicht 100% möglich und bei Artikel 11 schießen sich die Verlage selbst ins Bein.
    Wird lustig wie die anfangen rum zu heulen wenn Google News in EU schließt.

    "Die Korruption zu besiegen ist die wahre Herausforderung der Hoffnung"

  3. Re: das ganze wird ganz sicher so kommen...

    Autor: bofhl 27.02.19 - 10:09

    Ich denke mal es wird nicht bei Google News bleiben! Zig europäische Firmen und Seiten werden von allen Suchmaschinen verschwinden (ja, auch DuckDuckGo usw. nutzen letztlich Google und Bing), Videoportale werden ziemlich eigenartig aussehen (sofern sie überhaupt noch aus Europa erreichbar sind!) und Social-Media-Plattformen wie Facebook/Instagram/Twitter usw. werden nur mehr extrem wenige Meldungen durchlassen und, sofern sie aus Europa kommen, diese auch extrem verspätet -wegen der vorherigen Prüfung- anzeigen, wenn überhaupt! Private Versionen davon wird es nicht mehr geben oder nur mehr sehr kurz (3-Jahres-Regel)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager mit Schwerpunkt Anwendungsberatung / Stellv. Teamleiter IT (m/w/d)
    Kreiswerke Main-Kinzig GmbH, Gelnhausen
  2. Sachbearbeiter*in (m/w/d) Dokumentenmanagenement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  3. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  4. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94€ (Bestpreis)
  2. 150€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PC Version] für 18,49€, NBA 2K22 - NBA 75th...
  4. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie