1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eurostat: Frauen in Deutschland…

nicht sehr aussagekräftig...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nicht sehr aussagekräftig...

    Autor: 7hyrael 12.09.12 - 16:02

    Wenn man sich ein wenig umschaut geht doch die gesamte geistige leistungsfähigkeit langsam aber sicher bei ziemlich vielen den jordan runter.

    aber was will man auch erwarten wenn unsere jugendlichen von den letzten DAU's unterrichtet werden und jegliche software dermaßen vereinfacht wird dass selbst ein affe damit problemlos klar käme.

    vor einigen Jahren war es noch üblich dass man wenn etwas nicht auf anhieb ging, man sich mal informiert hat. heute kennt jeder irgend einen "computerfutzie" (diese armen schweine sind leider meistens wir leser hier...) der beim kleinsten widerstand belagert wird und schon alles richten wird. dabei aufmerksam zu sein und tips&ratschläge auch zu befolgen ist da meist schon viel zu viel von diesen verlangt...

    Ich habs glücklicherweise inzwischen geschafft diese leute abzuwimmeln auf dauer, da ich fürs "vorbeikommen und helfen" irgendwann mal anfing geld zu verlangen wenns nicht grade die guten Freunde,nahe Familie war oder es nicht diese leidlichen Mitmenschen sind die immer den gleichen mist bauen und nie auch nur etwas draus lernen oder dankbarkeit dafür zeigen.

  2. Re: nicht sehr aussagekräftig...

    Autor: tunnelblick 12.09.12 - 16:10

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber was will man auch erwarten wenn unsere jugendlichen von den letzten
    > DAU's unterrichtet werden und jegliche software dermaßen vereinfacht wird
    > dass selbst ein affe damit problemlos klar käme.

    aber darauf wird es hinauslaufen. jean-luc sagt "computer" und schon wird interagiert. da wechselt doch der captain keinen defekten ram-riegel ;)

    > vor einigen Jahren war es noch üblich dass man wenn etwas nicht auf anhieb
    > ging, man sich mal informiert hat.

    tut man heute auch: google :) und landet dann in der großen pest des internet: den bb-foren! "hab problem x! wer kann mir helfen?!?!?!" und dann kommen mind. 20 posts mit "den hab ich auch. kann denn keiner helfen?!" so zieht es sich dann ca. 20 seiten weiter, mit mehr oder weniger bescheuerten "hilfen" von leuten, die es auch nicht wissen - ergo: direkt mal ans ende des threads springen. ergebnis: letzter post "gibt es denn dafür wirklich keine lösung?!"

    > heute kennt jeder irgend einen
    > "computerfutzie" (diese armen schweine sind leider meistens wir leser
    > hier...) der beim kleinsten widerstand belagert wird und schon alles
    > richten wird. dabei aufmerksam zu sein und tips&ratschläge auch zu befolgen
    > ist da meist schon viel zu viel von diesen verlangt...

    kann ich bestätigen.

    > Ich habs glücklicherweise inzwischen geschafft diese leute abzuwimmeln auf
    > dauer, da ich fürs "vorbeikommen und helfen" irgendwann mal anfing geld zu
    > verlangen wenns nicht grade die guten Freunde,nahe Familie war oder es
    > nicht diese leidlichen Mitmenschen sind die immer den gleichen mist bauen
    > und nie auch nur etwas draus lernen oder dankbarkeit dafür zeigen.

    ich stelle es mittlerweile vor allem dann ein, wenn ich keinen lerneffekt erkenne.

  3. Re: nicht sehr aussagekräftig...

    Autor: 7hyrael 12.09.12 - 16:35

    bis zu dem punkt mit dem googlen nach dem fehler kommt es bei den meisten in meinem bekanntenkreis schon garnicht mehr, die ham meine nummer schneller gewählt als sie ihr hirn einschalten... oder evtl schon nen "red hot button" aufm schreibtisch liegen auf den sie drauf Buzzern sobald was nicht geht? ich wills garnicht wissen ;)

    keinen lerneffekt seh ich ja bspw ein wenns mal drum geht dass ein WLAN ums verrecken nicht laufen will, da kann die analyse schnell mal über den standardhorrizont hinausgehn, vor allem bei der erstinstallation, dank inkompetenter netzbetreiber die falsche NTPA's, Modem und Router rausgeben... schon so oft erlebt... da hab ich auch kein problem dann auszuhelfen.

    aber wenn mir jemand ankommt zum 20.mal dass sein scheiß web.de-konto nicht richtig geht und er keine mails mehr bekommt, ich dann vor ort ankomm (weil die leute teilweise dann sogar zu doof sind teamviewer anzuschmeißen) und das postfach voll ist... ich schon 10x gesagt hab, leg dir nen google-mail konto an, leite die mails weiter und lass das scheiß konto aussterben und du hast keine probleme mehr, aber keine einsicht herrscht, dann hört bei mir die geduld gerne mal auf.

  4. Re: nicht sehr aussagekräftig...

    Autor: Astorek 12.09.12 - 16:51

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tut man heute auch: google :) und landet dann in der großen pest des
    > internet: den bb-foren! "hab problem x! wer kann mir helfen?!?!?!" und dann
    > kommen mind. 20 posts mit "den hab ich auch. kann denn keiner helfen?!" so
    > zieht es sich dann ca. 20 seiten weiter, mit mehr oder weniger bescheuerten
    > "hilfen" von leuten, die es auch nicht wissen - ergo: direkt mal ans ende
    > des threads springen. ergebnis: letzter post "gibt es denn dafür wirklich
    > keine lösung?!"

    Gibts dafür eigentlich schon einen xkcd-Comic? So nach dem Motto "Forums: 1995 and today", wobei sich die Problembeschreibung der Threadersteller heutzutage auch schon stark geändert hat:

    1995: "Wenn ich im Programm X mit Maus auf Y in Menü Z klicke, kommt Fehlermeldung F beim Abholen von Mails"

    heute: "Bekomme keine Mails, hilfe!!1"

    EDIT: Kein Wunder dass da zum Teil auch keine sinnvollen Antworten mehr kommen, weil Kenner einfach keine Lust haben, jede noch so kleine Info aus der Nase ziehen zu müssen...


    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber wenn mir jemand ankommt zum 20.mal dass sein scheiß web.de-konto nicht
    > richtig geht und er keine mails mehr bekommt, ich dann vor ort ankomm (weil
    > die leute teilweise dann sogar zu doof sind teamviewer anzuschmeißen) und
    > das postfach voll ist... ich schon 10x gesagt hab, leg dir nen google-mail
    > konto an, leite die mails weiter und lass das scheiß konto aussterben und
    > du hast keine probleme mehr, aber keine einsicht herrscht, dann hört bei
    > mir die geduld gerne mal auf.

    Am Besten ist immernoch der Satz "ich hab nix gemacht" - und irgendwann findet man in den Untiefen der Einstellungen irgendeinen aktivierten Haken, der da garnicht hingehört...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.12 16:54 durch Astorek.

  5. Re: nicht sehr aussagekräftig...

    Autor: tunnelblick 12.09.12 - 21:24

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > keinen lerneffekt seh ich ja bspw ein wenns mal drum geht dass ein WLAN ums
    > verrecken nicht laufen will, da kann die analyse schnell mal über den
    > standardhorrizont hinausgehn, vor allem bei der erstinstallation, dank
    > inkompetenter netzbetreiber die falsche NTPA's, Modem und Router
    > rausgeben... schon so oft erlebt... da hab ich auch kein problem dann
    > auszuhelfen.

    was sind denn ntpa's?!

  6. Re: nicht sehr aussagekräftig...

    Autor: IT.Gnom 13.09.12 - 18:05

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sich ein wenig umschaut geht doch die gesamte geistige
    > leistungsfähigkeit langsam aber sicher bei ziemlich vielen den jordan
    > runter.
    >
    > aber was will man auch erwarten wenn unsere jugendlichen von den letzten
    > DAU's unterrichtet werden und jegliche software dermaßen vereinfacht wird
    > dass selbst ein affe damit problemlos klar käme.
    >

    Also ich warte gespannt darauf, das jeder Affe einen Computer bedienen kann.
    Das ist Metro und Touchscreen sei Dank, sogar sehr bald möglich.

    Diese sind im Gegensatz zu den hier angesprochenen DAUs lernwillig und einsichtig.
    Dankbarer sind sie sowieso.
    Und Teamviewer kann er wahrscheinlich auch starten, wenn man ihm das beibringt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  3. J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  4. Jänecke + Schneemann Druckfarben GmbH, Sehnde/Höver

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme