1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eutelsat bringt 3,6 MBit/s nach…

hoher Ping + 3,5 GByte Volumentarif

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hoher Ping + 3,5 GByte Volumentarif

    Autor: Martin44rT 27.07.09 - 19:22

    Ping über Sat ist ca. 500 ms wegen der grossen Entfernung zum Sat.

    Bei dem genannten Anbieter wird ab ca. 3,5 Gbyte/Monat gedrosselt.

    Ein ca. gleich teurer UMTS/EDGE Tarif bietet 5 GByte bevor gedrosselt wird, bei deutlich niedrigerem Ping. Zudem kann man den ja auch noch mobil zB mit Netbook benutzen.

    Mir käme SAT daher nur ins Haus, wenn kein UMTS oder EDGE Empfang möglich wäre.

    Und da ja bis Ende nächsten Jahres schon die Nutzung der alten Rundfunkfrequenzen für Breitband per Funk anlaufen soll, würde ich mich nicht noch auf einen 24-Monate SAT Vertrag festlegen. max. 12 Monate sollte man da derzeit wählen. Je kürzer desto besser.

  2. kein Edge und kein UMTS

    Autor: hahahahaha 27.07.09 - 19:31

    du bist lustig :)...in den meisten Regionen MeckPomms gibts hoechstens GPRS :).

  3. wirklich nicht?

    Autor: WinnieW 27.07.09 - 21:16

    Bei T-Mobile müsste EDGE mittlerweile flächendeckend ausgebaut sein.

  4. Re: kein Edge und kein UMTS

    Autor: Ja-Sager 27.07.09 - 21:53

    Außerdem gibt es kaum einen Handytarif, in dem Internet wirklich enthalten ist. Meist sind das mehr oder weniger Surf-Flatrates. Insbesondere alles, was zum regelmäßigen Ausnutzen der Volumengrenze oder darüber hinaus verführen könnte, oder gar überteuerten Diensten wie Voice (inklusive Interconnection-Abzockerei) oder überteuerten SMS ernsthaft Konkurrenz machen könnte, ist verboten.

  5. Re: kein Edge und kein UMTS

    Autor: Kangaxx 28.07.09 - 08:17

    hahahahaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du bist lustig :)...in den meisten Regionen
    > MeckPomms gibts hoechstens GPRS :).


    Also ich habe sowohl in Plau am See, als auch in Goldberg prima UMTS Empfang und ich denke in Kleinstädten wird es ähnlich sein.
    Aber sobald es weiter aufs Dorf geht sieht es tatsächlich düsterer aus...

  6. Re: kein Edge und kein UMTS

    Autor: Paule 28.07.09 - 10:01

    > Ja-Sager schrieb:
    > -------------------------------------------------
    > Außerdem gibt es kaum einen Handytarif, in dem
    > Internet wirklich enthalten ist. Meist sind das
    > mehr oder weniger Surf-Flatrates. Insbesondere
    > alles, was zum regelmäßigen Ausnutzen der
    > Volumengrenze oder darüber hinaus verführen
    > könnte, oder gar überteuerten Diensten wie Voice
    > (inklusive Interconnection-Abzockerei) oder
    > überteuerten SMS ernsthaft Konkurrenz machen
    > könnte, ist verboten.

    Das trifft normal doch nur bei "Handy" Tarifen zu (?)

    Als Quasi DSL Ersatz würde man sich aber keinen "Handy" Tarif holen, sondern einen reinen Datentarif mit 5 GB für ca. 30-40 Euro monatlich.

    5 GB sind zwar auch nicht gerade viel, aber wenn man wenigstens EDGE Empfang hat, dann ist das eine brauchbare Notlösung.

    Man sollte nur halt vorher testen, was vor Ort bei den einzelnen Netzen empfangbar ist.
    Das D1 Netz hat ja zB überall EDGE Ausbau wo es empfangbar ist. ggf. verhilft einem aber erst eine Aussen installierte Richtantenne zum guten Empfang.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12