1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Everycook: Per Routenplaner zum…
  6. Thema

Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 10:59

    Wie kommst denn darauf? Das ist eine grobe Verallgemeinerung die beim Kochen definitiv so nicht stimmt.
    LG, MN

  2. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Dino13 04.02.15 - 11:13

    Was ist denn deiner Meinung nach dann schwierig?

  3. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 11:19

    Schwierig wäre es dann, wenn es besondere Fähigkeiten erfordern würde, wobei ich das Risotto nicht einmal für besonders Aufwendig halte.
    LG, MN

  4. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Dino13 04.02.15 - 11:23

    Ich glaube das im Grunde man nach deiner Argumentation zur Zubereitung eines jeden Gerichts leicht sagen kann, da man alles auf zusammenmischen von Zutaten reduzieren kann.

  5. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 11:37

    Nein, ich denke nicht, dass man das Kochen auf zusammenmischen von zutaten reduzieren kann. Manches Gericht erfordert durchaus besondere Fähigkeiten oder Kenntnisse. Auf Risotto trifft das, solange man nicht etwas eigenes kreieren will, nicht zu.
    LG, MN

  6. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: blubbers 04.02.15 - 13:25

    Es kommt auf das Verständnis des Gerichts an, das man kocht. Zusammenwerfen von Zutaten und mechanisches Befolgen eines Rezepts allein reicht nicht.

    Man muss den richtigen Geschmack treffen. Das geht nur über Probieren / Schmecken und je nachdem, was man schmeckt, muss man entsprechend die Zutaten variieren.

    Das erfordert aber ein *Verstehen* der Materie. Auswendiggelernte Rezepte und Algorithmusbefolgen führt auf den Holzweg.

  7. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 13:34

    Soll ich etwas anderes behauptet haben?
    LG, MN

  8. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: freddypad 04.02.15 - 14:05

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es wirklich so schwer auf eine einfache, konkrete Frage konkret zu
    > antworten? Was genau ist jetzt beim Risotto kochen so verdammt kompliziert?
    > Langsam fange ich an zu denken, dass du selbst noch nie ein Risotto
    > zubereitet hast, sonnst hättest du nicht solche Probleme meine Frage zu
    > beantworten :)
    > LG, MN


    Die Sache ist nur die, dass Du nicht an einer Antwort interessiert bist, sondern nur in nicht ganz untrolliger Weise diskutieren möchtest. So kommt das jedenfalls rüber. Nichts für Ungut. :-)

  9. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: blubbers 04.02.15 - 14:15

    Ihr könnt ja mal das ausprobieren und das Ergebnis fotografieren und irgendwo hochladen:

    http://ricette.giallozafferano.it/Risotto-ai-funghi-porcini.html

    Wehe, das Sieht nachher nicht so aus wie auf dem Bild

    http://www.giallozafferano.it/images/ricette/6/685/foto_hd/hd450x300.jpg

    Den Geschmack (wenn er nicht gut ist) dürft ihr dann selber aushalten ;)

  10. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 04.02.15 - 14:28

    Und ob ich an der Antwort interessiert bin! Nur habe ich bis jetzt keine bekommen? Falls ich sie aber nur übersehen sollte, kannst du mir gerne einen Hinweis geben wo ich hinschauen muss.
    LG, MN

  11. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 10:45

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kannst alles glauben, was du willst, verwechsle nur das Glauben mit dem
    > Wissen nicht.
    > Ich mag italienische Küche und ich liebe Risotto, sodass ich es ich es auch
    > selbst recht oft zubereite. Es ist, wie der Großteil der italienischen
    > Küche, ein großartiges aber recht einfaches Gericht. Aber auch du sollst
    > die Chance bekommen zu erklären, was dabei so besonders schwierig seien
    > soll :D
    Es ist alles einfach, wenn man weiss, wie es geht. Dennoch, ein richtiges
    Risotto benötigt schon etwas Aufwand und Zeit und man darf es nicht mit einem
    einfachen Reistopf oder deutscher Mehlpampe verwechseln. Ich kann dir sagen,
    dass ich auswärts schon mehr klebrigen Kleister bekommen habe, als ein wirklich
    gut abgeschmecktes Risotto. Und für die genau gleiche Aussage, stehe ich bei Polenta.

  12. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 10:49

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schwierig wäre es dann, wenn es besondere Fähigkeiten erfordern würde,
    > wobei ich das Risotto nicht einmal für besonders Aufwendig halte.
    Wie gesagt, schwierig ist überhaupt nichts...
    Aber sag mal, um mal etwas Köpfe auf die Nägel zu machen. Was hast
    du denn bei deinem Risotto für Zutaten... und wie bereitest du es zu?
    Jetzt wird die Diskussion interessant!

  13. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 10:57

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann aber so gut wie jedes Gericht auch kompliziert und sehr
    > wohlschmeckend zubereiten. Das erfordert dann auch mehr Aufwand. Sollte
    > beim Risotto wohl nicht anders sein, oder?
    Genau, und diese Entscheidung und diesen Aufwand nimmt dir kein automatischer
    Reiskocher ab! Mag sein, dass das bei einem indischen / chinesischen Gericht
    als simple Basmati-Beilage funktioniert!

  14. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 11:02

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sondern die Zutaten machen ein gutes
    > Risotto aus.
    da stimme ich dir sogar zu, also erleuchte uns mal mit deinem Rezept

    > Den Zusammenhan zwischen kompliziert und wohlschmeckend
    > könntest du mir, bei Gelegenheit, vielleicht auch noch erklären. Ich esse
    Natürlich gibt es Gerichte, die mit wenig Aufwand gekocht werden können und
    einen guten Geschmack haben, mal abgesehen von den jeweiligen Präferenzen.
    Aber ein wirklich stimmiges, abgeschmecktes Essen, ist immer aufwändiger,
    als das einfache Erwärmen von Convienince. Das gleiche gilt im Uebrigen auch
    für die Qualität der Zutaten, die kommen auch nicht einfach aus der Aldi-Retorte.

  15. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: Technikfreak 05.02.15 - 11:09

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder Kenntnisse. Auf Risotto trifft das, solange man nicht etwas eigenes
    > kreieren will,
    Und genau davon sprechen wir, wir sprechen doch nicht von einer einfachen
    Reispampe oder... also ich meinte RISOTTO!

    Und ich warte immer noch auf dein Rezept.

  16. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 05.02.15 - 15:54

    Ja, ein Risotto, welches nach einem Rezept zubereitet wird. Das Gerät tut doch auch nichts anders. Ich kenne niemandem, der nicht in der Lage wäre nach einem Rezept ein gutes Risotto zu zubereiten. Weil es eben ziemlich einfach ist.
    LG, MN

  17. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 05.02.15 - 16:05

    Carnaroli oder Vialone, gutes Olivenöl (je nach Rezept auch etwas Butter), Schalotten, selbst gemachtes Fond, guter Wein (je nach Rezept weis oder rot), guter Käse (sorte je nach Rezept, meistens Parmigiano Reggiano aber auch kräftiger Gorgonzola, wenn es z.B. ein Birnen-Risotto ist), Salz, Pfeffer, Kräuter. Das Grundrezept ist wirklich einfach. Ich schwitze die klein geschnittenen Schalotten in etwas Olivenöl an, gebe dann den Reis dazu und lösche es nach 30-60s mit dem Wein ab. Nach und nach gebe ich unter ständigen Rühren den Fond dazu. Zum Schluss gebe ich Kräuter rein, schmecke das ganze mit Salz und Pfeffer ab und gebe den Parmesan dazu. In höchstens 20 min ist alles fertig :)
    LG, MN



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.02.15 16:18 durch nykiel.marek.

  18. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 05.02.15 - 16:08

    Dafür hat man doch das Rezept, da steht es doch wie es gemacht wird. Das Grundrezept ist zudem so einfach, dass man es sich recht schell merken kann und selbst herumprobieren kann. Das ist ja das schöne an einem Risotto, man kann, auf den Grundrezept aufbauend, viel ausprobieren :)
    LG, MN

  19. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 05.02.15 - 16:09

    Rezept weiter oben und erwärmen von Fertiggerichten bezeichne ich persönlich nicht als Kochen. Den Zusammenhang sehe ich jedenfalls immer noch nicht.
    LG, MN

  20. Re: Risotto ist ja wohl das anspruchloseste Rezept, was es gibt

    Autor: nykiel.marek 05.02.15 - 16:11

    Oh, ich denke, wenn dieses Gerät, wenn es überhaupt für etwas gut ist, dann für Risotto. Ich würde es auch nicht verwenden, trotzdem bin ich mir sicher, dass man damit gutes Risotto zubereiten kann.
    LG, MN

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Zeppelin GmbH, Berlin
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

  1. Microsoft: Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden
    Microsoft
    Letztes Windows-7-Update lässt Wallpaper verschwinden

    Zwar behebt das letzte Windows-7-Update einige Sicherheitslücken, aber es führt auch einen merkwürdigen Bug ein. Der Desktophintergrund einiger Anwender ist plötzlich schwarz und zeigt kein Wallpaper mehr an. Davon berichten sowohl Privatnutzer als auch angestellte Administratoren.

  2. Cirrus7 Incus A300 im Test: Lautloses Ryzen-Genie aus Deutschland
    Cirrus7 Incus A300 im Test
    Lautloses Ryzen-Genie aus Deutschland

    Passiv gekühlt aus heimischer Produktion: Wer den Incus A300 von Cirrus7 kauft, erhält einen Ryzen-basierten Mini-PC, der durchweg lautlos arbeitet. Besonders die clevere Kühlung ist außergewöhnlich - neben APU und Spannungswandlern hält sie auch zwei SSDs auf Temperatur.

  3. Mobile Games: "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"
    Mobile Games
    "Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

    Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.


  1. 12:01

  2. 12:01

  3. 12:00

  4. 11:40

  5. 11:25

  6. 11:10

  7. 10:50

  8. 10:44