1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ex-Sun-Chef Jonathan Schwartz packt…

Moralisch vertretbare Unternehmen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Moralisch vertretbare Unternehmen...

    Autor: blablabla 10.03.10 - 14:26

    Wenn ich mir das hier durchlese trauere ich wirklich Sun hinterher.

    Bevor sie aufgekauft wurden, hab ich sie immer für einen Teil der "guten" gehalten. Welche, die tatsächlich innovativ sind, klar auch kleinere Unternehmen aufkaufen aber zum Beispiel positiven Bewegungen immer treu blieben (z.B. Open Source, Plattformunabhängigkeit, etc.). Dem Privatmenschen und Hobbyentwickler wurde es jedenfalls immer leicht gemacht Sun sympatisch zu finden.

    Heute sind sie leider von Oracle geschluckt worden. Von denen hab ich keine so sonderlich gute Meinung... aber ja.

    Mittlerweile sehn ich mich wirklich sehr danach für ein Unternehmen zu arbeiten, das moralisch fair spielt (gegenüber der Allgemeinheit, seinen Mitarbeitern und optimalerweise auch seinen Mitbewerbern) und tatsächlich durch Innovation besticht. Leider sieht es so aus, dass diese seeeeehr selten sind.

    Beispiel: Palm. Ich halte Palm für ein (zumindest in letzter Zeit) unglaublich innovatives Unternehmen. Sie haben sich mit WebOS quasi selbst neu erfunden und somit das (meiner Meinung nach) momentan beste Smartphone Betriebssystem auf dem Markt. Für eine solche Firma würde ich es sogar einsehen, in den Vertrieb zu gehn... wenn ich dem Kunden "nichtmal" was vorlügen muss, wie toll doch unsere Produkte sind... und das sag ich als Techniker...

    Gibt es sowas wie eine Platfrom im Netz, in der man Unternehmen bewerten kann nach sozialer Verantwortung, Moral im Business, Ehrlichkeit gegenüber den Mitarbeitern?! DAS würde mich doch mal interessieren... irgendeine Auszeichnung als Unternehmen des Monats/Jahres/der Region/des Landes hat doch heut quasi jedes größere vorzuweisen...

  2. Re: Moralisch vertretbare Unternehmen...

    Autor: safsaf 10.03.10 - 15:41

    ja es ist wirklich schade um sun. leider wird das mit anderen firmen auch so laufen. um redhat wird ja auch schon gebuhlt.

  3. Re: Moralisch vertretbare Unternehmen...

    Autor: BasAn 10.03.10 - 16:45

    >> Gibt es sowas wie eine Platfrom im Netz, in der man Unternehmen bewerten kann nach sozialer Verantwortung, Moral im Business, Ehrlichkeit gegenüber den Mitarbeitern?! DAS würde mich doch mal interessieren...

    Mich auch.
    Die Ratingagenturen bewerten ja bloss nach dem Kapital, und sie werden von dem Unternehmen bezahlt welches sie bewerten.

  4. Re: Moralisch vertretbare Unternehmen...

    Autor: ohai 10.03.10 - 17:55

    BasAn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Gibt es sowas wie eine Platfrom im Netz, in der man Unternehmen bewerten
    > kann nach sozialer Verantwortung, Moral im Business, Ehrlichkeit gegenüber
    > den Mitarbeitern?! DAS würde mich doch mal interessieren...
    >
    > Mich auch.
    > Die Ratingagenturen bewerten ja bloss nach dem Kapital, und sie werden von
    > dem Unternehmen bezahlt welches sie bewerten.


    Was passiert, wenn man eine solche Plattform aufzieht?
    qype ist ja generell nichts anderes?

    Bitte, the stage is yours :)

  5. Re: Moralisch vertretbare Unternehmen...

    Autor: DanielP 11.03.10 - 00:05

    safsaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja es ist wirklich schade um sun. leider wird das mit anderen firmen auch
    > so laufen. um redhat wird ja auch schon gebuhlt.


    Quelle?

  6. Re: Moralisch vertretbare Unternehmen...

    Autor: Autor 11.03.10 - 10:07

    Ein Unternehmen ist keine gemeinnützige Organisation.

    Wenn SUN ein Personenunternehmen der Führungsmannschaft wäre, wäre es auch ok, keinen Gewinn zu machen, denn die Eigentümer verbrennen dann ihr eigenes Geld.

    Aber als börsennotierte Aktiengesellschaft muss man Gewinne und nicht Verluste machen. Nur dann besteht man auch im Markt.

    "Gut" und "Böse" sind moralische Kategorien, es geht ums Geld verdienen (mit legalen Mitteln), und da hat das SUN Management versagt, weil es die eigenen Produkte nicht genutzt hat, sogar teilweise verschenkt OpenOffice/JRE..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. ifap GmbH, Martinsried
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 382,69€ (Bestpreis!)
  2. 189,00€ (Bestpreis!)
  3. 72,90€
  4. 97,90€ (keine Versandkosten!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de