1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ex-Yahoo-Chefin: "These people…

Wieso...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso...

    Autor: blablub 09.09.11 - 12:41

    ... kann der/die CHEF/IN überhaupt gefeuert werden? Das würde bedeuten, jemand stünde über ihm/ihr. Das würde bedeuten, die gefeurte Person ist nicht der/die Chef/in.

  2. Re: Wieso...

    Autor: Meshaw 09.09.11 - 12:45

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... kann der/die CHEF/IN überhaupt gefeuert werden? Das würde bedeuten,
    > jemand stünde über ihm/ihr. Das würde bedeuten, die gefeurte Person ist
    > nicht der/die Chef/in.

    Ein CEO ist kein Diktator... er wird vom Aufsichtsrat eines Unternehmens eingesetzt oder eben auch entfernt...

    mehr über die Rolle eines CEO: http://de.wikipedia.org/wiki/Chief_Executive_Officer



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.11 12:46 durch Meshaw.

  3. Re: Wieso...

    Autor: blablub 09.09.11 - 12:48

    Und wer bestimmt den Aufsichtsrat?
    Ab wann hat ein Unternehmen einen Aufsichtsrat?
    Wieso macht ein Unternehmen das überhaupt (wenn ich Chef wäre, wollte ich das auch alleine sein)?

  4. Re: Wieso...

    Autor: Meshaw 09.09.11 - 12:53

    blablub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer bestimmt den Aufsichtsrat?
    > Ab wann hat ein Unternehmen einen Aufsichtsrat?
    > Wieso macht ein Unternehmen das überhaupt (wenn ich Chef wäre, wollte ich
    > das auch alleine sein)?

    Ich kau dir jetzt bestimmt nicht die Grundlagen der BWL vor, Antworten und Regelungen zu deinen Fragen findest 1000fach bei Google.

    Wenn dich die Hintergründe interessieren les dir zB das Buch "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Umfassende Einführung aus managementorientierter Sicht" von Jean-Paul Thommen und Ann-Kristin Achleitner durch-dann biste im Bilde

  5. Re: Wieso...

    Autor: blablub 09.09.11 - 12:56

    Ach ja, die BWLer mal wieder. Nur am Party machen, wenn man den Flugblättern in der Mensa glauben schenkt (jede Nacht von 18 bis 8 Uhr BWL-only Partys).
    Wann lernen die eigentlich? Oder tun die das gar nicht?

    Ne, danke, da verzichte ich und bleibt lieber beim Studium der guten, alten (und modernen) Physik. Die kann man wenigstens noch verstehen, da sie nicht von Menschenhand erschaffen wurde, sondern nur von Menschen beschrieben wird.

  6. Re: Wieso...

    Autor: msdong71 09.09.11 - 14:50

    Na rate doch mal woher das W in BWL kommt.
    genau, der Wirtschaft, gut deutsch Kneipe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  2. bib International College, Paderborn
  3. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte
  4. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge