1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook-Boykott: Imagepflege zum…

Facebook ist die Bildzeitung des Internets

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: CraWler 09.07.20 - 09:49

    Mal abgesehen von dem dummen Gehetze bekommt man dort doch sehr wenig zu sehen was irgendeinen Intellektuellen Wert hätte. Geistreiche wohl überlegte Beiträge werden doch von den Facebook Algorithmen abgestraft und nur sehr selten einem großen Publikum präsentiert, das was man dann dort ansonsten so zu sehen bekommt ist dann doch inhaltlich eher extrem Flach.

    Um mit freunden/familie zu chatten sollte man zudem besser auf Ende zu Ende verschlüsselte Messenger setzen. Man muss dem Zuckerzwerg ja nicht seine Daten zum Mißbrauch überlassen, siehe Analytica Skandal.

    Gibt also auch abseits von Hetzenden Nazis denen Facebook die "Meinungsfreiheit" zugestehen will genügend gründe dieses Soziale Netzwerk nicht mehr zu benutzen.

    ----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  2. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: unbuntu 09.07.20 - 09:57

    Auf was für FB-Seiten seid ihr eigentlich immer unterwegs, dass ihr da nur Müll auf Bildzeitungs-Niveau bekommt?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: CraWler 09.07.20 - 09:58

    Auf gar keinen, da reicht ein Blick in die Timeline.... Welches Mittagessen sich die Oma vom Gerd gekocht hat ist da ja dann schon fast das highlight des Tages....

    ----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  4. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: miguele 09.07.20 - 10:14

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf gar keinen, da reicht ein Blick in die Timeline.... Welches Mittagessen
    > sich die Oma vom Gerd gekocht hat ist da ja dann schon fast das highlight
    > des Tages....


    Das ist aber dein Problem, weil du deinen Gerd oder seine Oma als Freund hinzugefügt hast und nicht das Problem von Facebook.

  5. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: sigii 09.07.20 - 10:15

    Eigentlich total schade.

    Ich dachte Facebook wird gross und meine Familie shared Ihr Leben mit mir. Es sind nur 2 Dinge nicht passiert:

    1. Niemand shared wirklich haeufig irgendwelche Bilder. Ein Snapshot hier oder dort aber ein nettes Familienalbum wird nicht geshared
    2. Ich hab festgestellt, dass mich diese Vorstellung auch gar nicht so interessiert. Mir reichen voellig die Snapshots die ich durch die Whatsappgruppe mitbekomme

  6. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: countzero 09.07.20 - 10:33

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf was für FB-Seiten seid ihr eigentlich immer unterwegs, dass ihr da nur
    > Müll auf Bildzeitungs-Niveau bekommt?

    Das selbe denke ich mir immer wenn über Twitter gelästert wird. Ich folge wohl den falschen Leuten, denn in meiner Twitter Timeline geht es recht zivilisiert zu.

    Erst seit den aktuellen BLM Protesten hat sich das ein bisschen geändert. Dadurch, dass viele ihre Unterstützung bekunden schwappen die politischen Grabenkämpfe mit rüber. Wenn man will lässt sich das aber immer noch ganz gut ignorieren.

  7. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: NaTopp 09.07.20 - 10:38

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst seit den aktuellen BLM Protesten hat sich das ein bisschen geändert.
    > Dadurch, dass viele ihre Unterstützung bekunden schwappen die politischen
    > Grabenkämpfe mit rüber. Wenn man will lässt sich das aber immer noch ganz
    > gut ignorieren.

    Das ist mir auch schon aufgefallen. Ich folge vielen Leuten aus der Tech-Welt (primär Webentwicklung) und da sprechen sich viele für das Thema aus. Ist ja auch gut und richtig, nimmt mir allerdings auch ein wenig meine Quelle für Tech-News. Zumindest gefühlt geht es nur noch um BLM / Black-Tech.

  8. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: aha47 09.07.20 - 12:37

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf gar keinen, da reicht ein Blick in die Timeline.... Welches Mittagessen
    > sich die Oma vom Gerd gekocht hat ist da ja dann schon fast das highlight
    > des Tages....

    Die Timeline besteht (die Werbung mal außer Acht gelassen), aus Beiträgen, die Seiten/Mitglieder, denen du folgst, posten. Wenn du also nur Beiträge ohne "intellektuellen Wert" sieht, muss das irgendeinen Grund haben...

  9. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: DrLindner 09.07.20 - 13:40

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf was für FB-Seiten seid ihr eigentlich immer unterwegs, dass ihr da nur
    > Müll auf Bildzeitungs-Niveau bekommt?


    Zeit Online, Spiegel Online, diverse Mobilitätsgruppen usw.

    Zumindest bis ich vor etwa einem Jahr dieser Scheissplattform den Rücken gekehrt hab. Mit Nazis will ich nichts zu tun haben.

  10. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: thecrew 09.07.20 - 13:41

    aha47 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CraWler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf gar keinen, da reicht ein Blick in die Timeline.... Welches
    > Mittagessen
    > > sich die Oma vom Gerd gekocht hat ist da ja dann schon fast das
    > highlight
    > > des Tages....
    >
    > Die Timeline besteht (die Werbung mal außer Acht gelassen), aus Beiträgen,
    > die Seiten/Mitglieder, denen du folgst, posten. Wenn du also nur Beiträge
    > ohne "intellektuellen Wert" sieht, muss das irgendeinen Grund haben...

    So ist es.... Facebook schlägt dir nur Sachen vor die deiner "Weltansicht" am ähnlichsten sind.
    Nennt sich Filterblase.

    Wenn du also 2x bei irgendwelchen "Flüchtling sticht wieder zu" News drauf geklickt hast wirst du immer mehr solche Nachrichten bekommen...

    Wenn man nur bei Tante Ernas Glücksbärchis drückt... Bekomme man nur Happy News angezeigt.

    Da der Mensch aber nun mal schlechte Nachrichten 8x lieber ließt als gute (das ist auch ca das Verhältnis in der Zeitung) Bekommt man halt nur Mord und Totschlag angezeigt.
    Nicht weil die Welt so ist. Sondern weil der Mensch das halt gerne konsumiert.

    Ich habs selbst vor ein par Wochen krass erlebt.. Ich habe 2-3 Berichte angeklickt, wo es um Unfälle mit E-Bikes ging. Jetzt bekomme ich ca. einen E-Bike Unfall pro Tag angezeigt und natürlich auch alle negativen Meinungen zum Thema Ebike. Sowas kann bei einigen Menschen natürlich die "Wahrnehmung" vollkommen verdrehen. Es passieren nicht mehr Unfälle als vorher, aber man bekommt sie jetzt alle angezeigt. Daraus resultiert dann bei einigen Leuten auch immer dieses "Alles wird immer schlimmer".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.20 13:43 durch thecrew.

  11. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: unbuntu 10.07.20 - 09:01

    DrLindner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Nazis will ich nichts zu tun haben.

    Und warum folgst du denen dann? FB kann nichts dafür, wenn du Nazis folgst oder in deinen Kontakten hast.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  12. Re: Facebook ist die Bildzeitung des Internets

    Autor: Hotohori 10.07.20 - 14:33

    NaTopp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > countzero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erst seit den aktuellen BLM Protesten hat sich das ein bisschen
    > geändert.
    > > Dadurch, dass viele ihre Unterstützung bekunden schwappen die
    > politischen
    > > Grabenkämpfe mit rüber. Wenn man will lässt sich das aber immer noch
    > ganz
    > > gut ignorieren.
    >
    > Das ist mir auch schon aufgefallen. Ich folge vielen Leuten aus der
    > Tech-Welt (primär Webentwicklung) und da sprechen sich viele für das Thema
    > aus. Ist ja auch gut und richtig, nimmt mir allerdings auch ein wenig meine
    > Quelle für Tech-News. Zumindest gefühlt geht es nur noch um BLM /
    > Black-Tech.

    Ja, oder Trump... auch immer wieder ein Thema. So wie andere aktuelle "heiße" Dinge. Man muss da schon teils vorsichtig sein, dass das negative nicht überhand nimmt. Leider musste ich deswegen auch schon einigen Personen entfolgen deswegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Hilger u. Kern GmbH, Mannheim
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck