1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook-Boykott: Imagepflege zum…

Grundrecht auf Meinungsfreiheit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: deus-ex 09.07.20 - 10:19

    Ich weiß gar nicht warum man immer auf die Idee kommt das Beleidigung, Hass und Diffamierung was mit Meinungsfreiheit zu tun hat.

    Wer das nicht getrennt betrachten kann und will hat sein Grundrecht auf Meinung m.M. nach schon verspielt.

  2. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: 43rtgfj5 09.07.20 - 10:22

    Weil Hass auch eine Meinung ist, ob es dir gefällt oder nicht. Hass ist keine Straftat, auch wenn viele es gerne so hätten. Denn dann dürftest du auch Nazis nicht hassen. Hass ist ja verboten.

    Natürlich gibt es hier Grenzen, die eingehalten werden müssen. Aber wenn ich sage, dass ich Person XY hasse, weil sie etwas hasst, für das ich mich mein Leben lang eingesetzt habe, ist das keine Straftat, sondern eine Meinung.
    Ich krieg langsam echt Angst in dieser Gesellschaft, in jeder jede Meinung, die nicht positiv ist, sofort eine Straftat sein soll.

  3. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: Enyaw 09.07.20 - 10:30

    du must schon differenzieren zwischen dem was du denkst und dem was du schreibst/äusserst.

    In dem Moment wo du mit deiner Äußerung anderen schadest ist es nun mal vorbei mit der Meinungsfreiheit.
    Und das ist genau richtig.

  4. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: AllDayPiano 09.07.20 - 10:35

    https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/OEF005/Einfuehrung_Grundrechte/Folien_Probevorlesung_Trier__Proelss_.pdf

    Meinungsfreiheit hat Grenzen. Punkt.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  5. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: 43rtgfj5 09.07.20 - 10:37

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.uni-trier.de
    >
    > Meinungsfreiheit hat Grenzen. Punkt.

    Das habe ich nie bezweifelt. Ich sage nur, dass einige Leute eventuell mal überlegen sollten, ob die Grenze in ihrem Kopf die gleiche ist wie die, die wir rechtlich in Deutschland haben.

  6. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: countzero 09.07.20 - 10:40

    Wenn Facebook deine Meinung nicht passt und sie dich von ihrer Plattform werfen, hat das rein gar nichts mit deinem Recht auf Meinungsfreiheit zu tun. Das schützt dich nämlich nur vor STAATLICHER Verfolgung oder Unterdrückung.

  7. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: CraWler 09.07.20 - 10:40

    Es ist ja noch ein Unterschied ob jemand auf dem Stammtisch im Biergarten vor 4 weiteren Leuten pöbelt oder ob das jemand auf Facebook vor einem Publikum von zehntausenden Leuten tut.

    Daher braucht es da für das Internet schon denke ich andere Regeln die verhindern das sich Hass Propaganda zu weitflächig ausbreitet. Wenn Facebook da nicht freiwillig reagiert dann wird es der Gesetzgeber tun und am Ende die Freiheiten für alle weitgehend einschränken.

    ----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  8. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: CraWler 09.07.20 - 10:46

    So einfach ist es dann doch wieder nicht. Wenn eine handvoll Konzerne einen Großteil des Diskursraumes kontrolliert. Dann werden diese ja quasi so mächtig das Sie durch Zensur schon den gesellschaftlichen Diskurs maßgeblich mit bestimmen könnten. D.h braucht es da dann eben schon klare Regeln die vom demokratischen Rechtsstaat definiert werden.

    ----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  9. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: Bouncy 09.07.20 - 10:47

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher braucht es da für das Internet schon denke ich andere Regeln die
    > verhindern das sich Hass Propaganda zu weitflächig ausbreitet.
    Nein braucht es nicht. Du kannst auch Fernsehwerbung schalten, damit erreichst du auch ein riesiges Publikum. Dass du es dir nicht leisten kannst ist irrelevant, ein Gesetz muss diese und jede andere Möglichkeit abdecken, für alle Zeiten komplett unabhängig vom Medium. Und genau das haben wir, und genau dabei muss es bleiben...

  10. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: Bouncy 09.07.20 - 11:05

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So einfach ist es dann doch wieder nicht. Wenn eine handvoll Konzerne einen
    > Großteil des Diskursraumes kontrolliert. Dann werden diese ja quasi so
    > mächtig das Sie durch Zensur schon den gesellschaftlichen Diskurs
    > maßgeblich mit bestimmen könnten.
    Das tut die BILD jeden Tag, sogar mit offenen Lügen. Dennoch geht die Gesellschaft als Ganzes mit dieser Situation gut um und findet auch ohne Eingriff durch den Staat einen guten Weg. Selbstregulierung im lockeren gesetzlichen Rahmen funktioniert also erwiesenermaßen seit Jahrzehnten, trotz Konzernen mit enormer Reichweite, die sich - nicht wie Facebook und Co - Meinungsbildung zur Hauptaufgabe machen...

  11. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: CraWler 09.07.20 - 11:08

    Wie gut das funktioniert sieht man am Aufstieg der AfD Faschisten oder dem Wahlerfolg von Donald Trump. Sobald die Mehrheit der Menschen den Fake News und Verschwörungstheorien mehr glaubt als Fakten ist die Gesellschaft und die Demokratie verloren.

    Die BILD hat nie die Mehrheit erreicht, weil zu kleine Auflage selbst zu ihren besten Zeiten. Facebook tut das.

    ----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  12. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: CraWler 09.07.20 - 11:09

    Kein Nazi kann sich Fernsehwerbung leisten, auf Facebook pöbeln aber schon. Birnen mit Bohnen vergleichen bringt uns denke ich nicht weiter.

    ----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  13. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: Butterkeks 09.07.20 - 11:10

    Der Vergleich hinkt aber massiv. Facebook erstellt keine eigenen Inhalte und es gibt sehr viele andere Zeitungen. Wenn FB einfach so Leute rauswerfen/sperren würde, wie es ihnen gerade ins Hausrecht passt, wäre das eher so, als würden ganze Zeitungen dichtgemacht.

  14. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: Genie 09.07.20 - 11:10

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß gar nicht warum man immer auf die Idee kommt das Beleidigung, Hass
    > und Diffamierung was mit Meinungsfreiheit zu tun hat.

    Ich weiß gar nicht, warum man auf die Idee kommt, dass Social-Media eine Art Bühne ist, auf der man sich nur die Bewunderung der eigenen Fanbase abholen kann und jede andere Reaktion als verboten betrachtet.

    Wenn ich mich in der Öffentlichkeit äußere und präsentiere, muss ich mit ALLEN Reaktionen der Öffentlichkeit leben. Social Media ist Öffentlichkeit. Das verstehen die meisten nur nicht. Vor allem Politiker nicht, die sich sonst immer vor ausgewähltem Publikum/Presse nur Applaus abholten und nun nicht mit den realen breiten Reaktionen der Bevölkerung klarkommen.

  15. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: 43rtgfj5 09.07.20 - 11:11

    Wenn die Bevölkerung Trump wählt, ist das Demokratie. Ich vertrete durchaus die Meinung, dass Trump absolut ungeeignet ist als Präsident, aber die Bevölkerung hat ihn gewählt, das ist halt Demokratie. Demokratische Wahl -> Idiot wird gewählt. Ist kacke, ist aber so.
    Man sollte sich eventuell Gedanken darüber machen, warum anscheinend so viele Menschen ihn gewählt haben. Das wird irgendeinen Grund haben.

  16. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: Bouncy 09.07.20 - 11:29

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Nazi kann sich Fernsehwerbung leisten, auf Facebook pöbeln aber schon.
    > Birnen mit Bohnen vergleichen bringt uns denke ich nicht weiter.
    Doch, beides ist Nahrung, beides muss denselben Richtlinien entsprechen. Ob es sich jemand leisten kann oder nicht ist vor dem Gesetz doch völlig irrelevant. Alleine deine Forderung ist grundlegend falsch...

  17. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: Bouncy 09.07.20 - 11:34

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie gut das funktioniert sieht man am Aufstieg der AfD Faschisten oder dem
    > Wahlerfolg von Donald Trump. Sobald die Mehrheit der Menschen den Fake News
    > und Verschwörungstheorien mehr glaubt als Fakten ist die Gesellschaft und
    > die Demokratie verloren.
    Der Aufstieg der AfD ist doch nicht dem Marketing geschuldet, vielleicht musst du einfach mal noch zwei Stockwerke tiefer graben um hier eine echte Grundursache zu finden als es dir so einfach zu machen wie "wer Verschwörungstheorien verbreitet, der gewinnt". Das ist eine extremst naive, vereinfachende und völlig falsche Sicht auf die Realität...
    > Die BILD hat nie die Mehrheit erreicht, weil zu kleine Auflage selbst zu
    > ihren besten Zeiten. Facebook tut das.
    Sie hat die Mehrheit der Zeitungsleser erreicht. Selbst die wurden aber nicht zu einer Armee der Idioten...

  18. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: CraWler 09.07.20 - 11:36

    Ja das wird einen Grund haben und der liegt daran das die Leute zunehmend mit jedwedem Fake manipuliert werden und die masse zu dumm ist das zu durchschauen. Wenn Demokratie dann darin besteht das der Milliardär gewinnt der sich die meisten Fake News leisten kann dann gute Nacht, auf so eine Demokratie kann ich verzichten.

    ----------------------------
    Piratenpartei Wähler

  19. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: Bouncy 09.07.20 - 11:42

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja das wird einen Grund haben und der liegt daran das die Leute zunehmend
    > mit jedwedem Fake manipuliert werden und die masse zu dumm ist das zu
    > durchschauen. Wenn Demokratie dann darin besteht das der Milliardär gewinnt
    > der sich die meisten Fake News leisten kann dann gute Nacht, auf so eine
    > Demokratie kann ich verzichten.
    Dann bist du grundsätzlich ein Feind der Demokratie. Ansonsten ist natürlich der korrekte Ansatz die Bildung zu erhöhen und nicht die Demokratie zu verteufeln, nur weil sie Leuten Freiheiten gibt, mit denen sie nicht gelernt haben umzugehen...

  20. Re: Grundrecht auf Meinungsfreiheit

    Autor: unbuntu 09.07.20 - 11:43

    43rtgfj5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Bevölkerung Trump wählt, ist das Demokratie. Ich vertrete durchaus
    > die Meinung, dass Trump absolut ungeeignet ist als Präsident, aber die
    > Bevölkerung hat ihn gewählt, das ist halt Demokratie.

    Funfact: Die Mehrheit hat Clinton gewählt. Trump ist nur wegen des idiotischen Wahlsystems zum Präsidenten geworden.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim
  3. Heinrich Kühlmann GmbH & Co. KG, Westerwiehe
  4. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de