Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Mark Zuckerberg verkauft…

Steuern zahlen lassen von den Aktionären

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steuern zahlen lassen von den Aktionären

    Autor: klondigit 19.12.13 - 19:20

    ...so kann man das natürlich auch machen.

    ein Hundsfott, der Schlimmes dabei denkt...

  2. Re: Steuern zahlen lassen von den Aktionären

    Autor: hubie 19.12.13 - 19:38

    Tja, er ist ja nicht blöd. Facebook ist sowas von überblasen finanziell gesehen, da platzt bald was. Nur logisch, dass er da zuerst verkauft. Man will ja weiterhin Milliardär sein.

  3. Re: Steuern zahlen lassen von den Aktionären

    Autor: Kakiss 19.12.13 - 19:45

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da platzt bald was. Nur logisch, dass er da zuerst verkauft. Man
    > will ja weiterhin Milliardär sein.

    Hätte ich aber genauso gemacht ;)
    Eher ist doof, wer den Braten jetzt nicht mehr riecht.

  4. Re: Steuern zahlen lassen von den Aktionären

    Autor: Rabbit 19.12.13 - 20:46

    Naja, "Braten riechen", jeder Gründer verkauft schrittweise mal Aktien. Von Aktien kann man sich halt nichts kaufen (ausser andere Firmen :)). Vor allem, er hat ja nur ein paar % verkauft, so gesehen...

    Aber klar, $ sind $, sobald man die mal hat, ist halt alles leichter. Aber es gibt extrem strenge Regeln für den Verkauf von Aktien durch "Insider". So sind z.B. die geplanten Verkäufe von MS-Aktien durch Bill Gates meist mehrere Jahre im Voraus fixiert und veröffentlicht.

  5. Re: Steuern zahlen lassen von den Aktionären

    Autor: Kakiss 20.12.13 - 07:45

    Gut klar, ich hab etwas überspitzt geschrieben.
    Facebook ist nun mal wirklich eine Firma dessen Wert nur so lange besteht wie das Drumherum ein großes Ding daraus macht.

    Haben die Leute keine Lust mehr, bleiben auch die ganzen Firmen weg die es als Informations- und Werbefläche nutzen.
    Wenn man sich dessen bewusst ist, ist es nur klug an einer möglichst hohen Stelle sein Geld zu nehmen^^

    Aber Facebook wird uns noch lange bleiben, sehr sehr lange^^

  6. Re: Steuern zahlen lassen von den Aktionären

    Autor: gaym0r 20.12.13 - 08:23

    Und jeder Geschäftsführer lässt seine Steuern von seinen Kunden zahlen.

    Und jeder Arbeitnehmener lässt seine Steuern von den Kunden der Firma, bei der er angestellt ist zahlen...

    Sehe das Problem nicht?

  7. Re: Steuern zahlen lassen von den Aktionären

    Autor: Rabbit 20.12.13 - 08:58

    Ich geb dir inhaltlich eh recht, vor allem, dass der Aktienwert von Facebook weniger von seinen realen Einnahmen als vielmehr vom Hype abhängt.

    Und klar, für einen Gründe ist der IPO normalerweise Zahltag :)

  8. Re: Steuern zahlen lassen von den Aktionären

    Autor: Sebbi 20.12.13 - 12:56

    klondigit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...so kann man das natürlich auch machen.
    >
    > ein Hundsfott, der Schlimmes dabei denkt...

    Nun so ist das leider nun mal wenn du plötzlich Aktienmilliardär wirst. Es fallen Steuern an und die sind so hoch, dass du sie eben nur mit dem Verkauf von Aktien decken kannst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht
  3. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München
  4. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 8,99€
  2. 2,99€
  3. 7,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45