Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook überholt Google

Facebook überholt Google in Datenschutz verstößen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Facebook überholt Google in Datenschutz verstößen

    Autor: johnmcwho 17.03.10 - 10:23

    Also ganz ehrlich mal mich wundert es nicht bei den indirekten Aufforderungen, durch Spiele usw., die Daten zu vervollständigen. Und dann das ZDF z.B. bei Diskussionen gleich mal die Aufforderung sich bei Facebook anzumelden. Aber daneben dann die Kritik das Facebook eine SEHR gute Möglichkeit hat Personen zusammen zu fassen. Daher gehe ich davon aus das weder irgendeiner der User einmal die AGB's bzw. Datenschutzrichtlinien gelesen hat. Noch das einer richtig kapiert bei wie viel Unternehmen inzwischen seine Daten sind.
    Also Job Anfänger bitte aufpassen Arbeitgeber die euch da finden könnten, ja den Rest könnt ihr euch denken.

  2. Re: Facebook überholt Google in Datenschutz verstößen

    Autor: Hajuu 17.03.10 - 10:25

    Dann liste mal die Datenschutzverstösse von Google auf...

  3. Re: Facebook überholt Google in Datenschutz verstößen

    Autor: sicherlich 17.03.10 - 10:59

    johnmcwho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ganz ehrlich mal mich wundert es nicht bei den indirekten
    > Aufforderungen, durch Spiele usw., die Daten zu vervollständigen. Und dann
    > das ZDF z.B. bei Diskussionen gleich mal die Aufforderung sich bei Facebook
    > anzumelden. Aber daneben dann die Kritik das Facebook eine SEHR gute
    > Möglichkeit hat Personen zusammen zu fassen. Daher gehe ich davon aus das
    > weder irgendeiner der User einmal die AGB's bzw. Datenschutzrichtlinien
    > gelesen hat. Noch das einer richtig kapiert bei wie viel Unternehmen
    > inzwischen seine Daten sind.
    > Also Job Anfänger bitte aufpassen Arbeitgeber die euch da finden könnten,
    > ja den Rest könnt ihr euch denken.

    ja, mag schon stimmen aber:

    das ist gewollt. facebook würde anonym wohl nicht funktionieren. Man kann nicht extrovertiert leben und dabei nichts von sich preis geben.

    lg,

    v

  4. Re: Facebook überholt Google in Datenschutz verstößen

    Autor: Kolarar 17.03.10 - 12:06

    Facebook ist die uir Zeit aktivste Sekte. Hauptsache die Leute sind glücklich dabei!

  5. Re: Facebook überholt Google in Datenschutz verstößen

    Autor: zar muckerberg 17.03.10 - 12:24

    check out my facepuck boofile!!!

  6. Re: Facebook überholt Google in Datenschutz verstößen

    Autor: swissmess 17.03.10 - 14:33

    ja gut. also wer heutzutage der meinung ist anonym unterwegs zu sein hat ist selbst schuld...
    was mir an google besser gefällt als an facebook ist, dass sie mir mehr bieten. der sevice umfang ist einfach viel breiter und vor allem komfortabler finde ich. also ein picasaweb im vergleich zur foto-verwaltung von facebook, nur so als beispiel...

    und ich weiss zwar nicht wieso, aber ich vertraue google mehr als facebook, dass wenn meine daten weitergegeben werden mehr persönlichkeitsschutz dahinter steht ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ASUS ZenFone 3 (ZE552KL) 64 GB für 129€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Joe Armstrong: Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  2. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.

  3. Facebook, Instagram, Whatsapp: Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media
    Facebook, Instagram, Whatsapp
    Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media

    Nach den Anschlägen in Sri Lanka wird in dem Land der Zugriff auf Messenger-Dienste wie Whatsapp oder Social-Media-Plattformen wie Facebook blockiert. Das soll die Verbreitung von Falschinformationen verhindern.


  1. 12:06

  2. 11:32

  3. 11:08

  4. 12:55

  5. 11:14

  6. 10:58

  7. 16:00

  8. 15:18