Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Werbung bei uns lohnt…

Lohnt sich wirklich!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lohnt sich wirklich!

    Autor: Klonky 13.06.12 - 11:39

    Ich meine, wer saß damals bei facebook nicht, hat die GM Werbung gesehen und dachte sich ... "Och ich hab Lust auf nen neues Auto".


    Also ehrlich. Werbung bei Facebook sollte auch auf die Zielgruppe gerichtet sein, die Facebook auf oft benutzt. Ist ja wie, als würde man in einer Bravo Werbung für IT Lösungen machen...


    Starbucks ist natürlich erfolgreich(er) dort, da die Zielgruppe von Facebook (ich meine damit einer der Zielgruppe, die Jugendliche bis 21 ca), eben gerne zu Starbucks geht. Aber die Anzahl der Kaufkräftigen Leute, die Facebook benutzt auch nen Auto kaufen möchte, wage ich zu bezweifeln. Da ist man eben besser in Automobilzeitschriften/Websites aufgehoben.

  2. Re: Lohnt sich wirklich!

    Autor: syntax error 13.06.12 - 12:01

    Klonky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ehrlich. Werbung bei Facebook sollte auch auf die Zielgruppe gerichtet
    > sein, die Facebook auf oft benutzt. Ist ja wie, als würde man in einer
    > Bravo Werbung für IT Lösungen machen...


    Seit wann hat FB ne Zielgruppe? Nahezu jeder verwendet FB, vom Schüler über Profisportler über Manager, da gibts keine Beschränkung auf irgendwelche Gruppen.

  3. Re: Lohnt sich wirklich!

    Autor: BeebleFS 13.06.12 - 12:12

    Zielgerichtete Werbung ist gerade das, was Facebook angeblich so attraktiv für Werbung macht, dadurch, dass viele Vorlieben zu dem jeweiligen User geschalten werden, kann ein Werbeprofil erstellt werden und die Werbung zielgerichtet geschalten werden.

    Wenn du auf irgendeiner Seite, die mit Ford was zu tun hat, nen I like machst wirst du Werbung von Ford bekommen etc pp

  4. Re: Lohnt sich wirklich!

    Autor: Anonymer Nutzer 13.06.12 - 12:45

    Es muss sich lohnen,weil es sonst keine wert besitzt :D

    Je mehr menschen es glauben das es sich lohnt um so mehr lassen sich mit Werbung ein.

    Aber seien wir doch mal ehrlich......

    Wer nimmt werbung wahr oder kauft sich die Produkte ?

    Bei mir gehte s so....

    Linken Ohr höhrt werbung und das Gehirn schalten blendet die werbung aus und somit habe ich keine werbung wahrgenommen :D
    Sollte werbun nervieg werden gibs es blocker und Stummschalter :P

    Die Werbe Industry fällt auf ihre eigene Werbung rein aber ursprünglich sollte der Kunde auf ein werbe produkt reinfallen :P

  5. Re: Lohnt sich wirklich!

    Autor: xnhy 13.06.12 - 12:52

    Bei mir hat Facebook mit Werbung Erfolg!

    Facebook weiß, dass mir Motorräder gefallen. Deshalb krieg ich Werbung zu diesem Thema, und zwei davon hab ich tatsächlich angeklickt. Die eine war für eine Veranstaltung, die ich dann auch besucht hab, und die andere hat für ein mir vorher unbekanntes Produkt geworben das ich dann gekauft hab.

    Bin selbst ganz erstaunt davon - aber warum nicht? Wenn Werbung so gut funktioniert, dann haben doch alle Beteiligten was davon.

  6. Re: Lohnt sich wirklich!

    Autor: elgooG 13.06.12 - 12:56

    xnhy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir hat Facebook mit Werbung Erfolg!
    >
    > Facebook weiß, dass mir Motorräder gefallen. Deshalb krieg ich Werbung zu
    > diesem Thema, und zwei davon hab ich tatsächlich angeklickt. Die eine war
    > für eine Veranstaltung, die ich dann auch besucht hab, und die andere hat
    > für ein mir vorher unbekanntes Produkt geworben das ich dann gekauft hab.
    >
    > Bin selbst ganz erstaunt davon - aber warum nicht? Wenn Werbung so gut
    > funktioniert, dann haben doch alle Beteiligten was davon.

    Ja, Werbung kann schon toll sein, wenn sie sehr gut personalisiert ist. Sobald aber Versicherungen bei Facebook Datamining betreiben, wird dein Hobby zum Problem.

    Das ist leider so eine Sache, du weißt nicht welche Kooperationen Facebook später mal aufnimmt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Lohnt sich wirklich!

    Autor: MeinSenf 13.06.12 - 13:18

    > Ja, Werbung kann schon toll sein, wenn sie sehr gut personalisiert ist.

    Aber vielleicht will ich ja auch mal was anderes sehen! Wieviel interessante Sachen rauschen zukünftig an mir vorbei weil es nicht auf mein Profil passt?

    Und bisher war die personalisierte Werbung reiner Dünnpfiff. Da kaufe ich bei Amazon eine Waschmaschine und dann werde ich 2 Wochen damit bombardiert, ich soll doch gefälligst noch eine andere kaufen. Total beknackt.

  8. Re: Lohnt sich wirklich!

    Autor: idmoa 13.06.12 - 13:41

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist leider so eine Sache, du weißt nicht welche Kooperationen Facebook
    > später mal aufnimmt.
    Kooperationen? Du weißt noch nicht einmal, was Facebook heute mit den Daten genau macht oder wer vielleicht in ein paar Jahren Facebook kauft. Die Kinder und Jugendlichen werden in wenigen Jahren wie selbstverständlich zu dem nächsten Dienst wechseln oder gar nicht erst mit FB anfangen, wenn Facebook nicht mehr cool ist. Dass Papa und Mama mittlerweile dort auch sind, ist heute schon ein Problem.

  9. Re: Lohnt sich wirklich!

    Autor: triumvirn 13.06.12 - 13:50

    Werbung lohnt sich hauptsächlich bei dummen Leuten und ganz selten mal bei der Bekanntmachung eines völlig neuen Produkts/Marke, und wie oft passiert das schon.

    Ich weiß nicht wann ich in den letzten Jahren irgend etwas gekauft hätte, was in der Werbung war.
    Aber es ist schon nett, wie uns die ganzen Werbeidioten Google, Cloud-Storage, Emails, kostenlose Presseerzeugnisse usw bezahlen. Danke!

  10. Re: Lohnt sich wirklich!

    Autor: Klonky 14.06.12 - 14:28

    Wirklich?


    Ihr zweifelt die Macht der Werbung an? xD


    Jeder von euch wird dermaßen von Werbung beeinflusst, ihr wisst es eben nur nicht :)


    Experiment für dich: Einen Monat ganz bewusst kein privates Fernsehen oder Radio, kein surfen nur zur Beschäftigung (facebook mein, banking ja) und danach willst du es nicht mehr weil sich dein Leben um 180° zum Positiven gewendet hat.


    Das Unterbewusstsein wird massiv beeinflusst, ihr könnt dagegen sogut wie nichts machen. Man sieht es wirklich gut daran, wenn man auf alle Medien verzichtet.


    Kleines Zitat:

    Täglich sind wir 3000 Werbebotschaften ausgesetzt, die wir zu 95 Prozent unbewusst verarbeiten und die trotzdem unser Kaufverhalten bestimmen lassen.´



    Wer hätte erwartet, das wir am Tag im Durchschnitt von 3000 werbebotschaften ausgesetzt sind? Ich glaub niemand, aber es stimmt leider, wenn man aktiv mitzählt... Und diese 5 Prozent sind die, die ihr "schlauen" Menschen natürlich durchschaut und ignoriert.



    Kleines Beispiel. Wieso kann sogut wie jeder die meisten Markensprüche aufsagen? Bestimmt nicht weil sie so gut sind etc, sondern weil sie einfach in unserem Unterbewusstsein gespeichert wurden. Geiz ist Geil etc.



    Wenn man im Supermarkt ist, sieht man das ganz gut. Da ist man permanent beeinflusst davon und wurde aus der Werbung massiv beeinflusst.



    Darüber gibts weiß Gott wieviele Abhandlungen, einige Doktorenarbeiten etc. Also könnt ihr mir nicht sagen, ihr seid zu schlau für Werbung und lasst euch davon nicht beeinflussen, weil es nur die Dummen glauben.




    Nochmal eine kleine Studie

    >Die Frage nach der Wirkung von Werbung bewegt die Branche seit langem. Nun weist ein US-Experiment direkte Zusammenhänge zwischen Online-Kampagnen und Verkaufszahlen nach, die zeigen: Werbung wirkt. Durchgeführt wurde die Studie mit knapp 1,6 Millionen Menschen, die jedoch gar nichts von ihrer Teilnahme wussten.

    >Randall Lewis und David Reiley zogen mit Hilfe der Datensätze aus den Kundenkarten eines Einzelhändlers und den Anmeldungen beim Internetportal Yahoo, für das beide im Forscherstab tätig sind, ein Sample aus 1,58 Millionen Menschen, deren Daten in beiden Quellen vorhanden waren. 81 Prozent von ihnen wurden dann zwei Werbekampagnen des Händlers auf Yahoo ausgesetzt, die übrigen Teilnehmer bildeten die Kontrollgruppe. Das Ergebnis: Für jeden Dollar, den der Einzelhändler in Werbung investierte, nahm er mehr als sieben Dollar ein. Die positiven Effekte auf den Abverkauf waren auch Wochen nach der letzten Werbeschaltung noch erkennbar. Interessant ist, dass vor allem die Offline-Verkäufe anstiegen: 93 Prozent der gemessenen Werbewirkung entfiel auf die Ladengeschäfte, Onlinewerbung beeinflusst also nicht nur das Einkaufsverhalten in Onlineshops. Auch reichte es, wenn der User die Werbung lediglich wahrnahm, damit eine Wirkung erzielt wurde: Nur 22 Prozent klickten die gezeigte Anzeige auch an.

    >Durchgeführt wurde die Studie bereits im Herbst 2007. Mit welchem Einzelhändler die Forscher zusammenarbeiteten, ist nicht bekannt. Weitere Untersuchungen mit anderen Unternehmen könnten laut Lewis und Reiley jedoch folgen. sw



    Ich kann nicht aufhören darüber zu schreiben :D

    Noch was kurzes. Woher wisst ihr eigentlich, was ihr kaufen müsst? Persönliche Erfahrung wahrscheinlich, aber woher kommt diese? Gutes Beispiel mit der Waschmaschine. Woher wisst ihr, welches Waschmittel ihr benutzt und kaufen solltet? Ihr habt sicher nicht alle Waschmittel ausprobiert und dann objektiv beurteilt welches man nimmt. Man hat einfach mal zu etwas gegriffen und das gefiel einem dann. Glaubt mir, ihr seid alle, genau so wie ich, "verstrahlt"



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.12 14:35 durch Klonky.

  11. Re: Lohnt sich wirklich!

    Autor: HxLehmann 14.06.12 - 15:05

    Genau so ist es Klonky,

    wir sind alle ein bisschen verstrahlt. Nur die meisten von uns sind zu verstrahlt um es sich einzugestehen.

    Die einzige Methode diesem "Werbemüll" ein bisschen Widerstand zu leisten ist sich der Wahrheit zu stellen !!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  3. E.I.S. Electronics GmbH, Bremerhaven
  4. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,19€
  2. 4,99€
  3. 4,32€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47