Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fachinformatiker: IT…

Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: I_manuel 16.02.17 - 12:45

    Wie viele von den 12.093 Fachinformatiker sind in Richtung Anwendungsentwicklung ausgebildet?

    Finde bei Google nichts dazu.

  2. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: David64Bit 16.02.17 - 13:52

    I_manuel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viele von den 12.093 Fachinformatiker sind in Richtung
    > Anwendungsentwicklung ausgebildet?
    >
    > Finde bei Google nichts dazu.

    Wahrscheinlich sehr viele. Ich als FISI hab auf dem Jobmarkt echt Probleme. Ich hab aufgehört zu zählen, wie oft ich schon gehört hab "Ja, sie können ja gar nicht Programmieren - haben Sie den Job überhaupt gelernt?" ...

  3. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: Reudiga 16.02.17 - 14:01

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > I_manuel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie viele von den 12.093 Fachinformatiker sind in Richtung
    > > Anwendungsentwicklung ausgebildet?
    > >
    > > Finde bei Google nichts dazu.
    >
    > Wahrscheinlich sehr viele. Ich als FISI hab auf dem Jobmarkt echt Probleme.
    > Ich hab aufgehört zu zählen, wie oft ich schon gehört hab "Ja, sie können
    > ja gar nicht Programmieren - haben Sie den Job überhaupt gelernt?" ...

    Und genau da liegt das Problem...
    Es werden eher 70% FIAE gesucht gehe ich von aus. Die halt Programmieren können. Weshalb Studenten auch oft die a...karte haben. Denn die können oft die Theorie, aber wenn sie eine Aufgabe erledigen sollen, kommt das stottern... zumindest haben wir oft die Probleme gehabt.

    Mittlerweile gibt es Einstellungstests wo schon meist 90% sortiert wird.

  4. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: David64Bit 16.02.17 - 14:17

    Reudiga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > David64Bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > I_manuel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie viele von den 12.093 Fachinformatiker sind in Richtung
    > > > Anwendungsentwicklung ausgebildet?
    > > >
    > > > Finde bei Google nichts dazu.
    > >
    > > Wahrscheinlich sehr viele. Ich als FISI hab auf dem Jobmarkt echt
    > Probleme.
    > > Ich hab aufgehört zu zählen, wie oft ich schon gehört hab "Ja, sie
    > können
    > > ja gar nicht Programmieren - haben Sie den Job überhaupt gelernt?" ...
    >
    > Und genau da liegt das Problem...
    > Es werden eher 70% FIAE gesucht gehe ich von aus. Die halt Programmieren
    > können. Weshalb Studenten auch oft die a...karte haben. Denn die können oft
    > die Theorie, aber wenn sie eine Aufgabe erledigen sollen, kommt das
    > stottern... zumindest haben wir oft die Probleme gehabt.
    >
    > Mittlerweile gibt es Einstellungstests wo schon meist 90% sortiert wird.

    Das Problem ist aber auch, dass viele Personaler den Unterschied nicht kennen und dann nach jemadem suchen, der alles kann - Programmieren und die ganze Infrastruktur. Das geht aber nicht...klar - ein paar Skripte und so Zeug kann ich auch (muss man ja auch) - aber da werden oft PHP, CX-X Kenntnisse oder Java erwartet. Bei kleineren Betrieben wird dann auch oft erwartet, dass man eben Server einrichten und warten kann, Benutzerverwaltung im AD und so weiter.

  5. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: I_manuel 16.02.17 - 14:19

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > I_manuel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie viele von den 12.093 Fachinformatiker sind in Richtung
    > > Anwendungsentwicklung ausgebildet?
    > >
    > > Finde bei Google nichts dazu.
    >
    > Wahrscheinlich sehr viele. Ich als FISI hab auf dem Jobmarkt echt Probleme.
    > Ich hab aufgehört zu zählen, wie oft ich schon gehört hab "Ja, sie können
    > ja gar nicht Programmieren - haben Sie den Job überhaupt gelernt?" ...

    Ich bin selber FIAE und die Ausbildungsklasse der FISI war doppelt so groß wie unsere.
    Da das regional und nicht repräsentativ ist habe ich mir gewünscht das es genaue Zahlen zur Bundesweiten Verteilung gäbe.
    In einem Großkonzern aus dem Ruhrpott habe ich mitbekommen das die nur FISI ausbilden die im betrieb aber als FIAE "genutzt" und ausgebildet werden. Das zerstört die Statistik natürlich ein wenig.^^

  6. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: bjs 16.02.17 - 14:19

    das nennt sich dann machmal full stack enwickler bzw. devop. is mittlerweile ganz normal, da man glaubt, sich die admins zu sparen.

  7. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: I_manuel 16.02.17 - 14:24

    bjs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das nennt sich dann machmal full stack enwickler bzw. devop. is
    > mittlerweile ganz normal, da man glaubt, sich die admins zu sparen.


    Sind Full Stack Entwickler nicht Entwickler die die Backend- und Frontend- Entwicklung einer Webapplikation beherrschen?

  8. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: bjs 16.02.17 - 14:27

    es wird sicher unterschiedliche definitionen geben. meine verständnis war bisher, dass der full stack entwickler dir sozusagen das haus schlüsselfertig übergibt. von der hardware bis zur gui. hab grad noch mal gegoogelt. die definitionen unterscheiden sich.

  9. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: AngryFrog 16.02.17 - 14:44

    Reudiga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > David64Bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > I_manuel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie viele von den 12.093 Fachinformatiker sind in Richtung
    > > > Anwendungsentwicklung ausgebildet?
    > > >
    > > > Finde bei Google nichts dazu.
    > >
    > > Wahrscheinlich sehr viele. Ich als FISI hab auf dem Jobmarkt echt
    > Probleme.
    > > Ich hab aufgehört zu zählen, wie oft ich schon gehört hab "Ja, sie
    > können
    > > ja gar nicht Programmieren - haben Sie den Job überhaupt gelernt?" ...
    >
    > Und genau da liegt das Problem...
    > Es werden eher 70% FIAE gesucht gehe ich von aus. Die halt Programmieren
    > können. Weshalb Studenten auch oft die a...karte haben. Denn die können oft
    > die Theorie, aber wenn sie eine Aufgabe erledigen sollen, kommt das
    > stottern... zumindest haben wir oft die Probleme gehabt.
    >
    > Mittlerweile gibt es Einstellungstests wo schon meist 90% sortiert wird.

    Wenn die Mathe Leute besser programmieren als die Informatiker läuft irgendwas schief. So ist es zumindest augenscheinlich an meiner örtlichen Uni.

  10. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: tunnelblick 16.02.17 - 18:41

    I_manuel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bjs schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das nennt sich dann machmal full stack enwickler bzw. devop. is
    > > mittlerweile ganz normal, da man glaubt, sich die admins zu sparen.
    >
    > And
    > Sind Full Stack Entwickler nicht Entwickler die die Backend- und Frontend-
    > Entwicklung einer Webapplikation beherrschen?

    Nein.

  11. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: Sep87 16.02.17 - 21:33

    FIAE gesucht? Habe ich was verpasst.

    Ich selbst bin FIAE aber würde lieber irgendwas studieren als FIAE nochmal zu machen. Die Ausbildung hätte ich mir sparen können. Kriege keine Jobs als Programmierer.

  12. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: bjs 16.02.17 - 21:38

    vielleicht kannst du nicht gut programmieren?

  13. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: taifun850 16.02.17 - 21:57

    Komisch, bei Xing werden die ohne Ende gesucht.

    Stadt? Fähigkeiten? Gehaltswunsch?

  14. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: Sep87 16.02.17 - 22:13

    Habt ihr die Personalvermittler aussortiert, die suchen auch für ihre Datenbank, da kann man nicht sagen, dass da immer ein freier Job dahinter steckt. Besonders wenn mehrere für einen suchen, dadurch kommen mehr Stellengesuche zu als wirklich frei sind.

    Ich habe mich an C#/VB.NET spezialisiert. Hatte vor der Ausbildung schon Praktikums. Da war mehrheitlich C#. Der eine Betrieb, der sehr zufrieden war, ist scheinbar nicht mehr existent, sonst wäre ich dort schon vorstellig geworden.

    Ich wohne in Dresden. Gehaltswunsch ist zweitrangig.

    Aber wieso sollten die FIAE nehmen, wenn es doch genug Bachelor und Master gibt.

    Den einzigen FIAE (den ich kenne) der erfolgreich einen Job gefunden hätte, der hätte sich die Ausbildung auch sparen können, denn der hatte den Job schon sicher bevor er überhaupt ein Zertifikat hatte (ist selten in DE dass man nur mit Abi einen tollen Job kriegt, aber er hätte es geschafft), er hat dann den Berufsabschluss gemacht um bei einem Wechsel was in der HAnd zu halten



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.02.17 22:15 durch Sep87.

  15. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: bjs 16.02.17 - 22:26

    weil dein gehaltswunsch zweitrangig is? für viele ist das sicher ein grund.

    wie sehen deine bewerbungsunterlagen aus? hast du referenzen? irgendwas, wodurch sich die leute vorstellen können, was du gemacht hast bzw. kannst? überleg dir mal fogendes: du bekommst zwei seiten. auf der ersten steht, "ich hab ihre anzeige gesehen und würde total gerne bei ihnen arbeiten, weil sie so cool sind". und auf der zweiten steht "c#". die erste seite schreibt haar genau jeder so (hab gut 100 bewerbungsunterlagen gelesen in den letzten paar jahren) und die zweite sagt null über deine fähigkeiten aus. du musst dich interessant für die leute machen und ihnen details liefern.

  16. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: LinuxMcBook 16.02.17 - 22:40

    Ein bisschen Programmieren hat man ja auch als FISI an der Schule.
    Aber da der Unterricht echt schlecht ist, wird man genau wie die FIAE den meiste im Betrieb lernen.
    Also ist man evtl. für spätere Jobwechsel mit dem FISI breiter aufgestellt.

    Bei mir waren wir an der Schule auch mindestens doppelt so viele wie die Anwendungsentwickler.

  17. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: Schrödinger's Katze 16.02.17 - 22:52

    Sep87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich an C#/VB.NET spezialisiert. Hatte vor der Ausbildung schon
    > Praktikums. Da war mehrheitlich C#. Der eine Betrieb, der sehr zufrieden
    > war, ist scheinbar nicht mehr existent, sonst wäre ich dort schon
    > vorstellig geworden.
    >
    > Ich wohne in Dresden. Gehaltswunsch ist zweitrangig.
    >

    Leg dir einen GitHub Account an, programmiere ein mittleres bis größeres Projekt (egal was) und füge den Link zu diesem Account bei den Bewerbungsunterlagen ein. Wenn du gut programmieren kannst kannst du dir den AG aussuchen. Bei einigen Vorstellungsgesprächen musst du dann nicht mal mehr 08/15 Fragen zur Programmiersprache über dich ergehen lassen

    > Aber wieso sollten die FIAE nehmen, wenn es doch genug Bachelor und Master
    > gibt.

    Weil ein durchschnittlicher FIAE deutlich besser, schneller, fehlerfreier und praxisnäher Programmieren kann. Du hattest 3 Jahre Zeit eine (primäre) Programmiersprache aus den Effeff zu beherrschen.

  18. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: tunnelblick 17.02.17 - 06:44

    Schrödinger's Katze schrieb:
    > Weil ein durchschnittlicher FIAE deutlich besser, schneller, fehlerfreier
    > und praxisnäher Programmieren kann. Du hattest 3 Jahre Zeit eine (primäre)
    > Programmiersprache aus den Effeff zu beherrschen.

    spracher der fiae, bewiesen durch daten, die er sich selbst ausgedacht hat.
    übrigens: wer informatik studiert, studiert informatik, nicht programmieren. den unterschied verstehen nur die meisten nicht.

  19. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: GaliMali 17.02.17 - 07:25

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....
    > übrigens: wer informatik studiert, studiert informatik, nicht
    > programmieren. den unterschied verstehen nur die meisten nicht.

    Ja im Studium lernt man leider viel über Algorithmen und Datenstrukturen.

    Die echten Genies, denken bereits seit dem Kind sein in diesen Sphären und es zu wissen.

    Dann versuchen die Dozenten dies trotzdem ihnen beizubringen und sie hören dann meist auf.

    Die meisten CCC-Mitglieder haben ja auch ihr Studium abgebrochen. Das hört man von diesen im CCC-Radio-Sendungen immer wieder ;-)

    Scheinbar läuft die Förderung dieser ginalen Ausnahmeprogrammierer auch an den UNIs irgendwie falsch.

    Auch wir hatten einen dabei. Der Programmierte in 30 Minuten eine Drei-Tagesaufgabe mit der Bestnote zusammen. Und trotzdem hörte er irgendwann auf.

  20. Re: Wie viele von den 12.093 FI sind FIAE

    Autor: non_sense 17.02.17 - 07:26

    I_manuel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin selber FIAE und die Ausbildungsklasse der FISI war doppelt so groß
    > wie unsere.
    > Da das regional und nicht repräsentativ ist habe ich mir gewünscht das es
    > genaue Zahlen zur Bundesweiten Verteilung gäbe.

    Repräsentativ vielleicht nicht aber das passt mit meinem Gefühl, wenn ich so einige Foren anschaue. So habe ich das Gefühl, dass 70% FISI und 30% FIAE ausgebildet werden.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. DERMALOG Identification Systems GmbH, Hamburg
  3. L'TUR Tourismus AG, Baden-Baden
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,90€ + 7,98€ Versand (Vergleichspreis 269€)
  2. ab 179,99€
  3. 499€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Pocketbeagle: Beaglebone passt in die Hosentasche
    Pocketbeagle
    Beaglebone passt in die Hosentasche

    Beagleboards stellt ein neues Mitglied der Beaglebone-Familie vor. Der kleine Bastelrechner taugt auch als Schlüsselanhänger - allerdings ist er dafür vergleichsweise teuer.

  2. Fifa 18 im Test: Kick mit mehr Taktik und mehr Story
    Fifa 18 im Test
    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

    Konami hat mit PES 2018 spielerisch vorgelegt, Electronic Arts zieht jetzt mit Fifa 18 nach - und verspricht ebenfalls tiefgreifende Neuerungen. Erfahrene Kicker wissen aber natürlich schon, dass die Veränderungen einmal mehr im Detail zu finden sind.

  3. Trekstor: Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro
    Trekstor
    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

    Für wenig Geld sollen Trekstors 11- und 13-Zoll-Notebooks C11 und C13 eine volle Windows-Erfahrung bieten. Beide Modelle haben einen Touchscreen und ein 360-Grad-Scharnier. Dafür müssen Abstriche bei der Hardware und dem Massenspeicher gemacht werden.


  1. 07:21

  2. 18:13

  3. 17:49

  4. 17:39

  5. 17:16

  6. 17:11

  7. 16:49

  8. 16:17