1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrgastverband Pro Bahn: Wo…

Lustige Begründung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Lustige Begründung

    Autor: Sarcas Mus 27.05.22 - 19:56

    "... die Pünktlichkeit wäre in Gefahr"
    Fernzüge sind sowieso zu 95% unpünktlich..... wo soll da ein Unterschied entstehen?

  2. Re: Lustige Begründung

    Autor: Thurius 27.05.22 - 20:40

    Sarcas Mus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "... die Pünktlichkeit wäre in Gefahr"
    > Fernzüge sind sowieso zu 95% unpünktlich..... wo soll da ein Unterschied
    > entstehen?


    Quelle?

  3. Re: Lustige Begründung

    Autor: Sarcas Mus 27.05.22 - 20:43

    Erfahrung und die offiziellen Zahlen, die aus gutem Grund Pünktlichkeit mit "nicht mehr als 6 Minuten verspätet" definieren, was aber meistens heißt, dass Anschlusszüge dann weg sind.

  4. Re: Lustige Begründung

    Autor: mfeldt 27.05.22 - 20:50

    Sarcas Mus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "... die Pünktlichkeit wäre in Gefahr"
    > Fernzüge sind sowieso zu 95% unpünktlich..... wo soll da ein Unterschied
    > entstehen?


    Ja, mit dem Zug einen Fähr- oder auch Fluganschluss erreichen zu wollen erfordert sowieso großzügige Reserven.

  5. Re: Lustige Begründung

    Autor: Sharra 27.05.22 - 22:52

    Großzügige Reserven bedeuten bei der DB dass man mindestens einen, besser 2 Züge früher nimmt, damit man auch ja zumindest in Flughafennähe ist, wenn es Zeit wird.

  6. Re: Lustige Begründung

    Autor: Arsenal 27.05.22 - 23:32

    Meine Erfahrungen mit dem Fernverkehr sind bisher auch schlecht.
    Sobald ein Umstieg dabei ist, klappt es dann meistens nicht mehr ohne Probleme.
    Ich weiß aber auch nicht warum die Haltezeit oft so gering ist. Wie soll das denn klappen, wenn nur zwei Minuten vorgesehen sind...
    Da ist Verspätung doch schon so gut wie sicher.

  7. Re: Lustige Begründung

    Autor: Sharra 27.05.22 - 23:49

    Weil sich die Leute sonst beschweren, dass sie 10 Minuten in Buxdehude stehen, es aber doch so eilig haben und überhaupt braucht man für die Strecke viel zu lange!

  8. Re: Lustige Begründung

    Autor: ikenny1310 28.05.22 - 16:25

    Ich kann nicht klagen. Bisher, wenn ich Fernverkehr benutzt habe, war alles ok. Keine Verspätungen. Die Stopps sind m.M. nach zu kurz auf manchen Strecken. Ich gehe halt gern mal für ne Zigarette raus, was aber bei 2 Minuten Stopps nicht geht.
    Was gar nicht geht ist das Gleis zu wechseln 5 Minuten bevor der Zug kommt und dies nur über die Lautsprecher anzusagen. So geschehen in Frankfurt/Airport vor kurzem. Da kommt man etwas ins Schwitzen wenn man auch noch Koffer dabei hat.
    Man sollte aber im generellen nicht zu knapp planen bei der Bahn. Vor allem wenn ein Flug oder ähnliches danach kommen soll.

  9. Re: Lustige Begründung

    Autor: superdachs 28.05.22 - 19:48

    ikenny1310 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann nicht klagen. Bisher, wenn ich Fernverkehr benutzt habe, war alles
    > ok. Keine Verspätungen. Die Stopps sind m.M. nach zu kurz auf manchen
    > Strecken. Ich gehe halt gern mal für ne Zigarette raus, was aber bei 2
    > Minuten Stopps nicht geht.
    > Was gar nicht geht ist das Gleis zu wechseln 5 Minuten bevor der Zug kommt
    > und dies nur über die Lautsprecher anzusagen. So geschehen in
    > Frankfurt/Airport vor kurzem. Da kommt man etwas ins Schwitzen wenn man
    > auch noch Koffer dabei hat.
    > Man sollte aber im generellen nicht zu knapp planen bei der Bahn. Vor allem
    > wenn ein Flug oder ähnliches danach kommen soll.

    Und so verkommt die Bahn zur lächerlichen Farce gegenüber dem Auto. Teuer, eng, stressig, langsam und nervig. Warum zum Teufel gibt es eigentlich keine Raucherabteile mehr? Ich mein das bekommt ja jede Kneipe hin. Seis drum, allein die Puffer- und Zufahrtzeiten die man mit der Bahn einplanen muss um von Dresden nach München zu kommen, reichen schon um mit dem Auto fast da zu sein. Furchtbar. Und am Ende sitzt dann noch irgend ein fetter "Manager" neben einem der glaubt im Zug zu "arbeiten".

  10. Re: Lustige Begründung

    Autor: ThomasSV 29.05.22 - 07:55

    Weil hier jmd nach Quellen fragt:
    Die offiziellen Angaben der Bahn zum Thema „Verspätung“ kann man eh vergessen. Neben der Tatsache, das 6min eben nicht als Verspätung gilt, gelten auch ausgelassene Stopps nicht als Verspätung. Siehe „Pofalla-Wende“ :-D

    Darüber hinaus gehört der DB ja noch der Güterverkehr, wo es deutlich schneller Pönale für Verspätungen gibt. Ich habe schon mal in einem ICE erlebt, wie wir in einem Provinzbahnhof kurz angehalten haben, um den Güterzug(!) vorbei zu lassen. Unser Zug war ja eh schon verspätet…



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.22 07:58 durch ThomasSV.

  11. Re: Lustige Begründung

    Autor: <break> 30.05.22 - 09:47

    Sarcas Mus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fernzüge sind sowieso zu 95% unpünktlich
    > Erfahrung und die offiziellen Zahlen

    Aus welchem Jahr hast du diese Zahl? 2018 sollen 74,9% der Fernzüge pünktlich gewesen sein.
    https://youtu.be/0rb9CfOvojk?t=125

  12. Re: Lustige Begründung

    Autor: WalterSobchak 30.05.22 - 14:51

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und so verkommt die Bahn zur lächerlichen Farce gegenüber dem Auto. Teuer,
    > eng, stressig, langsam und nervig. Warum zum Teufel gibt es eigentlich
    > keine Raucherabteile mehr? Ich mein das bekommt ja jede Kneipe hin. Seis

    Weil Rauchen im Zug abartig und eklig ist. Für Ihre Sucht belästigen Sie bitte nicht andere! Nehmen Sie sich Pflaster mit, wenn es ohne Nikotin nicht geht. Es ist schon asozial genug, dass Raucher bei jedem Stop rausgehen und dann eklig stinkend wieder in den gerade notdürftig gelüfteten Zug einsteigen und sich mit ihrem kalten Rauch Gestank neben einen setzen.

    Was wirklich im Zug fehlt sind Gepäckwagen.

  13. Re: Lustige Begründung

    Autor: Tantalus 30.05.22 - 15:53

    <break> schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus welchem Jahr hast du diese Zahl? 2018 sollen 74,9% der Fernzüge
    > pünktlich gewesen sein.

    "Pünktlich" nach Definition der DB. Heisst nicht mehr als 6 Minuten zu spät, nicht ausgefallen oder der Halt entfallen. Bringt Dir halt nur nix, wenn Du am Bahnsteig stehst, kein Zug kommt, dieser aber dennoch als "Pünktlich" in die Statistik eingeht.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. C++ Framework Developer (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig
  2. IT-Security-Administrator*in (m/w/d)
    Landkreis Tübingen, Tübingen
  3. Windows Systemadministrator (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. Service-Manager Learning Management System (m/w/d)
    VIWIS GmbH, Hamburg, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  2. 38,99€
  3. 44,49€ (UVP 50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de