Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fair Labor Association: Apple lässt…

40% Gewinnmarge pro Gerät

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 40% Gewinnmarge pro Gerät

    Autor: spyro2000 13.02.12 - 23:55

    Mehr muss ich nicht wissen.

    Normalerweise werden solche Arbeitsbedingungen ja immer auf den Konsumenten geschoben der getreu dem bis zum Erbrechen zitierten "Geiz ist geil" ja immer unbedingt das Billigste kaufen muss.

    Jetzt ist Apple aber alles andere als billig. Und was passiert mit der Differenz? Richtig, die wird einfach einkassiert und fertig. 40% Marge sind im IT-Sektor absolut geisteskrank, normal sind wohl so zwischen 2 und höchstens 10%.

    Apple macht also in einem Quartal mehr Gewinn als Google im selben Zeitraum UMSATZ und "duldet" solche Bedingungen ohne mit der Wimper zu zucken.

    Man darf sich nichts vormachen: Wenn Apple sich jetzt bewegt (bzw. so tut) dann ausschließlich weil irgendeine Excel-Tabelle ergeben hat dass der Imageverlust noch mehr Geld kosten könnte.

    spyro

  2. Re: 40% Gewinnmarge pro Gerät

    Autor: lottikarotti 14.02.12 - 09:36

    Ich kann's nur wiederholen: die Welt zu retten ist nicht die Aufgabe von Apple, sondern die von Superman!

    R.I.P. Fisch :-(

  3. Re: 40% Gewinnmarge pro Gerät

    Autor: Bibabuzzelmann 14.02.12 - 10:03

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann's nur wiederholen: die Welt zu retten ist nicht die Aufgabe von
    > Apple, sondern die von Superman!

    Nee, das ist meine Aufgabe *g
    Und wie kommste auf die Idee, dass Apple die Welt retten will ?

    Glaub die wolln sich eher den Wurm aus dem Apfel holen, weil Apfel mit Wurm schmeckt nicht jedem :)

  4. Re: 40% Gewinnmarge pro Gerät

    Autor: VRzzz 14.02.12 - 12:24

    und die 40% hast du woher? die 280 dollar "Herstellungskosten" genommen, den Preis genommen, deinen Abakus mal gegen die Wand geworfen und 40% rausbekommen? Werbung, eigene Mitarbeiter, Forschung, Serverkosten ist ja alles total unwichtig...

  5. Re: 40% Gewinnmarge pro Gerät

    Autor: datom 14.02.12 - 13:57

    schonmal daran gedacht das apple einfach eine höhere margen als andere hat weil es keine bzw. max. ein zwischenhändler gibt?

    wenn man die ganzen groß / zwischenhändler weg läßt haben andere firmen ebenfalls höhere margen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 34,99€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51