Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fake-News: Zuckerberg will…

Klarstellung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klarstellung

    Autor: bombinho 21.07.18 - 10:57

    Da diverse Kommentare von mir geloescht worden sind, sehe ich mich gezwungen, hier meine Ansichten klarzustellen.

    1. Ich verharmlose den Holocaust nicht.

    2. Mittlerweile gibt es in der EU klare Richtlinien, dass sich derartige Sachverhalte auf alle entsprechenden Taten beziehen und nicht nur auf Teilaspekte wie den Holocaust, welcher 6 Millionen Opfer hatte aber die weiteren 7 Millionen Opfer der Naziverbrechen per Definition nicht mit einbezieht. Insofern ist schon der Hinweis auf die anderen Opfer kein "Whatabaoutism" sondern eine Forderung.

    3. Eine reine Holocaustdebatte sehe ich als aehnlich undienlich fuer eine Geschichtsaufarbeitung wie das Herauspicken von anderen Teilaspekten und Unterdruecken von anderen Aspekten, denn dank einer derartig unterdrueckten Diskussion wird eine Debatte auf einseitiges Nicken beschraenkt. Alle Betroffenen/Hinterbliebenen sollten ihre Fragen stellen duerfen und Antworten erwarten koennen. Insofern, auch den Holocaust, aber eben nicht ausschliesslich.

    4. Unsere Gesellschaft besteht aus allen Mitgliedern, die alle die gleichen Rechte und Pflichten haben und eine (gewollte) Stilisierung von Personengruppen aus persoenlichen Gruenden oder weil es (speziell bei diesem Thema) politisch korrekt erscheint, verharmlost und simplifiziert auf eine Weise, die eigentlich gerne den Simplifizierten vorgeworfen wird und geht nicht von meiner Seite aus.

    5. Wer von klaren Fakten spricht, sollte sich mal mit dem Thema auseinandersetzen. Wenigstens die Zeit fuer einen Blick nach https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges sollte man sich nehmen koennen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.18 11:31 durch bk (Golem.de).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. über experteer GmbH, verschiedene Standorte in Deutschland, Slowakei und Ungarn
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

  1. Berlin: Colt will Glasfaser nicht mit der Telekom ausbauen
    Berlin
    Colt will Glasfaser nicht mit der Telekom ausbauen

    Der Netzbetreiber Colt will offenbar keine Partnerschaft mit der Deutschen Telekom. Doch beide wollen Glasfaser in Berlin ausbauen.

  2. Mikrotik: Hacker sichert 100.000 Router ohne Zustimmung ab
    Mikrotik
    Hacker sichert 100.000 Router ohne Zustimmung ab

    Trotz Updates klafft eine Sicherheitslücke in Hundertausenden Mikrotik-Routern. Ein Hacker nimmt sich dieser an: Er dringt ungefragt in die Router ein und schließt die Lücke. Die Aktion ist umstritten.

  3. 60-GHz-WLAN: Qualcomm kündigt 802.11ay-Chips an
    60-GHz-WLAN
    Qualcomm kündigt 802.11ay-Chips an

    Mit den QCA64x1/QCA64x8-Familien hat Qualcomm erste Logikbausteine für 60-GHz-WLAN nach dem 802.11ay-Standard veröffentlicht. Damit sollen 10 GBit/s für 4K-Video- oder Virtual-Reality-Streaming erzielt werden, allerdings gilt das nur, wenn keine Wände das Signal blocken.


  1. 17:09

  2. 16:53

  3. 16:23

  4. 16:10

  5. 15:54

  6. 15:30

  7. 15:30

  8. 15:00