Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Falsche Planung: Google bestätigt…

the same procedure at each nexus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. the same procedure at each nexus

    Autor: KlausKleber 30.01.15 - 10:40

    Ich habe ein Déjà-vu.

    Plant Google nicht bei jedem Nexus falsch?

  2. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: Little_Green_Bot 30.01.15 - 11:12

    KlausKleber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Plant Google nicht bei jedem Nexus falsch?

    Für richtige Planung wären hellseherische Fähigkeiten und totale Kontrolle der Hersteller-Firmen nötig. Mangels dessen und bei Berücksichtigung globaler Absatz-Schwankungen ist die Planung wahrscheinlich sogar OK.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  3. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: KlausKleber 30.01.15 - 11:16

    Little_Green_Bot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für richtige Planung wären hellseherische Fähigkeiten und totale Kontrolle
    > der Hersteller-Firmen nötig. Mangels dessen und bei Berücksichtigung
    > globaler Absatz-Schwankungen ist die Planung wahrscheinlich sogar OK.

    sowas schonmal von Apple gelesen?

    "Apple verkalkuliert sich vollkommen bei der Verfügbarkeit des iphone 6"

  4. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: goldeneyeonline 30.01.15 - 11:17

    KlausKleber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Little_Green_Bot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für richtige Planung wären hellseherische Fähigkeiten und totale
    > Kontrolle
    > > der Hersteller-Firmen nötig. Mangels dessen und bei Berücksichtigung
    > > globaler Absatz-Schwankungen ist die Planung wahrscheinlich sogar OK.
    >
    > sowas schonmal von Apple gelesen?
    >
    > "Apple verkalkuliert sich vollkommen bei der Verfügbarkeit des iphone 6"

    Gabs früher bei jedem Release, jap...

  5. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: Little_Green_Bot 30.01.15 - 11:19

    KlausKleber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sowas schonmal von Apple gelesen?
    >
    > "Apple verkalkuliert sich vollkommen bei der Verfügbarkeit des iphone 6"

    Die reden nicht offen drüber, aber Lieferengpässe soll's da ja auch geben.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  6. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: KlausKleber 30.01.15 - 11:20

    goldeneyeonline schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > früher

    also jetzt nicht mehr?

    Ergo machts Apple jetzt richtig und Google nach wie vor falsch?

  7. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: TrollNo1 30.01.15 - 11:53

    Kam doch erst im Zusammenhang mit den letzten Quartalszahlen. Apple hätte mehr Umsatz machen können, hätten sie keinen Lieferengpass beim iPhone 6 gehabt.

    Also definitiv ja, bei Apple gibts das auch.


    Frage mich trotzdem, warum die seit Jahren das nicht hinbekommen

  8. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: jjo 30.01.15 - 12:23

    Ich glaube der Unterschied ist, das die Maschinen für das iPhone 6(+) schon auf Maximalauslastung war, beim Nexus hingegen einfach zu wenige geordert wurden.

  9. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: Anonymer Nutzer 30.01.15 - 13:07

    KlausKleber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Little_Green_Bot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für richtige Planung wären hellseherische Fähigkeiten und totale
    > Kontrolle
    > > der Hersteller-Firmen nötig. Mangels dessen und bei Berücksichtigung
    > > globaler Absatz-Schwankungen ist die Planung wahrscheinlich sogar OK.
    >
    > sowas schonmal von Apple gelesen?
    >
    > "Apple verkalkuliert sich vollkommen bei der Verfügbarkeit des iphone 6"

    Ja,kürzlich erst beim MacPro. War sogar besonders ärgerlich,denn es gab teilweise Verzögerungen von mehreren Monaten. Und von der Smartwatch gibt es ja bisher auch nur eine Webseite.

  10. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: bernd71 30.01.15 - 13:37

    KlausKleber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ein Déjà-vu.
    >
    > Plant Google nicht bei jedem Nexus falsch?

    Naja, ANfangs gibt es halt eine Welle. Wie stark die Ausfällt kann man schwer schätzen und beliebig Produktionszahlen hoch-/runterschrauben ist ja nicht so einfach.

  11. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: Everest 30.01.15 - 14:05

    Im Zweifelsfall kommt es - gerade im Endkundenmarkt - billiger ein paar Produkte zu wenig herzustellen als ein paar zu viele und diese dann nicht zu verkaufen (denn der Gewinn ist nur ein kleiner Teil des Kaufpreises, bei einem nicht gekauften Produkt aber der volle Herstellungs- und Lagerpreis ein Verlust).

    Hinzu kommt natürlich, dass die Firmen auch gerne erzählen ihre Produkte seien knapp, weil das den Absatz ankurbelt.

    Also nicht zu wichtig nehmen. Wenn ich Brötchen verkaufen würde, würde ich auch sagen, dass ich mit der Nachfrage leider nicht hinterher komme...

  12. Re: the same procedure at each nexus

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.15 - 03:13

    Das Problem an dieser "lieber zuwenig Kalkulation" ist das es dann beim nachordern zu Schwierigkeiten kommen kann. Die Produktion darf bei Auftragsfertigern nicht zum Stillstand kommen und für Spontanitäten ist da einfach kaum Raum. Trotzdem sind knappe Kalkulationen natürlich sinnvoller,denn dafür kosten die Geräte einfach tatsächlich zu viel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. Wolters Kluwer, Hürth bei Köln
  3. AKDB, München
  4. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. (-77%) 3,45€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  2. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.

  3. Per Hubschrauber: US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung
    Per Hubschrauber
    US-Marine testet analoge Nachrichtenübermittlung

    Wie übermittelt man eine Nachricht und stellt sicher, dass der Feind sie nicht mithört? Man lässt sie von einem fliegenden Boten ausliefern. Was vor 80 Jahren funktioniert hat, geht auch heute noch.


  1. 17:39

  2. 16:45

  3. 15:43

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:02

  8. 11:55