Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Feldversuch: Huawei und Vodafone…

Und die Telekom setzt auf... KUPFER!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die Telekom setzt auf... KUPFER!

    Autor: Pwnie2012 23.01.13 - 20:54

    kt

  2. Huawei hat in Vodafones Backbone-Netzwerk...

    Autor: msdong71 23.01.13 - 21:35

    ... in Vodafones Backbone-Netzwerk...

    ... Backbone-Netzwerk ...

  3. Re: Und die Telekom setzt auf... KUPFER!

    Autor: Casandro 23.01.13 - 22:04

    Nein, die Basisstationen werden auch so weit wie möglich mit Glasfaser ausgebaut. Bis auf die letzte Meile wird schon seit den 1990gern kein Kupfer mehr verlegt.

  4. Re: Und die Telekom setzt auf... KUPFER!

    Autor: bofhl 24.01.13 - 09:59

    Und? Warum sollte man die bereits verlegten Leitungen nicht besser ausnutzen?
    Oder zahlen die Kunden die Mehrkosten für eine Neuverlegung?

    -> EBEN!

  5. Re: Und die Telekom setzt auf... KUPFER!

    Autor: Subsessor 24.01.13 - 10:51

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und? Warum sollte man die bereits verlegten Leitungen nicht besser
    > ausnutzen?
    > Oder zahlen die Kunden die Mehrkosten für eine Neuverlegung?
    >
    > -> EBEN!


    Dir ist offenbar die situation in den Neuen Bundesländern nicht geläufig...

    hier sind die "verlegten Leitungen" nämlich Glasfaser gewesen - und das seit der Wende. Breitband war und ist genau deswegen nach wie vor in vielen gegenden hier nur ein traum...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Essen
  2. Teradata über ACADEMIC WORK, München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. id Software Nächste id Tech setzt auf FP16-Berechnungen
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Syberia 3 im Test: Kate Walker erlebt den Absturz
    Syberia 3 im Test
    Kate Walker erlebt den Absturz

    Die Adventure-Heldin Kate Walker ist wieder da: Was für Fans des 2002er Adventures Syberia wie eine tolle Nachricht klingt, entpuppt sich in Syberia 3 mit jeder Spielminute mehr als technische Katastrophe - und das, obwohl mit der Entwicklung bereits 2012 begonnen wurde.

  2. Space Launch System: Nasa muss Erstflug der neuen Trägerrakete erneut verschieben
    Space Launch System
    Nasa muss Erstflug der neuen Trägerrakete erneut verschieben

    Rakete verspätet, viel Geld für Raumanzüge verschwendet: Zwei Berichte einer Aufsichtsbehörde setzen die US-Raumfahrtbehörde Nasa unter Druck.

  3. CEO-Fraud: Google und Facebook um 100 Millionen US-Dollar betrogen
    CEO-Fraud
    Google und Facebook um 100 Millionen US-Dollar betrogen

    Rechnungsbetrug bei Firmen - CEO-Fraud - gibt es offenbar nicht nur bei Mittelständlern, sondern auch bei Google und Facebook. Die Namen der Unternehmen wurden zunächst geheim gehalten, nun haben beide den Vorfall bestätigt.


  1. 14:00

  2. 13:24

  3. 13:17

  4. 12:57

  5. 12:32

  6. 12:01

  7. 11:53

  8. 11:42