Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr…

Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: gaym0r 22.07.19 - 08:42

    Da wo bereits schnelles Internet (VDSL2) verfügbar ist, buchen nur 13% einen noch schnelleren Tarif via FTTH.

    Nur dort wo es quasi keine Internetversorgung gibt, buchen weitaus mehr Kunden einen FTTH Tarif (Deutsche Glasfaser)

    Das zeigt einfach wieder, dass Geschwindigkeiten jenseits von 50 oder 100 Mbit/s für die meisten User vollkommen ausreichend sind und man sieht wie realitätsfern die Diskussionen und Forderungen mancher Golem User sind.

  2. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: burzum 22.07.19 - 08:54

    Scheiße, bist du Politiker ober Ü60? So viel Weitsicht...

    "Bandwidth. Online streaming remains the biggest source of 4K content, led by Netflix and Amazon's growing selection of original series. But many consumer broadband connections aren't fast enough to allow reliable 4K streaming. Amazon recommends at least 15 megabits per second, while Netflix advises 25 Mbps"

    2x ein 4k Stream, was in einem Haushalt mit einem Kind oder wenn er Fußball und sie eine Soap schauen will ganz fix die lächerlichen 25mbit sprengt. In Zukunft noch das Streaming von Games.

    Diese DSL Verbindung hier ist der letzte Scheißdreck, wenn ich den Screen Sharen muß machen sich die Kollegen schon regelmäßig über den Zustand in fucking Germany lustig, weil der Bildaufbau einfach ewig dauert wegen dem miesem Upload, denn der ist ja noch krüppeliger als der Download. Und so lange die Post mir SD Karten schneller liefert als der Download fertig wäre... ehrm ja...

    Außerdem könnte es an den Preisen liegen?

    Internet L1 Gbit/s max. Up- und Download 1) 90.– / Mt.
    Internet S 50 Mbit/s max. Up- und Download 1) 65.– / Mt.
    https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/internet-fernsehen-festnetz/internet.html

    10 CHF Unterschied von 200mbit auf 1gbit, da müßte ich nicht lange überlegen!

    Schauen wir mal bei der Telekom:

    Magenta Zuhause Giga 1000 MBit 119.95 ¤
    Magenta Zuhause M VDSL 50 MBit 39.95 ¤
    https://www.glasfaser-internet.info/anbieter/telekom-ftth.html

    Da würde ich es mir auch überlegen wenn ich es nicht bräuchte...

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.19 09:00 durch burzum.

  3. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: RichieMc85 22.07.19 - 09:17

    Besser konnte man es nicht sagen! Wenn man die Magenta S und M über Fiber buchen könnte sähe das ganz anders aus. Aber wie so oft im Leben. Glaube keiner Zahl die du nicht selbst gefälscht hast :)

  4. Eher nicht benötigt

    Autor: solary 22.07.19 - 10:15

    > Da wo bereits schnelles Internet (VDSL2) verfügbar ist, buchen nur 13%
    > einen noch schnelleren Tarif via FTTH.


    dort wo es schon 2 Backer gibt hat es ein 3 schwer,
    Dort wo es bald 1GB oder jetzt schon 250-Vectoring gibt brauchen viele kein FTTH.
    Warum soll ein 1GB Vodafone Kunde, der die Bandbreite auch bekommt zur 500mbit/s Glasfaser wechseln.
    1GB für 129¤ wird er an die Telekom nicht zahlen, wenn Vodafone nur die hälfte haben will

  5. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: gaym0r 22.07.19 - 10:52

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheiße, bist du Politiker ober Ü60? So viel Weitsicht...

    Realist ;)

    Mit einem stinknormalen 100 Mbit/s Anschluss kann man 4x 4k Streams auf Netflix gucken oder 6x 4k Stream auf Amazon...
    Aber als Golem User weiß man ja: Jeder da draußen hat eine 5 köpfige Familie. Alle schauen gleichzeitig 4k Streams, natürlich jeder für sich. Gleichzeitg lädt der Sohn jeden Tag seine 300GB Steam Bibliothek neu runter, während die Tochter ihre 32413413 Urlaubfotos in die Cloud lädt (natürlich auch jeden Tag)
    Dann wird so ein 100 mbit/s anschluss schonmal eng. :D

    (Dass die Realität GANZ anders aussieht lassen wir hier mal außen vor. Und jetzt komm mir nicht damit, dass das nicht stimmt. Artikel wie dieser hier zeigen es doch. Frag dich mal rum bei Leuten die 100 Mbit/s und mehr haben könnten, wie viele das auch wirklich buchen! Du wirst staunen :) Aber dafür müsstest du ja aus deiner Filterblase raus.)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.19 10:55 durch gaym0r.

  6. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: Pecker 22.07.19 - 10:54

    RichieMc85 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser konnte man es nicht sagen! Wenn man die Magenta S und M über Fiber
    > buchen könnte sähe das ganz anders aus. Aber wie so oft im Leben. Glaube
    > keiner Zahl die du nicht selbst gefälscht hast :)

    Man kann Magenta M über Fiber buchen. Und viele tun das. Warum also über teures Glasfaser 50 Mbit/s drüber schicken, wenn das mit Kupfer auch geht? Ich wäre übrigens so ein Kunde, der 50 Mbit/s über Glasfaser gebucht hat. Mehr brauch ich einfach nicht. Weniger kann ich nicht buchen.

  7. Re: Eher nicht benötigt

    Autor: Pecker 22.07.19 - 10:55

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Da wo bereits schnelles Internet (VDSL2) verfügbar ist, buchen nur 13%
    > > einen noch schnelleren Tarif via FTTH.
    >
    > dort wo es schon 2 Backer gibt hat es ein 3 schwer,
    > Dort wo es bald 1GB oder jetzt schon 250-Vectoring gibt brauchen viele
    > kein FTTH.
    > Warum soll ein 1GB Vodafone Kunde, der die Bandbreite auch bekommt zur
    > 500mbit/s Glasfaser wechseln.
    > 1GB für 129¤ wird er an die Telekom nicht zahlen, wenn Vodafone nur die
    > hälfte haben will

    Würde er bezahlen, wenn er die 500 Mbit/s Upload haben möchte. Mir fallen da nicht sonderlich viele Kunden ein, die das deswegen bezahlen würden.

  8. Von mir gibts +++

    Autor: Pecker 22.07.19 - 11:03

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > burzum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Scheiße, bist du Politiker ober Ü60? So viel Weitsicht...
    >
    > Realist ;)

    Absolut. Sehe das auch so.

    > Mit einem stinknormalen 100 Mbit/s Anschluss kann man 4x 4k Streams auf
    > Netflix gucken oder 6x 4k Stream auf Amazon...

    Richtig. Jetzt muss man auch erst mal 4 4k Geräte daheim haben und auch noch 4k Kontent haben. Ja, in Zukunft ist das wahrscheinlicher, aber dennoch würde im schlimmsten Fall das Streaming auf FullHD zurückfallen, was wohl den meisten nicht mal auffallen würde.

    > Aber als Golem User weiß man ja: Jeder da draußen hat eine 5 köpfige
    > Familie. Alle schauen gleichzeitig 4k Streams, natürlich jeder für sich.
    > Gleichzeitg lädt der Sohn jeden Tag seine 300GB Steam Bibliothek neu
    > runter, während die Tochter ihre 32413413 Urlaubfotos in die Cloud lädt
    > (natürlich auch jeden Tag)
    > Dann wird so ein 100 mbit/s anschluss schonmal eng. :D

    Ich kenne eine 5 köpfige Familie. Die von meinem Bruder. Die Kids all am Smartphone, zocken, Streamen. Die 100 Mbit/s bekommen die im normalen Betrieb NIE! ausgelastet. Bei Downloads limitiert eher das Wlan.

    > (Dass die Realität GANZ anders aussieht lassen wir hier mal außen vor. Und
    > jetzt komm mir nicht damit, dass das nicht stimmt. Artikel wie dieser hier
    > zeigen es doch. Frag dich mal rum bei Leuten die 100 Mbit/s und mehr haben
    > könnten, wie viele das auch wirklich buchen! Du wirst staunen :) Aber dafür
    > müsstest du ja aus deiner Filterblase raus.)

    Ich habe auch nur 50 Mbit/s gebucht. Aber nur, weil weniger nicht geht, übrigens über FTTH der Telekom.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.19 11:03 durch Pecker.

  9. Re: Von mir gibts +++

    Autor: nightmar17 22.07.19 - 11:15

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > burzum schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Scheiße, bist du Politiker ober Ü60? So viel Weitsicht...
    > >
    > > Realist ;)
    >
    > Absolut. Sehe das auch so.
    >
    > > Mit einem stinknormalen 100 Mbit/s Anschluss kann man 4x 4k Streams auf
    > > Netflix gucken oder 6x 4k Stream auf Amazon...
    >
    > Richtig. Jetzt muss man auch erst mal 4 4k Geräte daheim haben und auch
    > noch 4k Kontent haben. Ja, in Zukunft ist das wahrscheinlicher, aber
    > dennoch würde im schlimmsten Fall das Streaming auf FullHD zurückfallen,
    > was wohl den meisten nicht mal auffallen würde.
    >
    > > Aber als Golem User weiß man ja: Jeder da draußen hat eine 5 köpfige
    > > Familie. Alle schauen gleichzeitig 4k Streams, natürlich jeder für sich.
    > > Gleichzeitg lädt der Sohn jeden Tag seine 300GB Steam Bibliothek neu
    > > runter, während die Tochter ihre 32413413 Urlaubfotos in die Cloud lädt
    > > (natürlich auch jeden Tag)
    > > Dann wird so ein 100 mbit/s anschluss schonmal eng. :D
    >
    > Ich kenne eine 5 köpfige Familie. Die von meinem Bruder. Die Kids all am
    > Smartphone, zocken, Streamen. Die 100 Mbit/s bekommen die im normalen
    > Betrieb NIE! ausgelastet. Bei Downloads limitiert eher das Wlan.
    >
    > > (Dass die Realität GANZ anders aussieht lassen wir hier mal außen vor.
    > Und
    > > jetzt komm mir nicht damit, dass das nicht stimmt. Artikel wie dieser
    > hier
    > > zeigen es doch. Frag dich mal rum bei Leuten die 100 Mbit/s und mehr
    > haben
    > > könnten, wie viele das auch wirklich buchen! Du wirst staunen :) Aber
    > dafür
    > > müsstest du ja aus deiner Filterblase raus.)
    >
    > Ich habe auch nur 50 Mbit/s gebucht. Aber nur, weil weniger nicht geht,
    > übrigens über FTTH der Telekom.

    Das Problem ist doch, man muss heute ausbauen, um in Zukunft und bei Bedarf den Tarif buchen zu können.
    4k Inhalt und Streaming kommt halt schneller als eine Leitung ausgebaut werden kann.
    Wenn irgendwo ausgebaut wird, dann sollte man ja direkt Glasfaser verlegen, damit die Kunden auch die Wahl haben.
    Ich hätte gern einen 100Mbit oder 200Mbit Anschluss. Ob ich das auslasten würde, weiß ich nicht, da ich noch nie so eine schnelle Leitung hatte. Ich weiß nur, dass bei uns 300-500GB im Monat durch die Leitung gehen und wir sind nur zu zweit.

  10. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: Labbm 22.07.19 - 13:07

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das zeigt einfach wieder, dass Geschwindigkeiten jenseits von 50 oder 100
    > Mbit/s für die meisten User vollkommen ausreichend sind und man sieht wie
    > realitätsfern die Diskussionen und Forderungen mancher Golem User sind.

    Genau das. Es gibt natürlich viele konstruierte Fälle in denen man so eine Leitung zum kotzen bringt, das kommt in der Realität nur praktisch nie vor.
    Meine 100mbit Leitung läuft inzwischen seit 7 Jahren, nach wie vor wird im 4 Personen Haushalt nicht mehr benötigt, und auch das Upgradeangebot auf 200mbits hatte ich dankend abgelehnt.
    Natürlich ist die Option nach oben nie verkehrt, aber gebraucht wirds nach wie vor nicht.

  11. Re: Von mir gibts +++

    Autor: schnedan 22.07.19 - 15:17

    OK, ich schaue Videos, date meine Linux Distros up,... da komme ich mal auf 25GB pro Monat.
    Was zur Hölle muss man machen um 300GB Traffic zu haben? 150GB pro Person... Krass!

  12. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: LinuxMcBook 22.07.19 - 21:50

    Wow, du schaffst es in deinem Ärger über VDSL sogar noch es dir positiv hinzubiegen, dass 50 MBit in der Schweiz fast doppelt so teuer sind, wie hier...

  13. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: burzum 22.07.19 - 22:50

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Dass die Realität GANZ anders aussieht lassen wir hier mal außen vor.

    OK, dann bring mal Fakten und Statistiken aus seriösen Quellen anstelle Gelaber um *deine* Realität zu belegen.

    Es geht schlicht und einfach um eine Investition in die Zukunft, so das nicht in 5 Jahren wieder irgendwelche Trottel verwundert feststellen: Wir sind hinten dran in der EU und der Welt.

    Ich habe mehrere Gigabyte Fotos und bearbeite Dateien im Monat die ich hochlade und lade öfters mal 200-300gb für die Arbeit, da nervt diese überteuerte Krüppelverbindung höllisch.

    So ziemlich jeder den ich kenne hat schon beim normalen Streaming Probleme, da hier selten mehr als 25mbit - wenn überhaupt - verfügbar ist.

    Und was die Firmen dazu sagen ging ja neulich erst durch die Presse. Der sprechende Hosenanzug laberte mal was von "Transformation aus der Industrie in die Informationsgesellschaft" auf einer Cebit vor 10 Jahren. Das war bis heute nur Gelaber und ein Griff ins Klo. Weder bei Infrastruktur noch Bildung hat sich was getan.

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, du schaffst es in deinem Ärger über VDSL sogar noch es dir positiv
    > hinzubiegen, dass 50 MBit in der Schweiz fast doppelt so teuer sind, wie
    > hier...

    Erzähl keinen Mist:

    65 CHF = 59.06 EUR
    44,95 EUR für Magenta M

    Und du kehrst unter den Tisch das die Lebenshaltungkosten dort andere sind. Du bezahlst also so ziemlich das selbe unter Berücksichtigung der allgemeinen Lebenshaltungskosten.

    Außerdem scheinst du nicht verstanden zu haben, das es darum ging warum die Leute hier eher 50 als höhere Tarife nehmen. Bei der Preisdifferenz kein Wunder.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.19 23:01 durch burzum.

  14. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: Schurti 23.07.19 - 08:05

    4 Personen Haushalt, früher ADSL 16 gehabt zu wenig. Zumindest mir. Telekom hat dann den ersten Ausbau auf 50 Mbit gemacht, gebucht und zufrieden. Streaming kein Problem, Spiele runterladen kein Problem.
    Jetzt wird wieder gebaut, da es noch einige unausgebaute Straßen gab und wir werden zukünftig bis 250Mbit/s buchen können. Brauche ich aber gar nicht.

    Und so geht es vielen in meinem Bekanntenkreis, 16Mbit/s zu wenig, 50-100Mbit/s genau richtig.

  15. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: Faksimile 26.07.19 - 22:36

    Und diese Aussage ist falsch. Es gibt Gebiete, da gibt es Ausbau der Telekom (Vectoring und als Antwort auf die Vorvermarktung im Neubaugebiet/en tatsächlich FTTB/H) und trotzdem buchen die Kunden Glasfaserbeim Wettbewerb. Weil sie Verstanden haben, dass das ihre Chance ist, überhaupt in absehbarar Zeit an einen Glasfaser-Anschluss zu kommen.

    Ich werde jetzt auch, gezwungenermaßen durch eine Preiserhöhung aufgrund Bitstream, den Anbieter wechseln. Aber wenn GF kommt, wird das gebucht.

  16. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: Faksimile 26.07.19 - 22:45

    Überlass die Beurteilung, was man als Kunde an Datenraten bucht, doch wirklich jedem einzelnen. Erst wenn jeder wirklich alles, vom kleinsten bis zu größten Tarif, buchen kann, und zwar an jedem Ort in der Bundesrepublik zum identischen Preis, kannst du dann anhand des Buchungsverhaltens Aussagen treffen.

    Sonst ist das immer nur Kaffeesatzleserei.

  17. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: LinuxMcBook 26.07.19 - 23:03

    Dein Anschluss wird pro Monat 1-2¤ teurer.
    Wenn das schon ein Wechselgrund für dich darstellt, ist FTTH dann wirklich das richtige Produkt für dich?

  18. Re: Das zeigt mal wieder, dass Glasfaser nicht gewollt ist bei den Kunden...

    Autor: Faksimile 26.07.19 - 23:15

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Anschluss wird pro Monat 1-2¤ teurer.
    > Wenn das schon ein Wechselgrund für dich darstellt, ist FTTH dann wirklich
    > das richtige Produkt für dich?

    Ja. Weil ich alte Technologie nicht auch noch mit Preiserhöhungen stützen will. Ich hätte durch die Preiserhöhung keinen Vorteil.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg
  2. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  3. Müller, Ulm-Jungingen
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Noch vor Cortana: Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus
    Noch vor Cortana
    Menschen werten Sprachaufnahmen seit sechs Jahren aus

    Nicht erst mit der Einführung von Cortana hat Microsoft damit begonnen, Mitschnitte des eigenen Sprachassistenten durch Mitarbeiter anzuhören. Diese Praxis gibt es bereits seit sechs Jahren, angefangen hat es mit der Sprachsteuerung Kinect in der Spielekonsole Xbox One.

  2. Starship Technologies: Roboterflotte soll Snacks auf Campussen ausliefern
    Starship Technologies
    Roboterflotte soll Snacks auf Campussen ausliefern

    Die fahrenden Lieferroboter von Starship Technologies sollen künftig in US-Universitäten Lebensmittel verteilen. Die Roboter fahren auf Bürgersteigen und haben sechs Räder.

  3. Omen: HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
    Omen
    HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching

    Gamescom 2019 Nicht nur Hardware wird immer besser - nun kann auch der Spieler zulegen: HP integriert in das Command Center seiner Omen-PCs eine KI-basierte Traingssoftware. Außerdem hat der Hersteller neue Rechner und einen Monitor vorgestellt.


  1. 08:32

  2. 07:57

  3. 07:21

  4. 19:42

  5. 18:31

  6. 17:49

  7. 16:42

  8. 16:05