1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finanzierungsrunde: Onlyfans ist…

Demnächst auch P0rnhub?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: Runaway-Fan 18.06.21 - 07:37

    Berichtet ihr in Zukunft hier auch über die aktuellen Geschäftzszahlen von anderen Erotikseiten?
    Ich meine, sex sells, aber man muss ja nicht jede Schlagzeile mitnehmen...

  2. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: neodeo 18.06.21 - 07:46

    fun fakt: p0rnhub hat eine sehr interessante Datenauswertung, sodass es allein darüber zu berichten, sehr lobenswert wäre!

    In dieser Auswertung sieht man die unterschiedlichsten Dinge, wie oft z.B. manch einer p0rnos auf dem nintendo 3ds abgerufen hat, oder welche Länder welche Suchbegriffe am meisten verwenden etc.

    Sehr lesenswert! Allein aus wissenschaftlicher Neugier :-*

    PS: worüber soll golem sonst so berichten? gucke dir den Beitrag "GTA Online steuert Server-Aus für Xbox 360 und PS3 an". Das zum Beispiel interessiert viel weniger Menschen:innen, dort gibt es kein einziges Kommentar! über dieses Thema diskutiert man dagegen (ob positiv oder negativ ist erst mal egal..)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.21 07:49 durch neodeo.

  3. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: Squirrelchen 18.06.21 - 08:15

    neodeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Menschen:innen

    Mensch ist ein geschlechtsneutraler Begriff. Es ist das eine, zu gendern, aber geschlechtsneutrale Begriffe gendern zu wollen ist albern hoch zehn(:Innen).

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  4. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: tomate.salat.inc 18.06.21 - 08:33

    Squirrelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mensch ist ein geschlechtsneutraler Begriff. Es ist das eine, zu gendern,
    > aber geschlechtsneutrale Begriffe gendern zu wollen ist albern hoch
    > zehn(:Innen).

    Man:Innen gendert aber auch englische Begriffe wie Streamer die eigentlich auch geschlechtsneutral sind. Da find ich die Grenze bei Mensch irgendwie willkürlich ;-).

  5. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: Standard 18.06.21 - 08:48

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Squirrelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mensch ist ein geschlechtsneutraler Begriff. Es ist das eine, zu
    > gendern,
    > > aber geschlechtsneutrale Begriffe gendern zu wollen ist albern hoch
    > > zehn(:Innen).
    >
    > Man:Innen gendert aber auch englische Begriffe wie Streamer die eigentlich
    > auch geschlechtsneutral sind. Da find ich die Grenze bei Mensch irgendwie
    > willkürlich ;-).

    Wenn du das englische Wort "streamer" eindeutscht und daraus "Streamer" machst, dann hat es das generische Maskulinum und damit sehr wohl ein Geschlecht.
    Gendern ist noch nicht vereinheitlicht und für das Groß der Bevölkerung auch noch nicht gewohnt. Das macht es natürlich schwierig, aber zu versuchen das Ganze zu veralbern nur weil das Verständnis fehlt ist nicht mal kindisch.

  6. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: Runaway-Fan 18.06.21 - 09:54

    Gendern ist nun noch ein ganz anderes Thema.
    Dass wir nun vom Patriarchat zum Matriarchat wechseln, indem wir beim Plural vom Maskulinum zum Femininum wechseln ist nicht wirklich eine Form von Gleichberechtigung.

    Das wäre so, als wenn man beim Ende der Sklaverei in den USA gesagt hätte:
    400 Jahre waren die Schwarzen die Sklaven der Weißen.
    Für die nächsten 400 Jahre sind die Weißen die Sklaven der Schwarzen.

    Und nein, ein eingeschobener Doppelpunkt macht daraus kein Neutrum.
    Damit meine ich nicht, dass ich die bisherige "Bevorzugung" des Maskulinum gut finde, nur dass ich die Änderung nicht als sinnvoll ansehe. Ich würde bei der Doppelbenennung bleibe: "Streamerinnen und Streamer treffen sich zur TwichCon."

    Aber obwohl die große Mehrheit der Deutschen gegen das Gendern der Sprache ist, wird es kommen. Immerhin gendert Apple ab sofort. Dann muss es ja gut und richtig sein. :D

  7. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: Zim 18.06.21 - 10:06

    Runaway-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gendern ist nun noch ein ganz anderes Thema.
    > Dass wir nun vom Patriarchat zum Matriarchat wechseln, indem wir beim
    > Plural vom Maskulinum zum Femininum wechseln ist nicht wirklich eine Form
    > von Gleichberechtigung.

    Das stimmt nicht. Es sollen beide Formen verwendet werden um möglichst alle anzusprechen.
    Ich halte persönlich auch nichts davon aber mir ist nicht aufgefallen, dass vom Maskulinum zum Femininum gewechselt wird.

    > Das wäre so, als wenn man beim Ende der Sklaverei in den USA gesagt hätte:
    > 400 Jahre waren die Schwarzen die Sklaven der Weißen.
    > Für die nächsten 400 Jahre sind die Weißen die Sklaven der Schwarzen.

    Unsinnigster Vergleich dem man anstellen kann. Ne, halt, mit Nazis wäre noch unsinniger

    > Und nein, ein eingeschobener Doppelpunkt macht daraus kein Neutrum.
    > Damit meine ich nicht, dass ich die bisherige "Bevorzugung" des Maskulinum
    > gut finde, nur dass ich die Änderung nicht als sinnvoll ansehe. Ich würde
    > bei der Doppelbenennung bleibe: "Streamerinnen und Streamer treffen sich
    > zur TwichCon."

    Das kann man so machen.

    > Aber obwohl die große Mehrheit der Deutschen gegen das Gendern der Sprache
    > ist, wird es kommen. Immerhin gendert Apple ab sofort. Dann muss es ja gut
    > und richtig sein. :D

    Ist das jetzt aus deinem Bauch vermutet oder hast du dazu auch Belege?

  8. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: neodeo 18.06.21 - 10:39

    schau dir bitte an, welche Auswirkung das "Gendern" von Mensch:innen hatte.

    manche IT-Themen interessieren die "IT-Profis" gar nicht. Dagegen solcher Unsinn wie only fans, oder sogar Gendern interessiert die "IT-Profis" schon. Deshalb berichtet golem über solche Themen auch.

    Wir sind hier selbst schuld. Angebot und Nachfrage!

    Guckt euch noch mal diesen Beitrag an: https://www.golem.de/news/rockstar-games-gta-online-steuert-server-aus-fuer-xbox-360-und-ps3-an-2106-157409.html

    0 Kommentare! 0!

    Also kommentiert doch beim nächsten mal einfach NICHT das Gendern oder solche Themen, wie only fans etc.! Dann wird golem vllt auch weniger darüber berichten :-P

  9. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: MrKlein 18.06.21 - 10:45

    Die kommt doch meist zum Jahreswechsel raus oder? Da gibts immer ganz cool aufbereitete Grafiken mit allen möglichen Trends und Vorlieben nach Region etc. Find ich auch jedes mal wieder lustig :D

  10. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: Squirrelchen 18.06.21 - 11:41

    neodeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schau dir bitte an, welche Auswirkung das "Gendern" von Mensch:innen
    > hatte.
    >
    > manche IT-Themen interessieren die "IT-Profis" gar nicht. Dagegen solcher
    > Unsinn wie only fans, oder sogar Gendern interessiert die "IT-Profis"
    > schon. Deshalb berichtet golem über solche Themen auch.
    >
    > Wir sind hier selbst schuld. Angebot und Nachfrage!
    >
    > Guckt euch noch mal diesen Beitrag an: www.golem.de
    >
    > 0 Kommentare! 0!
    >
    > Also kommentiert doch beim nächsten mal einfach NICHT das Gendern oder
    > solche Themen, wie only fans etc.! Dann wird golem vllt auch weniger
    > darüber berichten :-P

    Warum? Dein dussliger GTA Beitrag den du seit 3 Tagen zu puschen versuchst juckt mich ja noch weniger als Onlyfans, auch wenn ich persönlich sicherlich nicht für Porn solche Preise hinlegen würde. Aber warum soll eine erfolgreiche Webseite nicht in unser Reportaire fallen? Es gehört genau hier hin. Auf jeden Fall eher, als ob ein Herr Musk irgendein Haus verkauft.

    Was das Gendern;Innen angeht, so ist es mir wurscht was der Einzelne macht*Innen solange die Genderei]Innen nicht ab Absurdum³Innen geführt wird...

    Und Streamer ist eingedeutscht, aber dass hat ja schon jemand anderes geschrieben und somit ist das Gendern hier auch korrekt, da Streamer nun mal männlich/Innen ist.

    So, alles klar? Schön!

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  11. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: peterbruells 18.06.21 - 11:57

    Runaway-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berichtet ihr in Zukunft hier auch über die aktuellen Geschäftzszahlen von
    > anderen Erotikseiten?
    > Ich meine, sex sells, aber man muss ja nicht jede Schlagzeile mitnehmen...

    Sagt der Mensch, der sich an anderer Stelle über Disney-Inhalte und Tesla oder sonstigen Krams ausläßt. Dinge, die zwar mit IT und Internet betrieben werden, aber eben nicht unmittelbar direkt sind.

    Only Fans ist eine digitale Plattform, die offensichtlich neue Geschäftsmodelle im Internet ermöglicht. Damit ist es ein valides Thema auf golem.

  12. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: neodeo 18.06.21 - 11:58

    Squirrelchen schrieb:
    > Warum? Dein dussliger GTA Beitrag den du seit 3 Tagen zu puschen versuchst
    > juckt mich ja noch weniger als Onlyfans, auch wenn ich persönlich
    > sicherlich nicht für Porn solche Preise hinlegen würde. Aber warum soll
    > eine erfolgreiche Webseite nicht in unser Reportaire fallen? Es gehört
    > genau hier hin. Auf jeden Fall eher, als ob ein Herr Musk irgendein Haus
    > verkauft.
    >
    > Was das Gendern;Innen angeht, so ist es mir wurscht was der Einzelne
    > macht*Innen solange die Genderei]Innen nicht ab Absurdum³Innen geführt
    > wird...
    >
    > Und Streamer ist eingedeutscht, aber dass hat ja schon jemand anderes
    > geschrieben und somit ist das Gendern hier auch korrekt, da Streamer nun
    > mal männlich/Innen ist.
    >
    > So, alles klar? Schön!

    Ich wollte eigt damit nur sagen, dass wenn einem etwas nicht gefällt (only Fans Website, Herr Musk oder das Gendern) sollte man es nicht kommentieren, sondern einfach links liegen lassen. Weil sonst pusht man das ja doch noch!

    Also wenn man wirklich möchte, dass golem nicht mehr über Musk berichtet oder only Fans etc. Einfach links liegen lassen :-)

  13. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: Squirrelchen 18.06.21 - 12:11

    neodeo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn man wirklich möchte, dass golem nicht mehr über Musk berichtet
    > oder only Fans etc. Einfach links liegen lassen :-)

    Naja ich kommentiere in der Regel nicht in den Musk Seiten. Man sieht mich auch recht wenig bei Apple / Android.

    Ich habe in diesem Beitrag auch nur kommentiert, weil mich das Mensch:Innen getriggert hatte. Im Nachgang betrachtet gut gefished :D

    Edit: Ich lese bei Golem bei vielen Themen halt dennoch gerne die Kommentare, da diese im Gegenzug zu einer anderen Deutschen IT-Seite nicht komplett durchtrollt sind und man durchaus verschiedene sinnvolle Meinungen bzw. Wissen aufschnappen kann.

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.21 12:12 durch Squirrelchen.

  14. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: Xander 18.06.21 - 12:36

    Golem hat schon öfters direkt über Pornhub berichtet, benutz mal die Suchfunktion hier da gibt es einige Artikel.
    Ist ja auch nichts schlimmes dabei, die Seiten kennt doch eh schon jeder.

  15. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: Pantsu 18.06.21 - 13:44

    Da seid ihr noch? Vollversionen von guten Streifen gibt es schon lange nicht mehr, außer man "kennt sich aus". Sxyprn ist der neue Weg! Immer schön uBlock und uMatrix anhaben, ist ja klar.

  16. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: berritorre 18.06.21 - 16:06

    ich finde ja man sollte einfach "das Streamer" sagen. Dann ist man neutral. Wenn man dann herausheben will, dass "das Streamer" männlich ist, dann halt "der Streamer" und wenn es eine sie ist, dann halt "die Streamerin". Problem gelöst. Einfach generisch Neutrum verwenden. ;-)

  17. Re: Demnächst auch P0rnhub?

    Autor: jonasz 19.06.21 - 04:06

    Standard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Squirrelchen schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mensch ist ein geschlechtsneutraler Begriff. Es ist das eine, zu
    > > gendern,
    > > > aber geschlechtsneutrale Begriffe gendern zu wollen ist albern hoch
    > > > zehn(:Innen).
    > >
    > > Man:Innen gendert aber auch englische Begriffe wie Streamer die
    > eigentlich
    > > auch geschlechtsneutral sind. Da find ich die Grenze bei Mensch
    > irgendwie
    > > willkürlich ;-).
    >
    > Wenn du das englische Wort "streamer" eindeutscht und daraus "Streamer"
    > machst, dann hat es das generische Maskulinum und damit sehr wohl ein
    > Geschlecht.
    > Gendern ist noch nicht vereinheitlicht und für das Groß der Bevölkerung
    > auch noch nicht gewohnt. Das macht es natürlich schwierig, aber zu
    > versuchen das Ganze zu veralbern nur weil das Verständnis fehlt ist nicht
    > mal kindisch.


    Womöglich weil es nach Indoktrination ruft, immerhin bildet das sprachliche Geschlecht, nicht das wirkliche Geschlecht. Wenn manche meinen sie müssten sprachliche Euthanasie betreiben, weil manche Nomen auf eine potenzielle Überschneidungen des echten und schriftlich Geschlechts, dann liegt das Problem wohl nur im Auge des Betrachters.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. System Engineer DevOps Logistik Automation (m/w/d)
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  2. Datenbankentwickler:in (m/w/d)
    Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein, Bad Segeberg
  3. Entwicklungsingenieur Hard- und Software (m/w/d)
    WashTec Holding GmbH, Recklinghausen
  4. IT-Systemadminstrator (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de