1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finanzministerium: Trump will…

kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: flasherle 04.08.20 - 11:09

    ich habe es bisher nur in videos gesehen, und ich verstehe irgendwie den reiz nicht, was es bei den kleinen so beliebt macht?

  2. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: User_x 04.08.20 - 11:51

    DIY ... es ist Unterhaltung aus der eigenen Reihe, Fernab von irgendeinem geldgierigen Hollywood Studio. es sind kleine Clips vom Nachbarn, vom Freund, aus der Nähe und immer wieder kreative ideen wo man sich sagt warum bin ich nicht selbst nicht drauf gekommen.

  3. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: Pantsu 04.08.20 - 11:53

    Aufgrund der begrenzten Zeit müssen in dem Video schnell zich kreative Einfälle und Memes untergebracht werden, das KANN künstlerischen Wert haben. Offenbar bietet es auch viele Optionen zum Schneiden und Effektieren dieser "Inhalte".

    Meistens dient es aber nur dazu, extrovertierten Individuen eine weitere Aufmerksamkeit zu geben. Deswegen meist überstylte "E-Girls" und "E-Boys", die irgendwas Affektiertes mit dämlichen Grimassen abliefern. IMHO trägt es nur dazu bei, narzisstische Fake-Fratzen zu produzieren, die auch im normalen Leben nicht mehr von diesem Gehabe lassen können.

    Kurzum: Es ist die Vertwitterung des Youtube-Influenzers, der schon schlimm genug war.
    Ob uns das nun Chinesen oder Amerikaner antun, interessiert eigentlich keine Sau.
    Und ich bin kein alter Sack, der niemandem Spaß gönnt, aber bisher habe ich von dieser ganzen Socialscheisse noch keinen positiven Effekt auf die Menschheit beobachten können.

    Und es macht Hochkant-Videos salonfähig, die größte Seuche sowieso.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.20 11:56 durch Pantsu.

  4. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: User_x 04.08.20 - 11:53

    Und durch einfaches Scrollen schier unendlich. Es hat den Reiz, dass du nicht weißt was du gleich siehst während in einem Film oder Serie die Story gähnend langweilig bekannt ist.

  5. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: User_x 04.08.20 - 11:56

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aufgrund der begrenzten Zeit müssen in dem Video schnell zich kreative
    > Einfälle und Memes untergebracht werden, das KANN künstlerischen Wert
    > haben. Offenbar bietet es auch viele Optionen zum Schneiden und Effektieren
    > dieser "Inhalte".
    >
    > Meistens dient es aber nur dazu, extrovertierten Individuen eine weitere
    > Aufmerksamkeit zu geben. Deswegen meist überstylte "E-Girls" und "E-Boys",
    > die irgendwas Affektiertes mit dämlichen Grimassen abliefern. IMHO trägt es
    > nur dazu bei, narzisstische Fake-Fratzen zu produzieren, die auch im
    > normalen Leben nicht mehr von diesem Gehabe lassen können.
    >
    > Kurzum: Es ist die Vertwitterung des Youtube-Influenzers, der schon schlimm
    > genug war.
    > Ob uns das nun Chinesen oder Amerikaner antun, interessiert eigentlich
    > keine Sau.
    > Und ich bin kein alter Sack, der niemandem Spaß gönnt, aber bisher habe ich
    > von dieser ganzen Socialscheisse noch keinen positiven Effekt auf die
    > Menschheit beobachten können.

    positive Effekte hat auch kein Glas Wein oder eine Zigarette oder ein Film oder ein lottoschein. Es ist alles zusammen, wie auch der Bordellbesuch oder der gang ins Theater, eine Art der Unterhaltung.

  6. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: Pantsu 04.08.20 - 12:02

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > positive Effekte hat auch kein Glas Wein oder eine Zigarette oder ein Film
    > oder ein lottoschein. Es ist alles zusammen, wie auch der Bordellbesuch
    > oder der gang ins Theater, eine Art der Unterhaltung.

    Nur mache ich das für mich selbst, unvernetzt und privat, nicht um irgendwie Follower und Likes zu kassieren. Andere stellen natürlich auch diese Tätigkeiten ins Netz. Es geht darum, dass das Leben immer mehr mit Inszenierung und vor allem Sendung und Archivierung ins Netz geht, plötzlich bewertet und verfolgt wird. Besonders wenn es junge Leute machen, gehen die damit unbewusst Verpflichtungen ein. Glaub ja nicht, dass die NUR bei Tik Tok sind, das kommt einfach noch dazu, zur sowieso schon stattfindenden Dauervernetzung mit Insta und Whatsapp :D

  7. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: User_x 04.08.20 - 12:16

    Na klar kommen Verpflichtungen damit, aber ich denke die Kids heute sind uns damals im gleichen Alter weitaus voraus, werden auch damit konfrontiert und geprägt. Sie sind von Beginn an weitaus mehr extrovertiert aber auch direkter was wünsche und bedürfnisse angeht. Siehe Greta und andere.

    Was war denn früher? Scheu sich der Öffentlichkeit zu zeigen, bietet raum für Gewalt in der Familie und sich mit niemanden mit seinen Problemen austauschen zu können. Macht man es Transparent, zeigt man es auf und merkt man ist nicht alleine, da viele vor gleichen Problemen stehen.

    Brav dem Fernseher aus der Hand zu fressen, war auch Unterhaltung und wer es damals schon nicht geschafft hat sein Privatleben zu ordnen ist genauso verwahrlost.

    Nachtrag: Und Inszenierung findet nicht seit neuestem statt. Nur weil diese privat im engen Freundeskreis analog stattgefunden hat, bekommt diese lediglich ein breiteres Publikum und entlarvt es als solche.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.20 12:18 durch User_x.

  8. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: Golg 04.08.20 - 13:16

    Youtube-Twitter

    Ältere können weniger damit etwas anfangen, weil sie in einer Zeit ohne Social-Plattformen aufgewachsen sind und deswegen auch keinen Reiz nachvollziehen können Mini-Videos zu teilen, aber ähnliches wurde vor 20 Jahren ja damals von der damals älteren Generation auch von Youtube, Facebook und Twitter gesagt. Primär dient Tik Tok der Unterhaltung, sekundär natürlich auch Influencing, etc.
    Das hat zur Folge dass der Inhalt auf TikTok größtenteils aus dem jüngeren Puplikum stammt und entsprechend kreativ ist, weshalb moderne Memes häufig auch in TikTok ihren Ursprung haben (wie die tanzenden Sargträger).
    Dass es aus China kommt verwundert wenig. Die Gesellschaft ist dort die Digitalisierung stärker gewohnt als hier, insofern entstehen neue digitale Trends inzwischen auch eher im Osten als im Westen.
    Eine Gesellschaft dagegen die noch zum Großteil noch mit Schreibmaschinen ihre Informationen austauscht, wird weniger wahrscheinlich so etwas wie Youtube erfinden.

  9. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: divStar 04.08.20 - 15:25

    Ich freue mich wenn diese Generation mal Geld verdienen muss. Dann werden sie außer protestieren nichts können, denn die Videos werden mit Sicherheit analysiert und der Charakter bestimmt. Ääätsch Charakter passt u.U. nicht weil Videos das hergeben - sagt dann die KI. Ich freue mich auf den Moment, an dem viele der heutigen Kids das begreifen. Dann können sie ihren Eltern für die Nichtaufklärung und den eigenen Egalismus danken.

  10. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: Pantsu 04.08.20 - 15:45

    Naja, so streng wird man höchstens sein für Bullshit-Jobs, die müssen ja auch Leute voller Bullshit machen, und wer brav in allen sozialen Netzwerk angemeldet ist, ist wenigstens ein verlässlicher Datenlieferant, den man dann vorhersagen und entsprechend "framen" und "nudgen" kann.

    Alles, was Assessment-Center-Psychoterror-Style ist, sollte man eh meiden. Wer sich aber gut in Tik Tok präsentieren kann, schafft auch die Schauspielkunst für solche Unternehmen.
    Arbeitszeit- und Performance-Erfassung sind dann per "Gamification-App" umgesetzt, an die der Smartphonejunkie eh gewöhnt ist. Etwas dystopisch, aber man kann ja auch normale Arbeit machen xD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.20 15:46 durch Pantsu.

  11. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: smonkey 05.08.20 - 00:16

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aufgrund der begrenzten Zeit müssen in dem Video schnell zich kreative
    > Einfälle und Memes untergebracht werden, das KANN künstlerischen Wert
    > haben. Offenbar bietet es auch viele Optionen zum Schneiden und Effektieren
    > dieser "Inhalte".
    >
    > Meistens dient es aber nur dazu, extrovertierten Individuen eine weitere
    > Aufmerksamkeit zu geben. Deswegen meist überstylte "E-Girls" und "E-Boys",
    > die irgendwas Affektiertes mit dämlichen Grimassen abliefern. IMHO trägt es
    > nur dazu bei, narzisstische Fake-Fratzen zu produzieren, die auch im
    > normalen Leben nicht mehr von diesem Gehabe lassen können.
    >
    > Kurzum: Es ist die Vertwitterung des Youtube-Influenzers, der schon schlimm
    > genug war.
    > Ob uns das nun Chinesen oder Amerikaner antun, interessiert eigentlich
    > keine Sau.
    > Und ich bin kein alter Sack, der niemandem Spaß gönnt, aber bisher habe ich
    > von dieser ganzen Socialscheisse noch keinen positiven Effekt auf die
    > Menschheit beobachten können.
    >
    > Und es macht Hochkant-Videos salonfähig, die größte Seuche sowieso.

    +1

    Das sollte der Wikipedia Eintrag zu der App sein.

  12. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: ConstantinPrime 05.08.20 - 06:37

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DIY ... es ist Unterhaltung aus der eigenen Reihe, Fernab von irgendeinem
    > geldgierigen Hollywood Studio. es sind kleine Clips vom Nachbarn, vom
    > Freund, aus der Nähe und immer wieder kreative ideen wo man sich sagt warum
    > bin ich nicht selbst nicht drauf gekommen.

    +1

  13. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: ConstantinPrime 05.08.20 - 06:44

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > positive Effekte hat auch kein Glas Wein oder eine Zigarette oder ein
    > Film
    > > oder ein lottoschein. Es ist alles zusammen, wie auch der Bordellbesuch
    > > oder der gang ins Theater, eine Art der Unterhaltung.
    >
    > Nur mache ich das für mich selbst, unvernetzt und privat, nicht um
    > irgendwie Follower und Likes zu kassieren. Andere stellen natürlich auch
    > diese Tätigkeiten ins Netz. Es geht darum, dass das Leben immer mehr mit
    > Inszenierung und vor allem Sendung und Archivierung ins Netz geht,
    > plötzlich bewertet und verfolgt wird. Besonders wenn es junge Leute machen,
    > gehen die damit unbewusst Verpflichtungen ein. Glaub ja nicht, dass die NUR
    > bei Tik Tok sind, das kommt einfach noch dazu, zur sowieso schon
    > stattfindenden Dauervernetzung mit Insta und Whatsapp :D

    Was Du machst spielt ja auch erstmal keine Rolle. Und ja du hast recht, natürlich trägt das zur weiteren Vernetzung bei. Das ist aber nicht aufzuhalten und wird die nächsten Jahrzehnte sowieso immer mehr. Was glaubst du wo wir in 50 oder 100 Jahren stehen?

    Alles wird immer vernetzter, aber nicht alles muss deswegen schlimmer werden. Ich habe TikTok erst (als reiner Zuschauer) vor 2 -3 Monaten für mich entdeckt, da mich meine philippinische Freundin darauf aufmerksam gemacht hat. Da unten ist das etwas verbreiteter als in Deutschland glaube ich.
    Nun nutze ich es schon fast täglich, und wenn man ersteinmal den Algo mit seinem persönlichen Geschmack gefüttert hat, sehe ich nun neben klasse Cosplays auch Künstler, Musiker und andere Artists. Da sind teils wirklich super Sachen dabei.

    Natürlich sieht man dort auch die halbnackten eGirls, die nur ihre Hupen hüpfen lassen aber die kann man ja swipen.

    Ein Plsupunkt für TikTok ist eben, das man außer in den Livestreams kaum Möglichkeiten hat Kohle zu verdienen. Und damit ein Großteil der Geldgeilen Meute schonmal "draußen" bleibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.20 06:44 durch ConstantinPrime.

  14. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: ConstantinPrime 05.08.20 - 08:02

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich freue mich wenn diese Generation mal Geld verdienen muss. Dann werden
    > sie außer protestieren nichts können, denn die Videos werden mit Sicherheit
    > analysiert und der Charakter bestimmt. Ääätsch Charakter passt u.U. nicht
    > weil Videos das hergeben - sagt dann die KI. Ich freue mich auf den Moment,
    > an dem viele der heutigen Kids das begreifen. Dann können sie ihren Eltern
    > für die Nichtaufklärung und den eigenen Egalismus danken.

    Da wird in 2 Jahren (wo die spätestens anfangen mit arbeiten) nicht viel passieren...
    Warum glaubst du das die KI nur nein sagen kann, nicht aber auch ja?

    Bissel Schwarzmalerei??



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.08.20 08:04 durch ConstantinPrime.

  15. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: flasherle 05.08.20 - 08:46

    okay, das klingt etwas einleuchtender als andere erklärungen. also nur zeit totschlagen mit leuten die sich (kreativ oder nicht) darstellen?

  16. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: User_x 05.08.20 - 09:44

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > okay, das klingt etwas einleuchtender als andere erklärungen. also nur zeit
    > totschlagen mit leuten die sich (kreativ oder nicht) darstellen?

    Eben Unterhaltung. Foren, Filme, Memes. Überlegt man sichs, merkt man wie viel eigentlich Unterhaltung im Leben ist was für andere Arbeit bedeutet.

    Und das Argument mit der Arbeit ist such Käse, weil wenn die Arbeit nicht gewürdigt wird, gibt es dafür auch kaum was. Am besten sieht man das mit Krankenpfllege.

  17. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: berritorre 05.08.20 - 20:21

    Das 'Gute' am Netz ist, dass du dir das nicht anschauen musst. Ein TikTok-Video müsstest du ja ganz aktiv aufrufen, damit es dich betrifft.

    Fand die Inszinierung früher eher invasiver. Da wurde der Zirkus halt in der Kneipe um die Ecke oder der Disko aufgeführt. Wenn man also diese Ort nicht vollkommen vermeiden wollte, kam man über kurz oder lang mit diesen Inszenierung in Kontakt. Bei Youtube kann ich Gott sei Dank wählen, was ich mir anschaue und da sind viele sehr interessante Sachen dabei. Aber ich schaue mir auch nicht die üblichen Influenzer and. Mit TikTok bin ich noch nicht warm geworden, einfach weil ich mir auch nicht wirklich vorstellen kann, dass man in den 15 Sekunden viel produzieren kann, was mich interessiert (das mag für die jüngere Generation schon wieder ganz anders aussehen).

    Und wenn ich mich doch mal in einem Video verirre, das mir nicht gefällt dann kann ich das ja ganz schnell stoppen. Das ging mit den Inszenierungen früher auch nicht so einfach. Dazu hätte man den Ort verlassen müssen oder halt Gewalt anwenden. ;-)

  18. Re: kann mir jmd den reiz von tiktok erklären?

    Autor: User_x 07.08.20 - 01:56

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > schaue mir auch nicht die üblichen Influenzer and. Mit TikTok bin ich noch
    > nicht warm geworden, einfach weil ich mir auch nicht wirklich vorstellen
    > kann, dass man in den 15 Sekunden viel produzieren kann, was mich
    > interessiert (das mag für die jüngere Generation schon wieder ganz anders
    > aussehen).
    >
    > Und wenn ich mich doch mal in einem Video verirre, das mir nicht gefällt
    > dann kann ich das ja ganz schnell stoppen. Das ging mit den Inszenierungen
    > früher auch nicht so einfach. Dazu hätte man den Ort verlassen müssen oder
    > halt Gewalt anwenden. ;-)

    TikTok ist das, was du von YouTube kennst nochmal kurz zusammengefasst ;-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,95€
  2. 19,49€
  3. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM