1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fintech: Klarna ist über 10,65…

Sofortüberweisung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sofortüberweisung

    Autor: Zweistein2 15.09.20 - 18:31

    Wie kann eine Firma wie Klarna, die eine Sofortüberweisung (www.klarna(dot)com/sofort/) anbietet, bei der man die Login-Daten für sein Online-Banking angeben soll (!), so viel Geld wert sein?

    Das muss doch so eine typische Startup-Blase sein, oder nicht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.20 18:32 durch Zweistein2.

  2. Re: Sofortüberweisung

    Autor: Schattenwerk 15.09.20 - 18:36

    Indem sich die Leute nicht dafür interessieren

  3. Re: Sofortüberweisung

    Autor: MarcusK 15.09.20 - 18:41

    Zweistein2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann eine Firma wie Klarna, die eine Sofortüberweisung
    > (www.klarna(dot)com/sofort/) anbietet, bei der man die Login-Daten für sein
    > Online-Banking angeben soll (!), so viel Geld wert sein?

    wenn man den Artikel bis zu ende liest, ist die Sofortüberweisung
    nicht mal eine Erwähnung wert. Damit könnte man schlussfolgern, das dass nicht der Grund für die hohe Bewertung ist.

  4. Re: Sofortüberweisung

    Autor: Sharra 15.09.20 - 18:44

    Weil es genutzt wird, und funktioniert, sowie von Gerichten etc. als Legal definiert wurde?
    Davon abgesehen ist das nur ein winziger Teil des Klarna-Tätigkeitsfeldes.

  5. Re: Sofortüberweisung

    Autor: myfan 15.09.20 - 18:48

    Ich habe die Klarna Card, und bin damit mehr als zufrieden. Benutze die Karte für meine Alltäglichen Einkäufe. Da die Postbank bis heute kein ApplePay anbietet, kam die Klarna Card direkt zum Einsatz. Diese Verhält sich ja wie PayPal Einkäufe.
    Heute einkaufen, 2 Tage später wird es vom Bankkonto abgebucht.

  6. Re: Sofortüberweisung

    Autor: Feuerfuchs 15.09.20 - 19:37

    Laut Wikipedia hat die Sofort GmbH 2019 59 Mio ¤ Umsatz gemacht, Klarna insgesamt 7 Mrd SEK, also circa 680 Mio ¤. Das ist also nicht mal 1/10 des gesamten Unternehmens.

  7. Re: Sofortüberweisung

    Autor: narfomat 15.09.20 - 20:03

    ein zahlungsdienstleister mit 2700 beschaeftigten der 700Mio umsatz macht und von 2013-2019 kumuliert quasi so gut wie keinen gewinn erzielt hat, ist also 10Mrd wert. ahhhja. das KOENNEN nur finanzexperten verstehen. aber es stimmt schon das risikokapital da sicherer angelegt ist als einfach ganz viele lose von der norddeutschen klassenlotterie zu kaufen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.20 20:04 durch narfomat.

  8. Re: Sofortüberweisung

    Autor: AssassinNr1 15.09.20 - 20:23

    Gewinn zu machen ist bei solchen Unternehmen in den ersten Jahren nicht wirklich wichtig.
    Es wird weiter in das Unternehmen investiert und die Steuerabgaben sind damit auch deutlich geringer.

    Auch Amazon hatte zu Anfangs kaum einen Gewinn und hat so gut wie alles wieder ins Unternehmen investiert. Das hatte sich irgendwann schlagartig geändert

  9. Re: Sofortüberweisung

    Autor: Sharra 15.09.20 - 20:36

    Du hast Realwert und Börsenwert nicht verstanden.
    Und ein Unternehmen, das mordsmässige Umsätze macht, aber kaum Gewinne, ist dennoch für Anleger interessant. Solange Kredite bedient werden, ist die Firma liquide. Das funktioniert auf einem völlig anderen Level, als deine Haushaltskasse.

  10. Re: Sofortüberweisung

    Autor: melogit 15.09.20 - 21:12

    Wird mit Sicherheit das neue Wirecard. Kenne einen der Entwickler dort und die wickeln Transaktionen teilweise über Privatkonten ab. Wurde von ihm mal gefragt, ob ich ein Konto in Land xy hätte, weil sie da noch welche bräuchten um Transaktionen oder was auch immer abzuwickeln. Hätte Klarna dann eine Vollmacht für einen Monat geben sollen und dafür 100¤ Entschädigung erhalten...

  11. Re: Sofortüberweisung

    Autor: ElMario 15.09.20 - 22:46

    melogit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird mit Sicherheit das neue Wirecard. Kenne einen der Entwickler dort und
    > die wickeln Transaktionen teilweise über Privatkonten ab. Wurde von ihm mal
    > gefragt, ob ich ein Konto in Land xy hätte, weil sie da noch welche
    > bräuchten um Transaktionen oder was auch immer abzuwickeln. Hätte Klarna
    > dann eine Vollmacht für einen Monat geben sollen und dafür 100¤
    > Entschädigung erhalten...

    Solche Stories wären bei der Financial Times oder auch der Bildzeitung sicher gut aufgehoben.

  12. Re: Sofortüberweisung

    Autor: Naseweisz 15.09.20 - 23:03

    Die Erfahrung aus meinem Umfeld zeigt mir: Klarna funktioniert nur, weil ein Großteil der Nutzer gar nicht checkt, was sie da tun, wenn sie Klarna vollen Lesezugriff auf das Konto gewähren.
    Fand die Reaktion der Leute durchweg interessant.

    Einfach unverständlich, wie kurzsichtig manche Leute denken. Händler setzen Klarna natürlich gerne ein, weil die Gebühren im Vergleich zu Paypal verschwindend gering sind. Dumm nur, dass dem Kunden keiner mitzuteilt, dass Klarna natürlich auch wie Paypal Geld sehen will - aber hier in Form von Daten des Kunden.
    Wenn da bei jeder Bezahlung ein Fenster aufploppen würde vonwegen: Mit einem Klick auf Okay geben Sie Klarna das Recht, alle Kontoumsätze auszulesen und damit Informationen über Arbeitgeber, Gehalt, Versicherungen, Kredite, etwaige Unterhaltszahlungen, Mobilfunkanbieter, Parteimitgliedschaft etc pp aufzusaugen und diese nach Gusto mit Scoring-Gesellschaften zu teilen.

    Ich glaube dann wäre die Akzeptanz deutlich geringer..
    Der Marktwert korreliert imo in diesem Fall mit der Unwissenheit der DAUs.

  13. Re: Sofortüberweisung

    Autor: schnedan 16.09.20 - 00:46

    Europe's Next Wirecard... mit Heidi Klarna

  14. Re: Sofortüberweisung

    Autor: wupme 16.09.20 - 08:23

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es genutzt wird, und funktioniert, sowie von Gerichten etc. als Legal
    > definiert wurde?
    > Davon abgesehen ist das nur ein winziger Teil des Klarna-Tätigkeitsfeldes.

    Was Gerichte als legal definieren interessiert mich persönlich jedoch erstmal weniger.
    Andere Dienstleister machen es halt per Lastschrift, haben also nicht irgendwo das Potential meine Zugangsdaten abzugreifen.

  15. Re: Sofortüberweisung

    Autor: M.P. 16.09.20 - 08:40

    also circa 680 Mio ¤.
    Der "Wert" des Unternehmens entspricht also dem 15-fachen des Jahresumsatzes?

    Ein KUV von 15 ist doch schon ein Indiz für Überbewertung


    Die Telekom hat ein KUV von etwa 0.9 ... 1.0 ....
    VW von 0,3 ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Buds Live im Test: So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
Galaxy Buds Live im Test
So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance

Bluetooth-Hörstöpsel in Bohnenform klingen innovativ und wir waren auf die Galaxy Buds Live gespannt. Die Enttäuschung im Test war jedoch groß.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  2. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer
  3. Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC JBL tritt doppelt gegen Airpods Pro an

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
    Stellenanzeige
    Golem.de sucht CvD (m/w/d)

    Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

    1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
    2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
    3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da