1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fintech: Visa kauft Plaid für 5,3…

Taktik der klassischen Zahlungsdienstleister

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Taktik der klassischen Zahlungsdienstleister

    Autor: M.P. 14.01.20 - 16:03

    "Schnell aufkaufen, bevor die so groß sind dass sie micht kaufen..."?

  2. Re: Taktik der klassischen Zahlungsdienstleister

    Autor: MESH 14.01.20 - 17:55

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Schnell aufkaufen, bevor die so groß sind dass sie micht kaufen..."?

    Du schreibst das so als wäre das etwas negatives

  3. Re: Taktik der klassischen Zahlungsdienstleister

    Autor: M.P. 14.01.20 - 23:04

    Diese Motivation ist nachvollziehbar, und ggfs auch nicht negativ zu bewerten...

    Negativ wird es, wenn der Aufkauf dazu dient, neue Technologie zu verhindern, die ggfs. sinvoll wäre ... aber bei FinTechs sehe ich wenig Hoffnung, dass sie dazu führen, dass unsere Welt ein besserer Ort wird ...

    Das XEROX-Angebot für HP ist wohl Beleg für einen Fall einer verpassten Chance von HP für einen Kauf in Gegenrichtung vor vielleicht 15 ... 20 Jahren ...

    Die absolut verpasste Chance
    Back in 1998, two individuals, Larry Page and Sergei Brin, who were unknown to the technology company offered to sell their little startup to AltaVista for $1 million so they can resume their studies at Stanford.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.20 23:10 durch M.P..

  4. Re: Taktik der klassischen Zahlungsdienstleister

    Autor: gaym0r 15.01.20 - 10:20

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die absolut verpasste Chance
    > Back in 1998, two individuals, Larry Page and Sergei Brin, who were unknown
    > to the technology company offered to sell their little startup to AltaVista
    > for $1 million so they can resume their studies at Stanford.

    Wer weiß was Altavista draus gemacht hätte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. HiScout GmbH, Berlin
  3. Sikla GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 39,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. (-53%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Lenovo: Thinkpad-Firmware soll gegen defekte USB-Anschlüsse helfen
    Lenovo
    Thinkpad-Firmware soll gegen defekte USB-Anschlüsse helfen

    Viele Thinkpads haben offenbar fehlerhafte Controller, so dass nach einiger Zeit USB-Typ-C-Buchsen und Thunderbolt 3 ausfallen. Eine neue Firmware von Lenovo soll diesen Bug beheben. Eine große Anzahl an Geräten ist betroffen.

  2. Spaceway-1: Defekter US-Fernsehsatellit könnte explodieren
    Spaceway-1
    Defekter US-Fernsehsatellit könnte explodieren

    Der US-Satellitenbetreiber DirecTV hat bei der US-Regulierungsbehörde FCC eine Sondergenehmigung beantragt, um einen Satelliten unverzüglich aus seiner Umlaufbahn zu entfernen. Das irreguläre Manöver soll verhindern, dass der Satellit explodiert und zu Weltraumschrott wird.

  3. Wireless-Komponenten: Broadcom erwartet 15 Milliarden US-Dollar dank Apple
    Wireless-Komponenten
    Broadcom erwartet 15 Milliarden US-Dollar dank Apple

    Eine auf dreieinhalb Jahre ausgelegte Partnerschaft mit Apple soll rund 15 Milliarden US-Dollar Umsatz für Broadcom generieren. Der Hersteller liefert WiFi-/Bluetooth-Module und RF-Frontends für Apples iPhones.


  1. 14:34

  2. 14:12

  3. 13:47

  4. 13:25

  5. 13:12

  6. 12:49

  7. 12:01

  8. 12:00