Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firmengründung: John McAfee will…

Firmengründung: John McAfee will alle IT-Sicherheitsprobleme lösen

Der Gründer des Antivirenherstellers McAfee will eine neue Firma aufbauen. Mit einem "dezentralisierten, beweglichen Internet" werde die Firma alle Sicherheitsprobleme lösen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Der gute sollte erstmal sein Drogenproblem lösen (k.T) 4

    Hamdor | 28.09.13 19:35 30.09.13 14:54

  2. Ich glaube, er sollte mal den Psychiater aufsuchen. 2

    Spaghetticode | 30.09.13 14:46 30.09.13 14:48

  3. Hier die follow-up news 1

    YoungManKlaus | 30.09.13 13:47 30.09.13 13:47

  4. Filmrechte? 4

    Realist_X | 30.09.13 08:23 30.09.13 12:01

  5. Übersetzung: John McAffe will sich die Taschen voll machen. 3

    Jolla | 28.09.13 14:31 29.09.13 01:03

  6. was kostet, wer kassiert? 1

    Kasabian | 28.09.13 17:39 28.09.13 17:39

  7. Viele Buzzwords, keine Spezifikationen 5

    thewayne | 27.09.13 17:51 28.09.13 11:15

  8. alle Sicherheitsprobleme lösen 2

    Endwickler | 28.09.13 07:21 28.09.13 11:10

  9. ich frage mich schon länger ... 3

    buzzyy | 27.09.13 18:54 28.09.13 10:09

  10. Wird das durch die Nase angewendet? 1

    Tigerf | 28.09.13 05:51 28.09.13 05:51

  11. Den passenden Bart hat er ja schon 1

    Malocchio | 28.09.13 02:20 28.09.13 02:20

  12. Kann man den Mann bitte endlich wegsperren? 4

    blizzy | 27.09.13 18:34 28.09.13 00:20

  13. aber interessanter ist doch intel, symantec und ms versasgt haben 1

    MichaelNehm | 27.09.13 19:52 27.09.13 19:52

  14. @Golem - kleiner Fehler 2

    nf1n1ty | 27.09.13 19:20 27.09.13 19:35

  15. Viel spass... 4

    Paykz0r | 27.09.13 17:58 27.09.13 19:23

  16. vllt. sollte er sich mit maik (siemens)-mixdorf zusammen tun, um unios endlich...

    %username% | 27.09.13 18:43 Das Thema wurde verschoben.

  17. The future has imploded into the present... 1

    baltasaronmeth | 27.09.13 18:26 27.09.13 18:26

  18. Ich freu mich schon 1

    Arcardy | 27.09.13 18:10 27.09.13 18:10

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Berlin, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. 4,99€
  3. (-50%) 14,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11