1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flattr: Content im Internet…

Geld für Raubkopierer?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Geld für Raubkopierer?

    Autor: adba 15.04.10 - 16:06

    Durch ein solches System werden Raubkopierer ja noch belohnt!
    Ich mache ein Blog auf mit vielen tollen Videos die allen Nutzern gefallen und so bekomme ich noch Geld dafür!
    Oder ist die Meinung, dass die grossen Film-Produzenten ihre Filme gratis im Internet anbieten und hoffen das jemand spendet? Dann würde ich mir so ein Film runterladen und auf meinem Blog veröffentlichen und schon habe ich ganz viele Einnahmen.

    Und was ist mit den Robots? Die werden dann sicher automatisch alle Blogs und Foren zumüllen mit Quasi-Tollen Beiträgen und schon verdient sich einer eine goldige Nase.

    Ist das wirklich so oder habe ich etwas übersehen?

  2. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.04.10 - 16:12

    Ja, wenn du selbst nicht in der Lage bist zu denken und zu schreiben, dann wirst du wohl Musikvideos anbieten müssen.

  3. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: adba 15.04.10 - 16:18

    Nicht weil man es nicht kann sondern weil es mehr lohnen würde weil der Content "besser" ist.

  4. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.04.10 - 16:49

    Ist er das?

    Ich ziehe eine gut geschriebenen Technik-Beitrag einem Musikvideo von Britney Spears vor.

  5. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: adba 15.04.10 - 17:17

    Und vermutlich auch ein Homevideo dem Film Avatar ;-)

  6. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: X99 15.04.10 - 17:42

    Schön für dich aber so ganz verstanden hast du die Welt anscheinend noch nicht. Der Dumme ist in der Überzahl und der wird sich eben eher fürs Britney Video entscheiden und nicht für den Technik Blog.

    Und bringen wirs mal auf den Punkt, vielleicht interessieren sich doch 2 für deinen Technikblog und klickt dann einmal, vielleicht kriegst du dann ja deine 10 Cent. Der Typ mit dem Britneyvideo wird aber 10000 mal geklickt und kriegt vielleicht 400 Euro raus. Was glaubst du, was alle anderen dann auch wollen? Richtig, die 400 Euro und somit geht der Kampf los. Jeder will ein Stück vom Kuchen, egal zu welchem Preis.

  7. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: jeem 15.04.10 - 17:55

    Klar, der böse Raubkopierer packt nen Flattrbutton unters Video und veröffentlicht damit gleichzeitig seinen Namen --> Noob

  8. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: Autor 15.04.10 - 18:01

    Raubkopierer verdienen durch Rapidshare und Co. jetzt auch schon Geld.

  9. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: adba 15.04.10 - 18:20

    jeem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, der böse Raubkopierer packt nen Flattrbutton unters Video und
    > veröffentlicht damit gleichzeitig seinen Namen --> Noob


    Das ist ein gutes Argument! Die Frage ist ob dieser FLattrbutton wirklich auf die Identität schliessen lässt. Ich will ja evt auch nicht, dass jeder Kommentar den ich schreibe klar zu mir zurückgeführt werden kann. Sonst kommt aber ganz schnell die Datenschutz-Leute!

  10. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: Gnadelwarz 15.04.10 - 18:40

    Nun es musst ja nicht direkt der Name angezeigt werden. Ein nach aussen Anonymer Nutzername bzw eine Benutzer Nummer würde reichen. Und vieleicht sollte man noch eine System einbauen mit dem man derartige und andere Missbräuche melden kann.

  11. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: ABE 15.04.10 - 21:21

    jeem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, der böse Raubkopierer packt nen Flattrbutton unters Video und
    > veröffentlicht damit gleichzeitig seinen Namen --> Noob

    Es muss ja nicht das Video selber sein. Ein legaler Link zum illegalen Video würde ja reichen um Geld zu verdienen.

  12. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: gigligigli 16.04.10 - 00:40

    Ach was, ein Raubkopierer kann denke ich garnicht reich werden. Den einer der illegale Links nutzt, nutzt diese ja gerade weil er kein Geld ausgeben will. Ausserdem wenn das System überhaubt läuft, bleiben nur Cent Auszahlungen übrig. Und ich denke auch das das ganze flattr System selber Illegal ist. Das ist nichts anderes als ein Schneballsystem, und die einzige die hier das grosse Geld machen sind die Betreiber. Den die zwacken sich 10% von den gesamten "2 Euro" Zahlungen Weltweit ab. Und die ausgebeuteten sind dan wieder die Internet nutzer.

  13. Re: Geld für Raubkopierer?

    Autor: Vollstrecker 16.04.10 - 07:52

    Richtig. Genauso sehe ich das auch!

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lead SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  2. IT-Security Analyst (w/m/d)
    Deutsche Welle, Bonn
  3. SAP Anwendungsbetreuer/in (m/w/d)
    Ruhrverband, Essen
  4. IT-Service Manager (m/w/d)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner


    LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
    LoRa-Messaging mit Meshtastic
    Notfallkommunikation für Nerds

    Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
    Eine Anleitung von Dirk Koller


      Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
      Windows-Automatisierung
      Was die Power von Powershell ausmacht

      In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
      Eine Anleitung von Holger Voges

      1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
      2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
      3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert