1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flattr: Content im Internet…

Hmmm... Finanzamt??

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hmmm... Finanzamt??

    Autor: Alternativ kostenlos registrieren 15.04.10 - 13:35

    Sind Umsätze die man über z. B. Flattr macht zu Versteuern?

    Wenn ja: Viel Spaß bei der Steuererklärung. Insbesondere für die Steuerbeamten die dann eine mega Liste mit Kleinstumsätzen auf Plausibilität überprüfen müssen ;-)

  2. Re: Hmmm... Finanzamt??

    Autor: leser123456789 15.04.10 - 14:01

    Klar muss mans versteuern wenn man über der Freibetragsgrenze liegt.

    Alles was regelmäßig auf dein Konto kommt ist im Grunde genommen Einkommen. Einkommen muss versteuert werden wenn es die Einkommensfreigrenze überschreitet.

    Tausende kleine rechnungen sind nicht notwendig für die Steuererklärung. Alles zusammenrechnen und als ein Posten auf die Erklärung setzen. Fies wird es erst wenn Du eine Steuerprüfung bekommst. Dann muss das alles nachgerechnet werden. Liese sich mit einem monatlichen Kontoauszug von flattr aber ohne probleme nachweisen und nachrechnen.

    Ach ja: Ich bin kein Steuerberater und kann für die Richtigkeit meiner Aussagen zu diesem Thema nicht garantieren und damit auch keine Verantwortung übernehmen. Meine Meinung stellt keine Anweisung dar und darf auch nicht als solche interpretiert werden. (Nur um dem Rechnlichen Aspekt nachzukommen)

  3. Re: Hmmm... Finanzamt??

    Autor: Spenden 15.04.10 - 14:12

    Alternativ kostenlos registrieren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind Umsätze die man über z. B. Flattr macht zu Versteuern?
    >
    > Wenn ja: Viel Spaß bei der Steuererklärung. Insbesondere für die
    > Steuerbeamten die dann eine mega Liste mit Kleinstumsätzen auf
    > Plausibilität überprüfen müssen ;-)

    Wenn es sich um "Spenden" handelt müssen diese nicht aufgeführt werden. Wenn du aber Werbugn auf deiner Seite im Rahmen eine affiliate-Programms machst und dadurch Geld verdienst, muss du dies versteuern.

  4. Re: Hmmm... Finanzamt??

    Autor: Mark S 15.04.10 - 14:17

    > Wenn es sich um "Spenden" handelt müssen diese nicht aufgeführt werden.
    > Wenn du aber Werbugn auf deiner Seite im Rahmen eine affiliate-Programms
    > machst und dadurch Geld verdienst, muss du dies versteuern.

    Wie kommst Du darauf, dass "Spenden" keine steuerpflichtigen Einnahmen sind? Solange Du keinen gemeinnützigen Verein hast, sind alle Einnahmen bei der Steuer anzugeben - jedenfalls dann, wenn sie über Dein Konto laufen (!) und so der Kontrolle des Finanzamtes unterliegen. Würde ich nicht riskieren, sowas zu verschweigen...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Test Manager (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Germany - Erlangen
  2. Informatiker*in Entwicklung von Simulationssoftware
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen, Freiburg
  3. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator (m/w/d)
    Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  4. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration zur IT-Administration an den landkreiseigenen ... (m/w/d)
    Landratsamt Schweinfurt, Schweinfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 17,99€, Resident Evil Village für 21,99€, Dead Rising 4: Frank's Big...
  2. (u. a. Kingston NV2 1 TB (PS5-kompatibel) für 69€ + 3,99€ Versand statt 79,48€ im Vergleich)
  3. (u. a. Myth of Empires für 14,57€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 5,75€)
  4. 14,99€ inkl. Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de