Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flexible Displays: Samsung…

Flexible Displays: Samsung-Zulieferer soll Infos nach China verkauft haben

Flexible Displays könnten die nächste Innovation bei Smartphones werden - entsprechend begehrt ist die Technik. Vorreiter Samsung muss sich jetzt mit einem Fall von möglichem Geheimnisverrat herumschlagen: Ein Zulieferer soll die Technik nach China verkauft haben.


Stellenmarkt
  1. ABSOLUTWEB GmbH, Köln
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  4. SBS seebauer business solutions GmbH, Weyarn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    Homeoffice
    Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
    3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    1. Technikkoffer für den Außendienst: Dell bietet ein Koffernotebook mit Drucker an
      Technikkoffer für den Außendienst
      Dell bietet ein Koffernotebook mit Drucker an

      Für IT-Service-Techniker, die häufig im Außendienst unterwegs sind, bietet Dell mit dem Technikkoffer ein neues Gesamtpaket an. Dieses besteht aus mehreren entnehmbaren Komponenten, soll aber als Ganzes vor allem schnell einsatzbereit sein. Im Prinzip ist der Koffer ein überdimensioniertes Notebook.

    2. US-Boykott: Microsoft nimmt Huawei Matebook X Pro aus seinem Shop
      US-Boykott
      Microsoft nimmt Huawei Matebook X Pro aus seinem Shop

      Im US-Onlineshop von Microsoft gibt es das Huawei Matebook X Pro nicht mehr. Das könnte aus Sicht von US-Medien ein Zeichen sein, dass die Chinesen womöglich auch bald keine Windows-Lizenzen mehr erhalten. Google hatte dies im Zuge des US-Boykotts bereits mit Android gezeigt.

    3. Suse: Linux bekommt CPU-Frequenzskalierung für Raspberry Pi
      Suse
      Linux bekommt CPU-Frequenzskalierung für Raspberry Pi

      Der Kleinrechner Raspberry Pi lässt sich zwar relativ einfach übertakten, für die CPU-Frequenz sorgt bisher jedoch hauptsächlich die Firmware. Der Linux-Kernel bekommt jetzt aber Treiber, um die CPU-Frequenz selbst zu steuern.


    1. 11:00

    2. 10:40

    3. 10:26

    4. 10:03

    5. 09:40

    6. 09:14

    7. 09:07

    8. 07:54