Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foodora: Die pinkfarbene Verführung

Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: Eisboer 09.06.16 - 11:08

    Hättet ihr das auch geschrieben, wenn sie ein Mann gewesen wäre?

    Wie kleidet sich denn Christian Leybold? Interessiert mich ja jetzt brennend.

    Emanuel Pallua wird auch erwähnt und auch hier kann ich ihn als "Gründer und Deutschland-Chef von Foodora" gar nicht richtig einschätzen, ohne zu wissen, was für einen Schal er trägt oder nicht trägt.

    Ja, das ist eine feministische Kritik. Denkt mal drüber nach.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.16 11:12 durch Eisboer.

  2. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: theonlyone 09.06.16 - 11:37

    Männer tragen im Schnitt eben nichts besonderes, der obligatorische Anzug und fertig.

    Wenn da einer ankommt mit Schal und Blazer, da würde ich schon meinen das man darüber schriebt ;) , den das wäre eben auch was besonderes.
    Ein manager der in Sporthose und Deutschland Trikot ankommt würde man wohl auch erwähnen, einfach weil es auffällt.

    So oder so, man erwähnt eben was einem auffällt, sexismus perse ist das nicht, aber alles was aus dem "grauen" Alltag heraussticht wird eben auch erwähnt.

  3. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: der_wahre_hannes 09.06.16 - 11:42

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Männer tragen im Schnitt eben nichts besonderes, der obligatorische Anzug
    > und fertig.

    Und wenn es ein eleganter Herr mit maßgeschneidertem Anzug ist?

  4. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: LH 09.06.16 - 11:43

    Die meisten Veranstaltungen strotzen nur so von Herr mit maßgeschneidertem Anzügen. damit kann man nun niemanden mehr beeindrucken. Das ist eher etwas wie eine Uniform.

  5. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: theonlyone 09.06.16 - 11:43

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theonlyone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Männer tragen im Schnitt eben nichts besonderes, der obligatorische
    > Anzug
    > > und fertig.
    >
    > Und wenn es ein eleganter Herr mit maßgeschneidertem Anzug ist?

    Das sind so ziemlich alle, deshalb fällt das nicht im geringsten auf.

  6. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: der_wahre_hannes 09.06.16 - 11:45

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > theonlyone schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Männer tragen im Schnitt eben nichts besonderes, der obligatorische
    > > Anzug
    > > > und fertig.
    > >
    > > Und wenn es ein eleganter Herr mit maßgeschneidertem Anzug ist?
    >
    > Das sind so ziemlich alle, deshalb fällt das nicht im geringsten auf.

    Wirklich alle mit nem maßgeschneiderten Anzug? Und alle auch "elegant"? :P

  7. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: Eisboer 09.06.16 - 12:39

    Und ein Blazer mit Tuch erschüttert dein Bild einer professionellen Frau völlig?

    Hör doch auf deine Augen und Ohren vor dem offensichtlichen Sexismus zu verschließen. Frauen werden auf ihr Äußeres ständig angesprochen, egal in welcher Position sie sind. Bei Männern ist nur interessant, was sie tun. Dieser Artikel ist ein Paradabeispiel dafür. Es werden 4 Männer beim Namen genannt, nicht einer wird optisch beschrieben. Die einzige Frau im ganzen Artikel wird direkt nach der Nennung beschrieben, als wenn es irgendeinen Mehrwert hätte.

    Weiß gar nicht, was es da noch zu argumentieren gibt.

  8. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: somedudeatwork 09.06.16 - 12:56

    >Ja, das ist eine feministische Kritik.
    Das bitte nächstes mal in den Titel des Threads hinzufügen, denn dann kann man ja gleich den Thread ignorieren.

    Hättest du jetzt auch so rumgemosert wenn nur die Kleidung von Emanuel Pallua beschrieben wird, aber von niemand anderen? Glaube kaum. Fass dir mal an die eigene Nase.

  9. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: |=H 09.06.16 - 13:00

    Und alle anderen wissen nicht was es sich da aufzuregen gibt.

  10. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: Moe479 09.06.16 - 13:02

    nein, ich nehme immer meinen poncho, der ist farbenfroh, kleidsam und kaschiert die rundungen ...





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.16 13:02 durch Moe479.

  11. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: Eisboer 09.06.16 - 13:48

    Wenn das systematisch der Fall wäre, ja.

  12. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: Eisboer 09.06.16 - 13:51

    Weil eine Ungleichbehandlung unsere Gesellschaft zurückhält. Es ist egal ob du die Hauptgeschäftsführerin eines Verbandes bist, am Ende ist es wichtig, wie du dich kleidest.

  13. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: robinx999 09.06.16 - 13:52

    Ich empfehle das hier http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/mexiko-dozent-unterrichtet-im-spiderman-kostuem-a-1096226.html

  14. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: somedudeatwork 09.06.16 - 13:54

    Also du möchtest sagen da steckt ein System dahinter? Absicht? Ja, da hast du sicherlich recht. Als Zacharias Zacharakis diesen Artikel schrieb, wollte es uns nicht über irgendeinen schnöden Lieferdienst erzählen, nein, er wollte das Patriarchat stärken!

  15. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: Eisboer 09.06.16 - 14:04

    Du weißt also nicht, dass ein System funktioniert, ohne dass seine Akteure dessen bewusst sind?

  16. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: Anonymer Nutzer 09.06.16 - 14:11

    somedudeatwork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also du möchtest sagen da steckt ein System dahinter? Absicht? Ja, da hast
    > du sicherlich recht. Als Zacharias Zacharakis diesen Artikel schrieb,
    > wollte es uns nicht über irgendeinen schnöden Lieferdienst erzählen, nein,
    > er wollte das Patriarchat stärken!

    Sowas passiert meist unbemerkt da man selbst es als völlig normal ansieht.

    Ich kann den TO hier schon verstehen.

  17. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: onkel hotte 09.06.16 - 15:04

    Ist mir auch aufgefallen. Dachte da käme jetzt noch was in der Hinsicht aber nein, einfach nur total sinnfreie Beschreibung der Klamotten.
    Versteh ich ehrlich gesagt auch nicht, zumal auf golem.de. Dachte ITler würden sich einen Driss um Klamotten scheren.
    War die Tage auch Thema woanders, glaube die üblichen SPON Schreiber oder eine andere Onlineausgabe einer Zeitung hielt es für nötig eine SPD Abgeordnete designtechnisch zu beschreiben obwohl es überhaupt nichts zum Thema beitrug.

  18. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: der_wahre_hannes 09.06.16 - 16:41

    Dies. Egal, welchen Beruf eine Frau ausübt, wo sie herkommt, wer sie ist. Am Ende kommt es darauf an, wie sie sich kleidet, und ob sie "hübsch" oder "adrett" oder eben "elegant" ist.

  19. Re: Ingrid Hartges, eine elegante Dame mit Blazer und Halstuch

    Autor: |=H 10.06.16 - 11:40

    Sieht man an der Kanzlerin.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. BWI GmbH, Rheinbach
  4. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsuhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 334,00€
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. MSI GE65 Raider: Gaming-Notebook hat zwölf Threads, RTX-Grafik und 240 Hz
    MSI GE65 Raider
    Gaming-Notebook hat zwölf Threads, RTX-Grafik und 240 Hz

    Auf die inneren Werte kommt es an: Zwar sieht das Chassis des MSI GE65 Raider nicht außergewöhnlich aus, allerdings stecken ein aktueller Sechskernprozessor von Intel und eine Geforce-RTX-Grafikeinheit darin. Auch ist Platz für zwei SSDs und zwei RAM-Module.

  2. Smartphone: Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifachtele
    Smartphone
    Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifachtele

    Das neue Oneplus 7 Pro hat im Test von Golem.de mit seiner neuen Kamera, die unter anderem ein Teleobjektiv mit dreifacher Vergrößerung hat, überzeugt - oder eben auch nicht: Wie sich herausstellt, schummelt Oneplus bei der Nomenklatur.

  3. Thatic: Sugon verkauft Workstation mit chinesischer Ryzen-CPU
    Thatic
    Sugon verkauft Workstation mit chinesischer Ryzen-CPU

    Während Huawei von US-Firmen derzeit boykottiert wird, bietet Sugon eine Ryzen-basierte Workstation für den chinesischen Markt an. Der Chip heißt aber Hygon C86, denn er stammt vom Thatic genannnten Joint Venture, nur die notwendige x86-Lizenz kommt indirekt von AMD.


  1. 10:47

  2. 10:35

  3. 10:22

  4. 10:05

  5. 09:47

  6. 09:12

  7. 08:45

  8. 08:26