Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forschung: Wissenschaftler drucken…

Laserdrucker mit 20000 dpi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laserdrucker mit 20000 dpi

    Autor: Arsenal 11.05.17 - 18:28

    Hab ich bisher noch keine gesehen. Sind das spezielle Druckmaschinen?

    Oder sind hier die dpi wieder was anderes als man das sonst so angegeben werden?

    Die Drucker die mir bisher so über den Weg gelaufen sind waren bei 2400 für Laser und 4800 für Tinte am Ende glaube ich.

  2. Re: Laserdrucker mit 20000 dpi

    Autor: Draalo 11.05.17 - 23:43

    Musste auch stutzen.

    Vieleicht dpsi? Also dots per squareinch?

    Wurzel aus 127.000 ist ~356 - Wäre beindruckend wenn jedes Pixel nicht nur binär schwarz oder weis (oder Tonerfarben eben) ist sondern (in Zukunft) jeden belibigen Wert im CMYK-Raum einnehmen kann.

    Aber als Leser - soll ich nun raten?

  3. Re: Laserdrucker mit 20000 dpi

    Autor: Ach 12.05.17 - 06:58

    >Wäre beindruckend wenn jedes Pixel nicht nur binär schwarz oder weis (oder Tonerfarben eben) ist sondern (in Zukunft) jeden belibigen Wert im CMYK-Raum einnehmen kann.

    Na, auf solche interpolierten Bezeichnungen trifft man zwar typischer Weise in den Auflösungsangaben von Bildsensoren bei denen die Kamerahersteller jeden einzelnen Pixel hinter den in der Regel drei RGB Filtern in die Auflösungsangabe hineinaddieren(nur um im schließlichem Rohbild die jeweils fehlenden 2 von 3 Farbwerte über das Gesamtbild zu interpolieren), bei Bildschirmen wie Druckern wird aber, soviel ich weiß, jeder einzelne Pixel aus echten drei(oder mehr) Grundpixeln aufgebaut.

    Unter dieser Vorraussetzung klingen die 356 dpi dann doch ein bisschen knapp für einen Laser :]. Ich könnte mir da vielleicht eher vorstellen, dass mit den 20.000 dpi zu 127.000 dpi die der Technik zugrunde liegende absolut erreichbare Auflösung angesprochen wird. Im Fall des Laserdruckers also die durch die Größe der Tonerpartikel definierte Untergrenze, im Fall des dänischen Farbgebungsverfahrens vielleicht die Wellenlänge des Lichts oder die Pulsweite des Lasers.

    Davon ab ist eine tatsächlich mikroskopische Auflösung eine unabdingbare Voraussetzung dafür, dass der Trick überhaupt funktioniert und das Auge sich täuschen lässt. Schließlich wird da Licht auf Basis der genauen Überlappung mit der der jeweiligen Lichtfarbe zugehörigen Wellenlänge reflektiert, gefiltert bzw. gestreut. Übrigens sind es nicht nur Pfaue und Vögel die sich dieses Effekts bedienen, viele Insekten(und Pflanzen) tun das auch, wie z.B. die grün schimmernde Schmeißfliege.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  4. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
    Raumfahrt
    Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

    Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

  2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


  1. 22:07

  2. 13:29

  3. 13:01

  4. 12:08

  5. 11:06

  6. 08:01

  7. 12:30

  8. 11:51