Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: 12-Stunden-Schichten und…

klingt wie normale deutsche fabrik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. klingt wie normale deutsche fabrik

    Autor: testwerwasa 27.05.10 - 11:23

    am quasselverbot kann ich nichteinmal was falsches erkennen. völlig normal. schichtlänge ist in deutschland natürlich normalerweise kürzer, aber ansonsten seh ich nix schlimmes. der scheinbar geringe lohn wird durch geringe lebenshaltungskosten aufgewogen.
    naja, hauptsache mal wieder mit dem finger auf das ach so böse china gezeigt...

  2. Re: klingt wie normale deutsche fabrik

    Autor: huchwaala 27.05.10 - 12:01

    Joa Finger Zeigen find ich auch verkehrt.

    Aber arbeite erstmal ein Jahr lang jeden Tag eine Stunde länger dann wirst du sehen wie schnell sich der BurnOut anbahnt.

    Und die arme Frau arbeitet ganze 4std täglich länger plus einen vollen Arbeitstag...

    Das find ich schon heftig...

  3. Re: klingt wie normale deutsche fabrik

    Autor: dassos 27.05.10 - 12:13

    Eine Stunde länger?! Tut mir leid wieso bahnt sich dort bei dir ein Burnout an, für mich ist dies mittlerweile zum Standard geworden, meistens muss ich jedoch ans Maximum gehen und 10 Stunden am Tag arbeiten (leider wird mir nicht mehr gewehrt), Sprechverbot haben wir auch und auch nur eine halbe Stunde Pause, die 1/4-Stunde die uns eigentlich zustehen würde, kann von uns niemand nehmen sonst würden wir nie fertig werden.

    Natürlich sollte dies nicht so sein!
    Aber wir haben keine Gewerkschaften, keine Tarifverträge und einen Betriebsrat der den Chef in den Arsch kriecht...

  4. Re: klingt wie normale deutsche fabrik

    Autor: Laust 27.05.10 - 12:17

    Irgendwann fällst du in ein tiefes Loch bei solchen Bedingungen (>10Std. arbeiten, Sprechverbot usw.) Wir sind Menschen und keine Maschinen, wir können uns zwar vielen Situationen und Bedingungen anpassen, aber das geht bei solchen Extremen eben nicht ewig gut.

  5. Re: klingt wie normale deutsche fabrik

    Autor: Carsten001 27.05.10 - 14:16

    Die Arbeitsbedingungen sind in etwa genau so wie bei mir.Nur eben 10 Stunden,weil mehr geht nicht ohne Ausnahmeregelung.Ich hab auch von vielen dasselbe gehört.Solche Arbeitsbedingungen sind auch in Deutschland Standart.Mit An und Abfahrt gerechnet,komm ich auch locker auf 12,5 Stunden.Wenn der Lohn in Verhältnis zu den Kosten passt,ist das nichts ungewöhnliches.

    Es ist natürlich keine Frage ob das unwürdige Bedingungen sind,aber es gab in meiner Firma nicht mal ein "Murren" unter den Mitarbeitern.Das ganze wurde Scheibchenweise über 7-8 Jahre eingeführt.
    Aber da kann man eh nüscht mache ! Oder ? Selbstmord vielleicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald
  2. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

  1. Power9 AIO: IBMs Prozessor-OMI schafft 650 GByte/s Bandbreite
    Power9 AIO
    IBMs Prozessor-OMI schafft 650 GByte/s Bandbreite

    Hot Chips 31 Bisher konnten IBMs Power9 mit 210 GByte/s aus 8 TByte DDR4-Speicher lesen und schreiben. Die Advanved-I/O-Variante liefert nun entweder 320 GByte/s oder rasend schnelle 650 GByte/s bei weniger Kapazität.

  2. Vivy: Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne
    Vivy
    Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne

    Mit der Gesundheits-App Vivy gab es in der vergangenen Woche ein Problem. Im Laufe von Wartungsarbeiten wurden Medikamentenpläne in wenigen Fällen nicht mehr nutzbar. Als Vorsichtsmaßnahme sperrte Vivy betroffene Nutzer kurzerhand.

  3. Verteidigung: US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen
    Verteidigung
    US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen

    Die US-Army und die US Air Force wollen gemeinsam eine Abwehrwaffe gegen Drohnen entwickeln und setzen dabei auf Mikrowellen, die die elektronischen Bauteile zerstören sollen.


  1. 09:57

  2. 09:44

  3. 09:38

  4. 09:19

  5. 08:36

  6. 08:16

  7. 07:59

  8. 07:43