Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: 12-Stunden-Schichten und…

klingt wie normale deutsche fabrik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. klingt wie normale deutsche fabrik

    Autor: testwerwasa 27.05.10 - 11:23

    am quasselverbot kann ich nichteinmal was falsches erkennen. völlig normal. schichtlänge ist in deutschland natürlich normalerweise kürzer, aber ansonsten seh ich nix schlimmes. der scheinbar geringe lohn wird durch geringe lebenshaltungskosten aufgewogen.
    naja, hauptsache mal wieder mit dem finger auf das ach so böse china gezeigt...

  2. Re: klingt wie normale deutsche fabrik

    Autor: huchwaala 27.05.10 - 12:01

    Joa Finger Zeigen find ich auch verkehrt.

    Aber arbeite erstmal ein Jahr lang jeden Tag eine Stunde länger dann wirst du sehen wie schnell sich der BurnOut anbahnt.

    Und die arme Frau arbeitet ganze 4std täglich länger plus einen vollen Arbeitstag...

    Das find ich schon heftig...

  3. Re: klingt wie normale deutsche fabrik

    Autor: dassos 27.05.10 - 12:13

    Eine Stunde länger?! Tut mir leid wieso bahnt sich dort bei dir ein Burnout an, für mich ist dies mittlerweile zum Standard geworden, meistens muss ich jedoch ans Maximum gehen und 10 Stunden am Tag arbeiten (leider wird mir nicht mehr gewehrt), Sprechverbot haben wir auch und auch nur eine halbe Stunde Pause, die 1/4-Stunde die uns eigentlich zustehen würde, kann von uns niemand nehmen sonst würden wir nie fertig werden.

    Natürlich sollte dies nicht so sein!
    Aber wir haben keine Gewerkschaften, keine Tarifverträge und einen Betriebsrat der den Chef in den Arsch kriecht...

  4. Re: klingt wie normale deutsche fabrik

    Autor: Laust 27.05.10 - 12:17

    Irgendwann fällst du in ein tiefes Loch bei solchen Bedingungen (>10Std. arbeiten, Sprechverbot usw.) Wir sind Menschen und keine Maschinen, wir können uns zwar vielen Situationen und Bedingungen anpassen, aber das geht bei solchen Extremen eben nicht ewig gut.

  5. Re: klingt wie normale deutsche fabrik

    Autor: Carsten001 27.05.10 - 14:16

    Die Arbeitsbedingungen sind in etwa genau so wie bei mir.Nur eben 10 Stunden,weil mehr geht nicht ohne Ausnahmeregelung.Ich hab auch von vielen dasselbe gehört.Solche Arbeitsbedingungen sind auch in Deutschland Standart.Mit An und Abfahrt gerechnet,komm ich auch locker auf 12,5 Stunden.Wenn der Lohn in Verhältnis zu den Kosten passt,ist das nichts ungewöhnliches.

    Es ist natürlich keine Frage ob das unwürdige Bedingungen sind,aber es gab in meiner Firma nicht mal ein "Murren" unter den Mitarbeitern.Das ganze wurde Scheibchenweise über 7-8 Jahre eingeführt.
    Aber da kann man eh nüscht mache ! Oder ? Selbstmord vielleicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Protection One GmbH, Meerbusch
  2. Optimol Instruments Prüftechnik GmbH, München
  3. Hays AG, Berlin
  4. BWI GmbH, bundesweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)
  3. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  4. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. iLife MP8 Micro: Winziger Windows-PC passt in die Handfläche
    iLife MP8 Micro
    Winziger Windows-PC passt in die Handfläche

    Der iLife MP8 Micro ist ein Beispiel dafür, wie klein Komplettsysteme mit Windows 10 mittlerweile sein können, ohne zu viele Anschlüsse aufzugeben. Der Mini-PC nutzt eine Gemini-Lake-CPU von Intel und sollte für einfache Office-Arbeiten ausreichen.

  2. Datenethik: Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel
    Datenethik
    Regierungskommission bringt Verbot von Algorithmen ins Spiel

    Eine Regierungskommission macht Vorschläge für eine umfassende Regulierung von Algorithmen. Sie fordert unter anderem eine Kontrollinstanz, Algorithmus-Beauftragte in Unternehmen und sogar das Verbot von Algorithmen mit "unvertretbarem Schädigungspotenzial".

  3. Google: Chrome 78 bringt Experimente und bessere Tab-Übersicht
    Google
    Chrome 78 bringt Experimente und bessere Tab-Übersicht

    Die aktuelle Version 78 des Chrome-Browsers von Google erleichtert die Tab-Übersicht. Außerdem enthält die Version experimentelle APIs etwa für den Dateisystemzugriff, testet DoH und bietet einen forcierten Dark-Mode.


  1. 15:15

  2. 15:00

  3. 14:43

  4. 14:28

  5. 14:14

  6. 14:00

  7. 13:48

  8. 13:35