Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: Dritte Lohnerhöhung binnen…

34 Stunden-Schicht - OMG

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Neusprech 07.06.10 - 13:16

    34 Stunden-Schicht! Das sind ja fast 3 Tage (wohl ohne Schlaf).
    Das muss WELTWEIT verboten werden. 24 Stunden (reine Arbeit, keine Breitschaft) ist schon sehr grenzwertig, auch mit gut verteilten Pausen.
    Verbot mit Millionen-Strafen ahnden, für jeden Vorfall dann hat das schnell eine Ende. Das ist ja Ausbeutung in ihrer brutalsten Form!
    Wie weit ist es nur gekommen...
    Meine Signatur soll zeigen, wie man mit den Menschen NICHT umgehen soll...
    Wir sollten KÄMPFEN, dass solche Verhältnisse nicht hier einkehren!!

    --------------------------------------------------------------------
    arbeite!
    KAUFE!!!
    sterbe!

  2. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: 3453452q36 07.06.10 - 14:39

    Das erinnert mich an einen kollegen der im sozialdienst eine 24h stunden schicht geschoben hatte. Er ist auf dem nachhauseweg "in der Leitplanke" wieder wach geworden. Zum Glück ist ihm nix passiert aber auto war komplett hinüber.. Alles über 12 stunden sollte imho komplett verboten sein.

  3. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Ähm 07.06.10 - 14:48

    3 Tage? Das sind nichtmal 1,5 Tage.

    Ich glaube auch nicht das ein junger Mensch einfach an Erschöpfung stirbt, dafür ist dieser Zeitraum noch zu kurz. Da werden wohl noch andere Dinge eine Rolle spielen (Druck, Klima etc.) Die simple Lohnerhöhung, welche sowieso ein Witz ist wenn man sich mal die Summen ansieht, wird an den Zuständen wohl nicht viel verbessern.

  4. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: chosenkys 07.06.10 - 14:53

    Wenn du den Betrag mit Europa vergleichst ist das ein Witz, aber das ist China und nicht Europa.
    Da sind 250 € ausreichend für eine kleine Familie in Arbeiterverhältnissen.

  5. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Vanderbuilt 07.06.10 - 14:58

    chosenkys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du den Betrag mit Europa vergleichst ist das ein Witz, aber das ist
    > China und nicht Europa.
    > Da sind 250 € ausreichend für eine kleine Familie in Arbeiterverhältnissen.


    Ausreichend wofür?

    Für eine aktive Teilnahme am Leben, inklusive gesicherter Bildung, kulturelle Betätigung etc.? ;-)

    Wir sind immer geneigt zu pauschalieren, Maßstäbe zu verallgemeinern und treffen damit fast immer daneben.^^

    Die Wanderarbeiter ernähren mit dem Lohn mehr als eine kleine Familie, sondern sind vielfach die einzige Quelle für eine Großfamilie, die weitab der grossen Städte lebt und auf die Unterstützung angewiesen ist.

    Ein normales Leben wird ein solcher "Wanderarbeiter" nie führen, daher auch die Perspektivlosigkeit.

    Die meisten werden nicht einmal eine eigene Familie gründen...

  6. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Senf 07.06.10 - 15:05

    Neusprech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sterbe!

    Müsste es nicht "stirb" heißen?

  7. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Vanderbuilt 07.06.10 - 15:12

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neusprech schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sterbe!
    >
    > Müsste es nicht "stirb" heißen?

    Natürlich, aber gezählte Erbsen gehören nicht in diese Diskussion.

  8. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: abugida 07.06.10 - 16:07

    Wohlgemerkt: 250 € plus Unterkunft und Verpflegung.

  9. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Jeem 08.06.10 - 07:48

    Vanderbuilt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausreichend wofür?
    >
    > Für eine aktive Teilnahme am Leben, inklusive gesicherter Bildung,
    > kulturelle Betätigung etc.? ;-)

    Ja. Aber nicht nach europäischen Standards der heutigen Zeit. In Europa war das mal genauso - und wir haben uns da halt raus gearbeitet. China macht es gerade genauso. Wenn Du natürlich eine Möglichkeit siehst, 1,3 Milliarden Chinesen zu einem westlichen Lebensstandard zu verhelfen, bin ich ganz Ohr. Alle gucken gerade auf die Löhne, aber da hinten drückt es noch an ganz anderen Stellen. Die können aber nicht alles gleichzeitig verbessern. Aber im Vergleich zur Situation vor 20 Jahren geht es den Chinesen sehr gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Berlin, Hamburg
  2. KfW Bankengruppe, Berlin
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Gpi Case: Der Raspberry Pi Zero wird zum Game Boy mit AA-Batterien
    Gpi Case
    Der Raspberry Pi Zero wird zum Game Boy mit AA-Batterien

    Das Gpi Case sieht aus wie ein Game Boy vergangener Zeiten, ist aber ein Gehäuse für den Raspberry Pi Zero - inklusive Power-Schalter und Klinkenbuchse. Ein paar Unterschiede zum Nintendo-Original gibt es: etwa zusätzliche Tasten und ein Farb-Display.

  2. Android: Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
    Android
    Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen

    Nach den Galaxy-S10-Modellen kommen das Galaxy Note 10 und Note 10+: Samsung will für seine jüngsten Topmodelle bald ein Betaprogramm für Android 10 starten. Für die Galaxy-S10-Geräte soll zudem mittlerweile eine offene Beta verfügbar sein.

  3. Oneplus 7T und 7T Pro: Oneplus-Smartphones sind erstmals bei der Telekom verfügbar
    Oneplus 7T und 7T Pro
    Oneplus-Smartphones sind erstmals bei der Telekom verfügbar

    Oneplus verkauft seine neuen Smartphones neuerdings auch bei der Deutschen Telekom. Das Unternehmen ist der erste deutsche Mobilfunknetzbetreiber, der die Smartphones im Sortiment hat. In einigen Fällen zahlen Telekom-Kunden aber mehr als bei Oneplus.


  1. 11:09

  2. 10:51

  3. 10:36

  4. 10:11

  5. 09:11

  6. 09:02

  7. 07:56

  8. 18:53