Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: Dritte Lohnerhöhung binnen…

34 Stunden-Schicht - OMG

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Neusprech 07.06.10 - 13:16

    34 Stunden-Schicht! Das sind ja fast 3 Tage (wohl ohne Schlaf).
    Das muss WELTWEIT verboten werden. 24 Stunden (reine Arbeit, keine Breitschaft) ist schon sehr grenzwertig, auch mit gut verteilten Pausen.
    Verbot mit Millionen-Strafen ahnden, für jeden Vorfall dann hat das schnell eine Ende. Das ist ja Ausbeutung in ihrer brutalsten Form!
    Wie weit ist es nur gekommen...
    Meine Signatur soll zeigen, wie man mit den Menschen NICHT umgehen soll...
    Wir sollten KÄMPFEN, dass solche Verhältnisse nicht hier einkehren!!

    --------------------------------------------------------------------
    arbeite!
    KAUFE!!!
    sterbe!

  2. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: 3453452q36 07.06.10 - 14:39

    Das erinnert mich an einen kollegen der im sozialdienst eine 24h stunden schicht geschoben hatte. Er ist auf dem nachhauseweg "in der Leitplanke" wieder wach geworden. Zum Glück ist ihm nix passiert aber auto war komplett hinüber.. Alles über 12 stunden sollte imho komplett verboten sein.

  3. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Ähm 07.06.10 - 14:48

    3 Tage? Das sind nichtmal 1,5 Tage.

    Ich glaube auch nicht das ein junger Mensch einfach an Erschöpfung stirbt, dafür ist dieser Zeitraum noch zu kurz. Da werden wohl noch andere Dinge eine Rolle spielen (Druck, Klima etc.) Die simple Lohnerhöhung, welche sowieso ein Witz ist wenn man sich mal die Summen ansieht, wird an den Zuständen wohl nicht viel verbessern.

  4. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: chosenkys 07.06.10 - 14:53

    Wenn du den Betrag mit Europa vergleichst ist das ein Witz, aber das ist China und nicht Europa.
    Da sind 250 € ausreichend für eine kleine Familie in Arbeiterverhältnissen.

  5. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Vanderbuilt 07.06.10 - 14:58

    chosenkys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du den Betrag mit Europa vergleichst ist das ein Witz, aber das ist
    > China und nicht Europa.
    > Da sind 250 € ausreichend für eine kleine Familie in Arbeiterverhältnissen.


    Ausreichend wofür?

    Für eine aktive Teilnahme am Leben, inklusive gesicherter Bildung, kulturelle Betätigung etc.? ;-)

    Wir sind immer geneigt zu pauschalieren, Maßstäbe zu verallgemeinern und treffen damit fast immer daneben.^^

    Die Wanderarbeiter ernähren mit dem Lohn mehr als eine kleine Familie, sondern sind vielfach die einzige Quelle für eine Großfamilie, die weitab der grossen Städte lebt und auf die Unterstützung angewiesen ist.

    Ein normales Leben wird ein solcher "Wanderarbeiter" nie führen, daher auch die Perspektivlosigkeit.

    Die meisten werden nicht einmal eine eigene Familie gründen...

  6. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Senf 07.06.10 - 15:05

    Neusprech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sterbe!

    Müsste es nicht "stirb" heißen?

  7. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Vanderbuilt 07.06.10 - 15:12

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neusprech schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sterbe!
    >
    > Müsste es nicht "stirb" heißen?

    Natürlich, aber gezählte Erbsen gehören nicht in diese Diskussion.

  8. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: abugida 07.06.10 - 16:07

    Wohlgemerkt: 250 € plus Unterkunft und Verpflegung.

  9. Re: 34 Stunden-Schicht - OMG

    Autor: Jeem 08.06.10 - 07:48

    Vanderbuilt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausreichend wofür?
    >
    > Für eine aktive Teilnahme am Leben, inklusive gesicherter Bildung,
    > kulturelle Betätigung etc.? ;-)

    Ja. Aber nicht nach europäischen Standards der heutigen Zeit. In Europa war das mal genauso - und wir haben uns da halt raus gearbeitet. China macht es gerade genauso. Wenn Du natürlich eine Möglichkeit siehst, 1,3 Milliarden Chinesen zu einem westlichen Lebensstandard zu verhelfen, bin ich ganz Ohr. Alle gucken gerade auf die Löhne, aber da hinten drückt es noch an ganz anderen Stellen. Die können aber nicht alles gleichzeitig verbessern. Aber im Vergleich zur Situation vor 20 Jahren geht es den Chinesen sehr gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. assona GmbH, Berlin
  3. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  2. ab 419,00€
  3. 999,00€ (Bestpreis!)
  4. 104,13€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. Benachteiligung von Marketplace-Händlern: EU plant Verfahren gegen Amazon
    Benachteiligung von Marketplace-Händlern
    EU plant Verfahren gegen Amazon

    Die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager will in wenigen Tagen ein Kartellverfahren gegen Amazon eröffnen. Das Online-Kaufhaus soll Marketplace-Händler benachteiligt haben.

  2. TF-19 Wasp: Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden
    TF-19 Wasp
    Skurriler Flammenwerfer für Drohnen soll Unkraut loswerden

    Der TF-19 Wasp ist ein Flammenwerfer, der anstelle einer Kamera an Drohnen montiert werden kann. Mit dem Zubehör soll Ungeziefer und Unkraut bekämpft werden. In den USA gilt das System nicht einmal als Waffe. In Deutschland dürfte der Einsatz ohne Erlaubnis wohl verboten sein.

  3. Autonomes Fahren: Tesla macht Software kontinuierlich teurer
    Autonomes Fahren
    Tesla macht Software kontinuierlich teurer

    Elon Musk verfolgt seine Strategie steigender Preise weiter. Nachdem kürzlich die Option "Volles Potenzial für autonomes Fahren" verteuert wurde, kündigt der Tesla-Chef für August die nächste Preiserhöhung an.


  1. 10:55

  2. 10:43

  3. 10:31

  4. 10:20

  5. 10:08

  6. 09:56

  7. 09:44

  8. 09:32