Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: Dritte Lohnerhöhung binnen…
  6. Thema

Niedrige Löhne sind besser !!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Niedrige Löhne sind besser !!!

    Autor: Problemlöser 07.06.10 - 14:01

    Problem: Leider gibt es da noch den Faktor "Nutzlose Parasiten" und so gibt es eben Dinge wie BWL Studenten die zwar nicht produktiv tätig sind aber dennoch Nachfrage erzeugen und so die Preise treiben so das die Gehälter der eigentlich wertschöpfenden Arbeiter(innen) nicht ausreichen.

    Lösung: Man sollte anfangen BWLer vom Dach zu werfen und sich dann nach oben vorarbeiten.

  2. Re: Genau so ist es !

    Autor: iRofl 07.06.10 - 14:06

    kult schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe Psychologie studiert, Philosophie, BWL, Agrarwissenschaften sowie
    > Theologie. Worum gings? Egal.

    Puh, dann musstest du im Leben noch nie richtig denken bzw. dein Gehirn musste nie mehr als 1% geben. Und wann versuchst du mal was richtiges zu studieren?

    asdfasdfasdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Zitat von mir: "Jeder kann erfolgreich ein Studium abschliessen, wenn er
    > nur will, egal wie dumm er ist."
    > Offensichtlich habe ich gerade den Beweis gefunden.

    Naja nicht ganz. Bei BWL ist das zum Beispiel anders. Jeder kann ein BWL studium abschließen, sogar Leute ohne Gehirn und sogar Leute die das nicht abschließen wollen.

  3. Re: Niedrige Löhne sind besser !!!

    Autor: blub 07.06.10 - 14:09

    ja genau. Und wenn die Löhne höher sind, dann können die Leute sich auch die (nun teureren) Produkte leisten + auch noch was anderes dazu, weil die Lohnerhöhnung sicherlich den dadurch erhöhten Produktpreis mehr als kompensiert

  4. Re: Niedrige Löhne sind besser !!!

    Autor: kein BWL Student 07.06.10 - 14:17

    Hallo BWL Student / Theoretiker,


    in welchen Semester sind Sie den im Fach Mensch.

    Wahrscheinlich den Numerus Clausus nicht geschafft.


    Solche Business Kasper wie Sie, die die Welt mit Powerpoint
    erklären und schwarze Anzüge tragen, sind der Untergang
    des Abendlandes.


    Ich hoffe Sie werden mal so behandelt, in Ihrem materiellen Leben
    wie Sie es hier kund tun.

  5. Re: Niedrige Löhne sind besser !!!

    Autor: Lars-Schlächter 07.06.10 - 14:20

    wissenschaftliche Fakten... Als ob jemals ein Modell funktioniert hätte, weil sich alle dran gehalten haben und keiner auf die Idee kam sich anti-zyklisch zu verhalten um seinen vorteil draus zu ziehen... laber mal weiter...

  6. Re: Genau so ist es !

    Autor: asdfasdfasdf 07.06.10 - 14:21

    iRofl schrieb:
    > Naja nicht ganz. Bei BWL ist das zum Beispiel anders. Jeder kann ein BWL
    > studium abschließen, sogar Leute ohne Gehirn und sogar Leute die das nicht
    > abschließen wollen.


    Tatsächlich ist es mehr als erschreckend, falls diese Leute das wirklich ernst meinen, wie egoistisch die Weltsicht der BWLer zu sein scheint. Meinen eigenen Überlegungen zufolge würde ich beinahe alle Probleme der Menschheit dieser Epoche auf Egoismus zurückführen.
    Mal sehen, wie die Zukunft aussieht, das Problem ist auf jeden Fall identifiziert, jetzt muss es nur noch gelöst werden.

  7. Re: Genau so ist es !

    Autor: van da Fritz 07.06.10 - 14:29

    Nunja, egoismus ist doch was ganz natürliches. Jeder Mensch ist ein Egoist oder würdest du alles was du besitzt einfach so mit jedem teilen ?

    D.h jeder Mensch strebt es an möglichst viel zu verdienen und zu besitzen. Wer was davon abgibt (Spenden) tut das doch meist ohnehin nur um den eigenen Ruf zu verbessern. Z.b. spendet unser Unternehmen immer mal wieder was, lässt sich von der Steuer absetzen und gibt positive Berichterstattung in den Medien. Wir tun das also nur weil es uns einen Gewinn bringt, nicht wiel wir so tolle Liebe soziale Menschen sind.

  8. Re: Genau so ist es !

    Autor: asdfasdfasdf 07.06.10 - 14:30

    @Bankenwirtschaftler

    Du hast nichts begriffen! Es war immer wieder in der Geschichte so, dass Könige ihr Volk ausgenutzt haben. Dies ist zwangsweise auf eine Charakterschwäche des Herrschers zurückzuführen, denn der König sollte der unterste Sklave des Volkes sein, er sollte sein Land lieben und alles für dieses tun.

  9. Re: Niedrige Löhne sind besser !!!

    Autor: kein Student 07.06.10 - 14:32

    Ich frage mich ernsthaft ob dieses ganze Geseiere von "Niedrige Löhne = Niedrige Preise" jemals Realität wird bzw. überhaupt einer der Zahlenschieber im innersten mit voller Überzeugung daran glaubt, was hier mit so leidenschaftlichem und offenkundigem Eifer rezitiert wird.

    Würde das nicht dem Prinzip der Gewinnmaximierung, Rationalisierung und Aktionärsbeweihräucherung zuwiderlaufen?

    Niedrige Löhne und hohe Preise ergeben kurzfristig und die Nachaltigkeit außer Acht lassend doch wesentlich mehr Profite, oder täusche ich mich da? Denkt wirklich einer dieser Anzugträger an seine Mitmenschen bzw. an morgen, wenn man seine Geldbörse doch heute bereits mit einem lässigen Wink des Rotstiftes bis zum Platzen füllen kann?

    Hmmm...irgendwie bezweifle ich, dass jemand der den Eigennutz als Grundausrichtung des menschlichen Handelns und Strebens so glorifiziert einen Feuchten drauf gibt, was langfristig mit den Mitmenschen wird, die er unter seiner Fuchtel ausbeutet.

  10. Ausbeutung und Konsequenz

    Autor: MenschDenkMal 07.06.10 - 14:35

    Es geht doch nicht nur um Gewinnmaximierung zum Vorteil weniger und zu Ungunsten vieler ... selbst die BWL geht davon aus, dass hier weiterhin Abnehmer von Leistungen existieren - und nicht nur einige wenige Abnehmer sondern idealerweise viele Abnehmer.

    Ich sehe den Beitrag von "BWL Student" nur als Troll-Versuch, so ein Schwachfug kann man doch nicht ernsthaft absondern...

  11. Re: Genau so ist es !

    Autor: Vanderbuilt 07.06.10 - 14:35

    Die meisten selbsternannten "Könige" lieben ihr Land doch...jedenfalls den monetären Teil des Landes.

    Seelenlose Hüllen wandeln durch die Gänge und verheissen Höchstrenditen, egal auf wessen Kosten.

    Wir werden im Reichtum, oder im Rohöl baden, wenn auch nur auf der Nordsee.

    Wir schaffen es seit Jahrzehnten nicht, unser Steuersystem nachhaltig zu ändern und gerechter zu gestalten, aber die Welt retten wir mit links... :-))

  12. Re: Vollidiot

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.10 - 14:44

    Was du meinst sind die Lohnkosten. Das wäre zum Teil sogar noch verständlich und gut für den Export.

    Aber was machste wenn der Export einbricht?

    Schon einmal an die Basis deines Landes gedacht? Nennt man Binnenkonjuktur, nur mal so nebenher.

    Wahrscheinlich würdest, nein, müsstest Du dann auf Wirtscahftskrise schalten. So wie hier jetzt gerade geschehen. Bezahlt wird diese dann mit zusätzlicher Staatsverschuldung, welche dann auf die Masse, also die Schwächsten,
    verteilt wird.

    So. Und nun Frage dich einmal warum unsere nördlichen Nachbarn sich nicht so hochverschulden musstne und auch nicht viel von einer Krise mitbekommen haben?

    Na kommste drauf? Sicherlich nicht, da Du dein Wissen auf die größten Arschlöchern einer glabalen Finanzwelt fixieren tust. Also genau auf jene denen wir alle diese Staatsschulden zuverdanken haben. Die dachten, denken geanuso wie Du.

    Nur für Dich: Der Vollidiot beruft auf meinen fachlichen Wissen und meiner Lebenerfahrung. Die Finanzwelt, für die Du BWL studiest, ist nicht wirklich kompliziert und müsste eigentlich jeder Förderschüler verstehen. Sie ist einfach nur primitiv und ordinär, so wie die Menschen die damit ihr Geld "machen"(Verdienst ist etwas anderes).

    Und ja. Mein Herz schlägt leicht links. Sollte es bei dir anders sein, würde ich einen Arzt aufsuchen. Der wird es Dir dann sicherlich erklären wie das mit dem Herzen so ist.

  13. Re: Niedrige Löhne sind besser !!!

    Autor: iSpack 07.06.10 - 14:46

    siehste, jeder hier brettert dir eins rein, weil du von nix ne ahnung hast. verschon uns doch einfach mit deinem deppen-gelaber. das kommt vielleicht am stammtisch gut an, weil deine saufkumpanen von dem thema noch viel weniger kapieren als du.

  14. ROFL!

    Autor: Jurastudent 07.06.10 - 14:50

    > Hallo ich studiere auch BWL und das im Master, also habe ich
    > eventuell mehr drauf wie die Meisten hier.

    Für manche vielleicht das beste Studium der Welt. ;)

    You made my day.

  15. Re: Genau so ist es !

    Autor: chosenkys 07.06.10 - 14:51

    Lieber BWL-Student,

    werdet ihr im Sandkastenunterrichtet?

    Du vergisst eine Vielzahl von Faktoren:

    z.B. Machtgier, Korruption etc.

    Wenn alle einen niedrigen Lohn erhalten, will jeder einzelne dennoch mehr haben als die anderen. Egoismus ist im Menschen verankert. Außerdem hat sich der Nachbar gerade erst ein neues Auto gekauft, dass will man nun natürlich auch. Dafür streikt man dann für eine Lohnerhöhung. Gier...

    Nicht vergessen darf man aber die Machtgier die ich erwähnt hatte, die Politiker die uns den Kapitalismus prädigen, werden soziale Gerechtigkeit zu verhindern wissen.

    Wieso erhöht ein Konzern den Preis für sein Produkt nach einem Quartel/Jahr mit Milliardengewinn?
    Wieso steigt der Ölpreis, dass ich mich immer wieder und wieder ärgern muss wenn ich an die Tankstelle fahre?
    Gerechtigkeit obsiegt der Gier wohl nicht.

    Ich wohne recht ländlich und durfte für 2 Käsebrötchen heute Morgen 1,20 € zahlen. Zuvor haben die noch 42 cent gekostet!

  16. Re: Schwachfug !

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.10 - 14:52

    der Kapitalismus ist genauso gescheitert wie der Kommunismus/Sozialismus. Eigentlich auch nicht weiter verwunderlich, da von Menschen erdacht.

    Wo es zumindest hier im Lande funktioniert und die Herrschaften zumindest so tun mussten als wenn sie es mit der Demokratie und Gleichheit wirklich ernst meinten, das war bevor der Ostblock sich auflöste. Es war aber alles, wie so oft, nur Schein.

  17. Vergiss eines nicht:

    Autor: Jurastudent 07.06.10 - 15:04

    > werdet ihr im Sandkastenunterrichtet?

    BWL-Studenten sind Theoretiker. Braves Auswendiglernen dominiert das Studium. Praxis kommt erst gaaanz am Ende - und hat mit Praktika so gar nichts zu tun.

    Und dann gibt's natürlich noch die "Weltklasse"-BWLer im Masterstudium. Aber damit kommen wir dann endgültig in den Bereich der Comedy. ;)

  18. Re: Niedrige Löhne sind besser !!!

    Autor: amp amp nico 07.06.10 - 15:16

    BWL Student.. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > {%neoliberale Propaganda hier einfügen%}

    Den Schwachsinn glaubt kein Schwein mehr. Es hat sich ausgeheuchelt!

  19. Re: Niedrige Löhne sind besser !!!

    Autor: Dietbert 07.06.10 - 15:23

    Und mit dem Deutsch willst du die Bachelor-Arbeit erfolgreich hinter dich gebracht haben?

    Muhahahahahahaha!

    Hier haste ´nen Fisch schlauer Leut!

    <°<<<><

  20. Re: Genau so ist es !

    Autor: www 07.06.10 - 16:04

    van da Fritz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, egoismus ist doch was ganz natürliches. Jeder Mensch ist ein Egoist
    > oder würdest du alles was du besitzt einfach so mit jedem teilen ?
    >
    > D.h jeder Mensch strebt es an möglichst viel zu verdienen und zu besitzen.
    > Wer was davon abgibt (Spenden) tut das doch meist ohnehin nur um den
    > eigenen Ruf zu verbessern. Z.b. spendet unser Unternehmen immer mal wieder
    > was, lässt sich von der Steuer absetzen und gibt positive Berichterstattung
    > in den Medien. Wir tun das also nur weil es uns einen Gewinn bringt, nicht
    > wiel wir so tolle Liebe soziale Menschen sind.

    Falsch. Es gibt Menschen, die streben ein gewissen Gehalt und einen Lebenskomfort an und alles was danach kommt ist schön, aber nicht notwendig.
    Ich komme mit meinem Leben gut aus, ich brauche nicht mehr Geld, würde mehr Geld aber nicht ablehnen.
    Bei der Sache mit dem Spenden gebe ich dir bei ca 90% der Spender Recht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim
  2. Ziehm Imaging GmbH, Mitteldeutschland, Süddeutschland
  3. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22