Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn-Ex-Manager: Apple…

Sollte Foxconn sich da nicht selber anklagen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sollte Foxconn sich da nicht selber anklagen?

    Autor: Endwickler 28.01.12 - 21:16

    Beispiel aus diesem Jahr:
    http://www.wantchinatimes.com/news-subclass-cnt.aspx?id=20120110000064&cid=1103
    Inhalt:
    In einer Fabrik für die XBox360 (geht sehr wahrscheinlich aus dem Standort hervor) wollen die Angestellten mehr Gehalt. Das wird abgelehnt, aber sie könnten kündigen und dann bekämen sie Abfiindungen. Die, die kündigten, bekamen aber nichts und einige Hundert wurden vom Bürgermeister vom Selbstmord abgehalten.

    Selbe Quelle, andere Nachricht:
    http://www.wantchinatimes.com/news-subclass-cnt.aspx?cid=1102&MainCatID=11&id=20120119000111
    Bei Foxconn sieht man die Arbeiter als eine Art Tiere, die man nur verwalten muss.

  2. Re: Sollte Foxconn sich da nicht selber anklagen?

    Autor: AndyGER 29.01.12 - 00:43

    Leider greift die Presse das nicht auf, da die Firma Foxconn für sie und vor allem die Leser gesichtslos ist, während man für Apple zahllose Bilder und Symbole zum ausschmücken und auch für das eigene Kopfkino parat hat. Da geht es primär schlicht um das Verkaufen von Authoren-Tätigkeit. Die sind ja idR. auch Selbständig und müssen sehen, wie sie ihr Geld verdienen. Und auf der anderen Seite gibt es den Leser. Das sind im Grunde auch die Sorte Leser, die sich einerseits über den Tod von Lady Di aufgeregt haben, aber auf die neuesten Klatschmeldungen vom englischen Königshof nicht verzichten möchten. Ein Teufelskreis. Man stelle sich mal die hunderte von Blogs und sog. News-Seiten ohne täglich mindestens eine Apple-"News" vor. Du könntest der Branche beim sterben zuschauen. Und so hat nunmal jeder was davon. Der Leser, der Author, die restliche Presse ... und irgendwo auch Apple. Denn wie heißt es im Showbusiness so schön: Auch schlechte Publicity ist Publicity. Nicht das Apple das wirklich gefallen würde, wie die aktuelle Reaktion ja gezeigt hat ... ;-))

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  3. Re: Sollte Foxconn sich da nicht selber anklagen?

    Autor: Endwickler 29.01.12 - 17:48

    Ich fand den Namen "Lady Die" damals irgendwie sarkastisch. :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Westerstede
  2. Brückner Servtec GmbH, Siegsdorf
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Kardex Deutschland GmbH, Frankfurt, Kassel, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Klimaschutzpaket Bundesregierung will SUV-Steuer und eine Million Ladepunkte
  2. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. FRK: Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld
    FRK
    Glasfaserausbau fehlt es nicht am Geld

    Ein führender FDP-Vertreter ist gegen mehr staatliche Programme für den Breitbandausbau. Doch wenn es sie gibt, sollten nicht nur die großen Netzbetreiber profitieren.

  2. Brexit: Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg
    Brexit
    Autohersteller warnen vor ungeregeltem EU-Ausstieg

    Der britische Premierminister Boris Johnson will Großbritannien am 31. Oktober aus der Europäischen Union führen, auch ohne ein Abkommen. Die Automobilbranche befürchtet bei einem ungeregelten Brexit schwere Einbußen.

  3. Innenministerium: Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus
    Innenministerium
    Bundesregierung baut Sicherheitsapparat aus

    Mehr Stellen und mehr Geld: Das Bundesinnenministerium weitet den Sicherheitsapparat immer weiter aus. Seit 2013 wurden mehrere Tausend neue Stellen geschaffen - die Geheimdienste sind darin noch nicht einmal enthalten.


  1. 18:41

  2. 17:29

  3. 17:15

  4. 16:01

  5. 15:35

  6. 15:17

  7. 15:10

  8. 14:52