Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn-Ex-Manager: Apple…

"Think different"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Think different"

    Autor: Mentor54 26.01.12 - 12:59

    Es ist zwar richtig, dass auch unzählige andere Elektronik"hersteller" bei Foxconn fertigen/montieren lassen, aber bei den Preisen und insbesondere dem hippen Image, welches sich Apple in der Öffentlichkeit & Werbung gibt, finde ich es gerechtfertigt, wenn sich auch die Kritik an diesen Arbeitsbedingungen auf Apple fokussiert. Hier könnte Apple ja auch mal einen neuen Trend setzen und mit gutem Beispiel vorangehen (leisten könnten die sich das angesichts der jüngsten Rekordgewinne allemal).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.12 13:03 durch Mentor54.

  2. Re: "Think different"

    Autor: KnutRider 26.01.12 - 13:03

    Vielleicht ist es ja hipp andere auszubeuten und wir haben die Message von Apple nur noch nicht verstanden... :)

  3. Re: "Think different"

    Autor: neocron 26.01.12 - 13:04

    hauptsache nicht man selber, und am besten noch der bei dem der neid und die missgunst am groessten ist, nicht wahr?
    sehr hilfreiche einstellung ...

  4. Re: "Think different"

    Autor: DrAkula 26.01.12 - 13:09

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht ist es ja hipp andere auszubeuten und wir haben die Message von
    > Apple nur noch nicht verstanden... :)





    Ja ja, die Hipster Subkultur.

    Beschweren sich über den Mainstream, aber kaufen kapitalistische Massenware aus China.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.12 13:12 durch DrAkula.

  5. Re: "Think different"

    Autor: KnutRider 26.01.12 - 13:11

    Also weil man etwas kritisiert und nicht unterstützt ist man neidisch? Gewagte These...

  6. Re: "Think different"

    Autor: Mentor54 26.01.12 - 13:14

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hauptsache nicht man selber, und am besten noch der bei dem der neid und
    > die missgunst am groessten ist, nicht wahr?
    > sehr hilfreiche einstellung ...

    Welcher "Neid" und welche "Missgunst"?

  7. Re: "Think different"

    Autor: admin666 26.01.12 - 13:34

    Hoffentlich wachen die Chinesen bald auf.... dann ist eh Schluß mit lustig.

  8. Re: "Think different"

    Autor: motzerator 26.01.12 - 14:14

    > hauptsache nicht man selber, und am besten
    > noch der bei dem der neid und die missgunst
    > am groessten ist, nicht wahr?
    > sehr hilfreiche einstellung ...

    Das Argument mit dem Neid ist lächerlich.

    Wenn der Neid mein Antrieb währe, Apple zu
    kritisieren, würde ich einfach zum Sparbuch
    gehen und mir Apple kaufen. Das ist Bullshit!

    Im Moment wünsche ich mir das Samsung
    Galaxy Note oder sowas vergleichbar schickes
    in 7 Zoll, bin aber der Ansicht, das ich meine
    Reserven derzeit besser schonen sollte als so
    ein hübsches Spielzeug zu kaufen. Trotzdem
    lästere ich über Apple und nicht über Samsung.

    Wird wohl nicht de Neid sein, sondern meine
    Abneigung gegen deren Marketingkonzepte.

  9. Acer- "Think different"

    Autor: Loolig 26.01.12 - 15:00

    Die Leute die heute noch glauben sie wären Anders weil sie einen Apple haben, sind die, die sich einen Schal umbinden und glauben sie wären Kreativ (das sind imho die Schlimmsten..und sie sehen alle gleich aus..)

  10. Re: Acer- "Think different"

    Autor: Wolf als Gast 26.01.12 - 15:06

    Das Bild ist noch vollständig, aber ich glaube ich weiß was drauf zu sehen ist.
    Lustig, damals habe ich einen iPod gehabt, weil ihn keiner hatte. Heute greife ich zum Windows Phone, weil es keiner hat :-P

    Ich kaufe eigentlich nichts mehr bei Apple, aber ich muss zugeben, ich habe 2 Shuffle gekauft. Einen für mich zum trainieren und einen für meine Tochter. Ist eben doch sehr einfach zu bedienen, klein und preislich noch akzeptable.
    Aber mit Notebooks und iPhones ist man heute einer unter vielen Lemmingen und alle anderes als "Different".

    btw. was hast du gegen Schals? Wenn es draussen kalt ist, bindet man sich so ein Teil halt um den Hals.

  11. Re: Acer- "Think different"

    Autor: floix 26.01.12 - 15:15

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute die heute noch glauben sie wären Anders weil sie einen Apple
    > haben, sind die, die sich einen Schal umbinden und glauben sie wären
    > Kreativ (das sind imho die Schlimmsten..und sie sehen alle gleich aus..)
    >
    > 420.thrashbarg.net

    Das Bild stammt halt auch aus nem Studiengang wo Apple Geräte mehr oder weniger verpflichtend sind

  12. Re: Acer- "Think different"

    Autor: der_wahre_hannes 26.01.12 - 15:17

    Jo, das Bild sieht doch sehr gestellt aus. Ich habe NOCH NIE einen Hörsaal gesehen, in dem wirklich jeder Student ein Notebook (oder halt ein Macbook) dabei hatte und ich studiere Informatik. ;)

  13. Re: Acer- "Think different"

    Autor: bernd71 26.01.12 - 15:25

    In Deutschland? In Amerika könnte es glatt anders aussehen, da soll Apple recht aggressiv um Studenten bemühen.

  14. Re: Acer- "Think different"

    Autor: Wolf als Gast 26.01.12 - 15:27

    Warum sollten Apple Geräte verpflichtend sein?

  15. Re: Acer- "Think different"

    Autor: der_wahre_hannes 26.01.12 - 15:27

    Ja, in Deutschland. Aber ich bezog mich auch nicht nur auf Apple, sondern generell auf Notebooks in der Vorlesung. Ich habe ein Netbook dabei, bin aber meist einer der wenigen, die sowas dabei haben.

  16. Re: "Think different" oder the Difference

    Autor: Dr.White 26.01.12 - 16:00

    Mentor54 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hier könnte Apple ja auch mal
    > einen neuen Trend setzen und mit gutem Beispiel vorangehen (leisten könnten
    > die sich das angesichts der jüngsten Rekordgewinne allemal).

    Sehr gut erkannt. Genau das bringt uns nämlich zu dem Hauptgrund, weshalb man Apple brutalste Methoden vorwerfen kann.

    Die Dynamik zwischen

    - schlecht bezahlter Drecksjob

    und

    -gut bezahlter Drecksjob

    wird bei Apple nicht vom Abnehmer bzw. Kunden erzeugt, das ist nämlich absoluter BS. Weder muss Apple um seine Absatzfähigkeit bangen noch werden die Geräte quasi verschenkt(auch wenn einige Fans hier das gerne so empfinden).
    Wie die Marge der von Apple hergestellten Geräte ist, kann man an den Rekordumsätzen sehen. Kein Preiskampf bedrängt Apple. Im Gegenteil, manchmal bekommt man das Gefühl, das Apple jeden Preis verlangen könnte aus dem Reality Distortion Field heraus, was offensichtlich jeder Store erzeugt.

    Apple handelt hier nicht aus kaufmännischer Notwendigkeit, die es erforderlich machen das Produktionskosten niedrig gehalten werden und optimalste Qualität herausgepresst wird.

    Nein, es ist brutalste Gewinnmaximierung oder im Volksmund. Habgier !

    Deshalb ist es BS hier Vergleiche mit PC/TV/Elektronik Hardware Herstellern zu ziehen, wo die Margen bereits so klein sind das nur Massenabsatz einen Gewinn abwirft. Zusätzlich ist gerade in diesem Bereich der Preiskampf besonders hoch.

    Apple dagegen könnte problemlos dafür sorgen, das z.B. bei Foxconn, wesentlich humanere Arbeitsumstände einziehen könnten. Ohne Einbußen für Kunden und den Konzern. Zusätzlich wäre das Image des Konzern auch besser.

    schönen Tag

  17. Re: "Think different"

    Autor: neocron 26.01.12 - 16:15

    nein, weil man willkuerlich und emotional, und keinesfalls logisch bzw. rational vorgeht, DESHALB ...

  18. Re: "Think different"

    Autor: neocron 26.01.12 - 16:17

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > hauptsache nicht man selber, und am besten
    > > noch der bei dem der neid und die missgunst
    > > am groessten ist, nicht wahr?
    > > sehr hilfreiche einstellung ...
    >
    > Das Argument mit dem Neid ist lächerlich.
    >
    > Wenn der Neid mein Antrieb währe, Apple zu
    > kritisieren, würde ich einfach zum Sparbuch
    > gehen und mir Apple kaufen. Das ist Bullshit!
    >
    > Im Moment wünsche ich mir das Samsung
    > Galaxy Note oder sowas vergleichbar schickes
    > in 7 Zoll, bin aber der Ansicht, das ich meine
    > Reserven derzeit besser schonen sollte als so
    > ein hübsches Spielzeug zu kaufen. Trotzdem
    > lästere ich über Apple und nicht über Samsung.
    >
    > Wird wohl nicht de Neid sein, sondern meine
    > Abneigung gegen deren Marketingkonzepte.
    marketingkonzepte?
    ah ja ...
    wesentlich schlimmer, als korruption, arbeitsrechtliche probleme und misstaende in den fabriken von samsung ... nicht wahr?

    dann ists wohl nicht nur neid ... sondern auch doppelmoral, bzw. heuchelei! yay

  19. Re: "Think different"

    Autor: xfsp1tfire 26.01.12 - 16:28

    Habt ihr alle noch nicht geschnallt, dass Apple und Samsung die selben Fabrikshallen verwenden? Die lassen beide bei Foxconn produziern O:

    ------------------------------------------------------------------------------------------
    "Solange der Nagellack nicht trocken ist, ist eine Frau praktisch wehrlos." -Woody Allen.
    kthxbye

  20. Re: "Think different" oder the Difference

    Autor: omo 26.01.12 - 16:31

    Dr.White schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Nein, es ist brutalste Gewinnmaximierung oder im Volksmund. Habgier !
    ...

    Wer was gegen Profit hat, wem das Habgier ist, der kann ihn ja aus freien Stücken weiterhin Anderen generieren.
    Doch kein Gesetz darf einem sowas a priori zuweisen.
    Profit und Kapital sind ein Segen, können Motor der Entwicklung sein.
    Genau deswegen ist der Profit mental adäquat vernetzungseffizient zu generieren und leistungsanteilig abzuschöpfen.
    Der Neidbegriff will Ansprüche absprechen.
    In dem Zusammenhang erfolgt das arbeitsgesetzlich.
    Wer mit Neid kommt und was gegen Profit hat, argumentiert mittelalterlich, unterstellt eine Notwendigkeit teilleistungsreduziert umverteilungs-marginalisierter Kostenfaktoren.
    Doch genau das stranguliert die Marktwirtschaft und natürlich auch die Grundrechte.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. 0,49€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07