Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: iPhone-5-Arbeiter in…

Lohnerhöhung auf 290 US $ monatlich

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lohnerhöhung auf 290 US $ monatlich

    Autor: ongaponga 18.12.12 - 21:01

    >die Foxconn und Apple öffentlichkeitswirksam bekanntgemacht hatten, von Foxconn für Unterbringung, Versicherungen und Verpflegung wieder zurückgefordert werde

    Die Kosten haben Menschen die außerhalb vom Werk leben nicht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.12 21:03 durch ongaponga.

  2. Re: Lohnerhöhung auf 290 US $ monatlich

    Autor: M.P. 19.12.12 - 10:00

    Nein - nicht in dieser Höhe...

  3. Re: Lohnerhöhung auf 290 US $ monatlich

    Autor: Chevarez 19.12.12 - 12:47

    Dafür wird da auch das Gehalt etwas niedriger sein. Zudem gibt es die Sicherheit auf Arbeit und ein Auskommen im Werk, was man bei den vielen Millionen Menschen auf dem Land nicht gerade behaupten kann. Nicht umsonst findet eine regelrechte Landflucht (nicht aus dem Land, sondern vom Land in die Städte) in China ein.

    Das Gehalt und auch die Abzüge mögen also durchaus gerechtfertigt sein, in Relation zum Durchschnitt. Was jedoch nicht sein kann sind 6 Tage a 16 Stunden, kein Strom und Wasser, wen man dafür jedoch Geld abgezogen bekommt und so unwürdige Bedingungen, dass sich Menschen dort deswegen umbringen. Und die Zwangsarbeit von Studenten geht ja mal auch gar nicht. Außer, man rechnet es ihnen als Praxissemester an. Das müssen wir hier in D ja auch absolvieren. Wenn auch unter anderen Bedingungen, die ich ja allerdings schon kritisiert und geächtet habe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann System Service GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  2. Cassini AG, verschiedene Standorte
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tastatur-Kuriosität im Test: Jede Tastatur sollte 34 Display-Tasten haben!
Tastatur-Kuriosität im Test
Jede Tastatur sollte 34 Display-Tasten haben!
  1. Android Tastatur des HTC 10 zeigt Werbung an
  2. Tastaturen Das große ß sucht ein Zuhause
  3. Surface Ergonomische Tastatur im Test Eins werden mit Microsofts Tastatur

Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?
Nokia Ozo in der Praxis
Rundum sorglos für 50.000 Euro?
  1. Patentabkommen Nokia und Xiaomi beschließen Zusammenarbeit
  2. Digital Health Aus Withings wird Nokia
  3. Cardata BMW ermöglicht externen Zugriff auf Fahrzeugdaten

Automatisierte Lagerhäuser: Ein riesiger Nerd-Traum
Automatisierte Lagerhäuser
Ein riesiger Nerd-Traum
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland
  3. Regierungspräsidium Docmorris muss Automatenapotheke schließen

  1. Mobile: Razer soll Smartphone für Gamer planen
    Mobile
    Razer soll Smartphone für Gamer planen

    Ein Börsengang soll das nötige Geld bringen: Wie Insider berichten, soll der Gaming-Hersteller Razer ein eigenes Smartphone planen. Dieses soll sich explizit an mobile Spieler wenden.

  2. Snail Games: Dark and Light stürmt Steam
    Snail Games
    Dark and Light stürmt Steam

    Nur an Playerunknown's Battlegrounds hat es Dark and Light noch nicht vorbei geschafft: Das Fantasy-Actionspiel von Snail Games ist derzeit im Early Access auf Steam mit ähnlichen Rezepten wie zuvor Day Z und vor allem Ark Survival Evolved erfolgreich.

  3. IETF: Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
    IETF
    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

    Eigentlich kommt die Standardisierung des Quic-Protokolls gut voran. Doch Netzwerker und um Privatsphäre besorgte Entwickler streiten sich schon jetzt heftig darüber, ob und wie Quic-Pakete verfolgt werden können. Und das hat wohl auch sehr großen Auswirkungen auf das gesamte Internet.


  1. 16:33

  2. 16:10

  3. 15:56

  4. 15:21

  5. 14:10

  6. 14:00

  7. 12:38

  8. 12:29