1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxconn: "Wir schaffen es nicht…

Lieferstatus iPhone Telekom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieferstatus iPhone Telekom

    Autor: Vokianer 08.11.12 - 06:40

    Der Lieferstatus auf der HP der Telekom stimmt auch nicht. Demnach hätte ich mein iPhone schon haben müssen. Bestellt am 14.9. Lieferdatum voraussichtlich in der 48/49 KW und selbst das halte ich für sehr optimistisch. Die Telekom war aber sehr schnell beim Abbuchen des Rechnungsbetrages. Dies erfolgt schon am 20.9. Schlimm finde ich auch die Aussagen der Kundenhotline zum Lieferverzug, mal Bewerfen sich die Mitarbeiter von Foxconn mit den iPhone´s, mal sind die Systeme am 14.9. zusammengebrochen. Nur Entschuldigungen aber nicht mal ein Angebot für eine Gutschrift oder auch ein anderes Telefon, nichts. Schon Schwach für so ein riesigen Konzern...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.12 06:41 durch Vokianer.

  2. Re: Lieferstatus iPhone Telekom

    Autor: KleinerWolf 08.11.12 - 08:23

    was kann denn die Telekom dafür, dass die künstliche Lieferengpässe bei Apple und Foxxcon aufbauen.
    Das ist doch alles nur riesen Marketing blabla.

  3. Re: Lieferstatus iPhone Telekom

    Autor: TITO976 08.11.12 - 09:29

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was kann denn die Telekom dafür, dass die künstliche Lieferengpässe bei
    > Apple und Foxxcon aufbauen.
    > Das ist doch alles nur riesen Marketing blabla.

    Der war gut.... bei 50 Mio Geräten in 90 Tagen von künstlichen Engpässen zu reden *lach

  4. Re: Lieferstatus iPhone Telekom

    Autor: theWhip 08.11.12 - 09:45

    Vorallem das die Telekomdein Geld schon abbucht und damit weiteres Geld (Zinsen) für sich kassiert und nicht du, und nicht liefert.... Soll doch Foxconn wieder die LKW's anwerfen und durchs Dorf fahren Mitarbeiter "einsammeln"

  5. Re: Lieferstatus iPhone Telekom

    Autor: nomnomnom 08.11.12 - 10:04

    Ich hab mein iPhone am 8.10. direkt bei Apple bestellt und am 5.11. erhalten. Ich weiss auch von zwei Telekomkunden, die ihr iPhone vor mir bestellt haben und es immernoch nicht erhalten haben.

  6. Re: Lieferstatus iPhone Telekom

    Autor: drvsouth 08.11.12 - 10:42

    Das ist ja wie in der DDR, als man jahrelang auf seinen Trabbi warten mußte...


    nomnomnom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mein iPhone am 8.10. direkt bei Apple bestellt und am 5.11.
    > erhalten. Ich weiss auch von zwei Telekomkunden, die ihr iPhone vor mir
    > bestellt haben und es immernoch nicht erhalten haben.

  7. Re: Lieferstatus iPhone Telekom

    Autor: Maxiklin 08.11.12 - 11:23

    Also ich hab mein iPhone 5 viel früher bekommen als vorausgesagt, statt 4 Wochen Lieferzeit wars nach 8 Tagen da, lagh ggf. daran, daß es das 64 GB-Modell in weiß war, die Masse kauft ja eher 16 GB oder 32 und schwarz :-)

    Ansonsten ist ja auch die Telekom von entsprechenden Lieferungen abhängig und die Lieferzeiten dort nur pi mal Daumen, logisch. Und wenns da irgendwo mal klemmt in der Lieferkette, dann ist das dumm gelaufen. Geld früher abbuchen ist frech, aber die Telekom war noch nie Vorreiter in Sachen Kundenservice :)

  8. Re: Lieferstatus iPhone Telekom

    Autor: medium_quelle 08.11.12 - 23:15

    Ich "fühle" mit dir. Habe mir zum Release zwar zwei bestellt, aber dank Lieferengpass musste ich beide mit jeweils 130¤ Gewinn über ebay Kleinanzeigen verkaufen.
    Jetzt warte ich auch, weil ich zu gierig war. Die neue Frontkamera für FaceTime ist schon "der Hammer".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Security Experts (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. IT Service Delivery Manager (m/w/d) im Bereich Unix
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
  3. IT - Systemadministrator (m/w/d)
    Winterhalder Selbstklebetechnik GmbH, Heitersheim
  4. Knowledge-Manager:in / Wissens- und Prozessmanager:in
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  2. 23,49€
  3. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  4. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080 Ti: Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer
Geforce RTX 3080 Ti
Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer

Wenn sich Menschen um ein Exemplar der Geforce RTX 3080 Ti drängeln und schubsen, dann läuft etwas falsch. Nvidia, AMD und Co. müssen handeln.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
  2. Geforce RTX 3070 Ti im Test Die grüne Mitte wurde verfehlt
  3. Geforce RTX 3080 Ti im Test Nvidias Ti-tan mit halbem Speicher

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
Software-Projekte
Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
Von Rajiv Prabhakar

  1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
  2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
  3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum