1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frauen in der IT: Software…

Wer kennt welche? Wäre mal interessant

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: Duke83 12.03.20 - 12:51

    wir wissen Alle, dass diese Artikel oder Umfragen an Aussagekraft nichts Wert sind.

    Also ich kenne nach 17 Jahren Software Entwicklung keine einzige Frau.
    Ich arbeite im industriellen Umfeld. Das ist nochmal eine ganze Ecke theoretischer.

    Wie sind da die persönlichen Erfahrungen. Und bitte mal nur Programmiererin zählen, die auch wirklich eine Hochsprache Hauptberuflich machen.

  2. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: Teeklee 12.03.20 - 12:54

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wir wissen Alle, dass diese Artikel oder Umfragen an Aussagekraft nichts
    > Wert sind.
    >
    > Also ich kenne nach 17 Jahren Software Entwicklung keine einzige Frau.
    > Ich arbeite im industriellen Umfeld. Das ist nochmal eine ganze Ecke
    > theoretischer.
    >
    > Wie sind da die persönlichen Erfahrungen. Und bitte mal nur Programmiererin
    > zählen, die auch wirklich eine Hochsprache Hauptberuflich machen.

    Bei mir im Büro sitzen 2 direkt neben mir. Kann keine (fachlichen) Unterschiede zu männlichen Kollegen feststellen.

  3. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: HierIstMarco 12.03.20 - 13:08

    Im Medieninformatik Studium sind es 50/50. Die meisten haben was drauf, bei ein paar weiß man nicht warum sie dabei sind - wie bei den männlichen Kommilitonen halt auch.

  4. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: BlindSeer 12.03.20 - 13:11

    Bei uns eine und ich kannte auch welche. Alle sehr kompetent, voll bei der Sache und zum Teil nicht weniger nerdig als wir Kerle. ;) Daher verstehe ich das Ganze auch nicht. Wer wil, der macht und wird auch aktzeptiert/ respektiert. Wieso sollte ich meine Kollegin fachlich weniger schätzen als meine Kollegen?

  5. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: ibsi 12.03.20 - 13:14

    2 reine Entwicklerinnen. Eine etwas älter, macht mittlerweile mehr Analyse usw und die andere ist aber eine Vollblut Entwicklerin.

  6. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: Peter V. 12.03.20 - 13:20

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wir wissen Alle, dass diese Artikel oder Umfragen an Aussagekraft nichts
    > Wert sind.
    >
    > Also ich kenne nach 17 Jahren Software Entwicklung keine einzige Frau.
    > Ich arbeite im industriellen Umfeld. Das ist nochmal eine ganze Ecke
    > theoretischer.
    >
    > Wie sind da die persönlichen Erfahrungen. Und bitte mal nur Programmiererin
    > zählen, die auch wirklich eine Hochsprache Hauptberuflich machen.
    In großen Firmen findest Du dank Quoten ein paar. Wer mal mit den Damen, die über solche Quotenprogramme in die Firma gekommen sind, arbeiten durfte weiß, wie toll es funktioniert. Es gibt auch einen Grund warum die wirklich talentierten Damen, die es ohne Zweifel gibt, sauer auf diese ganzen Quotengeschichten sind.

  7. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: Oktavian 12.03.20 - 13:26

    > Also ich kenne nach 17 Jahren Software Entwicklung keine einzige Frau.
    > Ich arbeite im industriellen Umfeld. Das ist nochmal eine ganze Ecke
    > theoretischer.

    Ach doch, ich so einige. In meiner Firma sind wir etwa 20% Frauen. Klar, in der Verwaltung sind es ein paar mehr, im Consulting ein paar weniger. In der Entwicklung liegt die Quote knapp unter den 20%.

    Aber ja, wir tun auch aktiv was dafür, mehr Frauen reinzuholen. Wohlgemerkt, nicht weniger Männer und dafür mehr Frauen, sondern gerne jeden guten Mann und dazu noch mehr gute Frauen.

  8. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: Hallonator 12.03.20 - 13:31

    Drei auf meiner Etage.
    Auf 30 Männer oder so.

    Fachlich bekomme ich nichts mit. Nur vollkommen falsche ( ;) ) Definitionen von "angenehme Zimmertemperatur"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.20 13:32 durch Hallonator.

  9. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: SirTux 12.03.20 - 13:47

    In den letzten 20 Jahren: 1 Programmiererin (kompetent), 1x Applikationsverantwortliche (naja), 1x Professorin. Sonst nix.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.20 13:47 durch SirTux.

  10. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: .02 Cents 12.03.20 - 13:53

    Ich lese nirgends, dass der Artikel eine statistische Auswertung über Frauen in der IT sein soll. Beschreiben wird hier lediglich anhand von ein paar Lebensläufen der Einstieg in das Umfeld. Sicher soll das offensichtlich mit dem Thema "Frauen in der IT" verquickt werden, aber dass das deswegen bedeutet, dass nicht auch ein männlicher studierter Soziologe (sorry ein - vielleicht überholtes - Klischee ^^), der keinen Job findet oder dem die Tätigkeit nicht gefällt, sich das nicht genauso zum Vorbild nehmen kann, steht auch nirgends.

  11. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: foobarJim 12.03.20 - 14:08

    Duke83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wir wissen Alle, dass diese Artikel oder Umfragen an Aussagekraft nichts
    > Wert sind.
    >
    > Also ich kenne nach 17 Jahren Software Entwicklung keine einzige Frau.
    > Ich arbeite im industriellen Umfeld. Das ist nochmal eine ganze Ecke
    > theoretischer.
    >
    > Wie sind da die persönlichen Erfahrungen. Und bitte mal nur Programmiererin
    > zählen, die auch wirklich eine Hochsprache Hauptberuflich machen.

    Hatte bisher 6 Entwicklerinnen als Teamkollegen. Fachlich kein Unterschied zu Männern, d.h. sie bewegen sich von ihren Fähigkeiten im selben Bereich, der ja auch bei Männern ein gewisse Spanne umfasst.

    Grundsätzlich finde ich aber, dass Frauen im Team das arbeiten angenehmer machen. Das kommt natürlich auch auf die Männer an. Aber oft erlebe ich in reinen Männerteams größeres Maulheldentum als wenn es ein gemischtes Team ist.

  12. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: pica 12.03.20 - 14:09

    https://forum.golem.de/kommentare/wirtschaft/frauen-in-der-it-software-entwicklung-ist-nicht-nur-maennersache/einer-der-besten-embedded-software-architects/133322,5614137,5614137,read.html#msg-5614137

    Gruß,
    pica

  13. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: Korbeyn 12.03.20 - 14:30

    Bei uns im Unternehmen sind ohne Ende Entwicklerinnen unterwegs, in allen möglichen Bereichen. Soweit ich das beurteilen kann (bin selber kein Entwickler, sitze aber an einer Schnittstelle zwischen denen und anderen Gewerken) sind die gut und werden nicht anders als männliche Kollegen behandelt, das passt soweit alles.

  14. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: menno 12.03.20 - 14:32

    Ich kenne nicht viele IT-ler.
    Ad hoc eine Entwicklerin.

  15. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: Luuumumba 12.03.20 - 14:33

    Gratulation zum triggern der Paulenergartengeschichten...

  16. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: /mecki78 12.03.20 - 15:02

    Also bei uns im Unternehmen arbeitet aktuell eine einzige Software Entwicklerin. Tatsächlich sind wir ansonsten recht ausgeglichen was die Geschlechterverteilung angeht, aber das gilt nicht, wenn man sich nur einzelne Abteilungen anschaut. Im Marketing z.B. waren schon immer mehr Frauen tätig, in der Web-Abeteilung, die unsere Webseiten und deren Datenbanken gestaltet, war noch nie ein Frau tätig. Im Verkauf hält es sich die Wage mit leichtem Vorteil für die Frauen, in der Verwaltung dominieren die Frauen, in der Softwareentwicklung die Männer und in der Hardwareentwicklung hatten wir auch noch nie ein Frau. Was das Management angeht, wir haben vier Abteilungsleiter (nicht jede Abteilung hat ihren eigenen Leiter), von denen einer eine Frau ist. Unser Chef ist ein Mann, aber sein Stellvertreter ist eine Frau (Vize-Chefin).

    Tatsächlich hatten wir nie mehr als eine Entwicklerin zeitgleich, aber vor der aktuellen hatten wir auch schon eine für viele Jahre und davor auch schon, die war aber nur kurz bei uns. Wer jetzt glaubt, das könnte ja daran liegen, dass unser Unternehmen Frauen benachteiligt, den muss ich enttäuschen, sondern das deckt sich in etwa mit den Bewerbungen, die bei uns eingehen. Nur eine von ca. 20 Bewerbungen kommt von einer Frau; also für eine Stelle als Entwickler, in anderen Bereichen sieht es hier deutlich besser aus.

    Was die Zusammenarbeit angeht, da gibt es grundsätzlich keinen Unterschied, bis auf Streitigkeiten. Hier reagieren Frauen oft deutlich emotionaler als Männer. Ich will damit nicht behaupten, dass Männer weniger emotional sind, aber sie tragen ihre Emotion nicht so deutlich nach außen wie Frauen das häufig tun. Ich sag mal so: Dass am Ende von so einem Streit Tränen geflossen sind, das habe ich in einer reinen Männerrunde noch nie erlebt. Aber ob jemand es fachlich drauf hat oder nicht, das hängt sicherlich nicht vom Geschlecht ab.

    /Mecki

  17. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: captain_spaulding 12.03.20 - 15:39

    Ich bin seit 20 Jahren in der Softwareentwicklung und bin auf 5 Frauen getroffen.
    Fachlich kann ich nur 2 bewerten mit denen ich enger zusammengearbeitet habe.
    - Auszubildende Anwendungsentwicklung: Trotz angepasster Übungsaufgaben offensichtlich kein Interesse an Programmierung. Hat dann auf Bürokauffrau umgeschult.
    - Ältere C++ Entwicklerin: Hat ihr Zeug ganz ok gemacht, war aber nie offen für Neues. C# lernen? Nee lieber nicht. Musste dann eben uralte Software patchen. Hat auch privat nichts mit Computern gemacht und war daher richtigen Nerds weit unterlegen was flexibilität angeht. Aber ja, auch nicht alle männlichen Entwickler sind Nerds.

    Ich hab da leider ziemlich Pech gehabt.

  18. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: Garius 12.03.20 - 15:43

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Drei auf meiner Etage.
    > Auf 30 Männer oder so.
    >
    > Fachlich bekomme ich nichts mit. Nur vollkommen falsche ( ;) ) Definitionen
    > von "angenehme Zimmertemperatur"
    +1

  19. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: retrobanger 12.03.20 - 16:14

    Ich kenne nur zwei Entwicklerinnen, die uns auf Kundenseite zuarbeiten und mit uns gemeinsam entwickeln. Sehr diszipliniert, fachlich kompetent und gewissenhaft - da kann sich manch anderer Kollege eine Scheibe von Abschneiden! Aufgrund der geringen Anzahl wird es keinen subjektiven Vergleich geben, ich denke einfach, dass sich beide Geschlechter absolut nichts nehmen in Sachen Kompetenz.

    Was mir aber aufgefallen ist: Die beiden Damen geben zu, wenn Sie etwas nicht wissen! Das ist mir positiv aufgefallen. "Das weiss ich gerade nicht, ich lese mich ein und melde mich". Manch männlicher Kollege war zu stolz es zuzugeben und hat dann dreckige Arbeite gemacht :-). Aber auch das ist nicht zu verallgemeinern, sondern bei allen Kolleg*innen eine geschätzte Arbeitsweise.

  20. Re: Wer kennt welche? Wäre mal interessant

    Autor: Moffis 12.03.20 - 18:42

    Also im Wirtschaftsinformatik-Studium war ich der einzige Kerl und 9 Frauen. Die landen zwar nicht alle in der reinen Softwareentwicklung, aber einige. In meinem Unternehmen (SAP-Bereich) sind wir insgesamt 20 Leute und davon sind 17 Frauen (1 Entwicklerin + 16 Beraterinnen) und 3 männliche Entwickler.
    Derzeit studiere ich noch Informatik im Master mit dem Schwerpunkt Human-Computer-Interaction, also Medieninformatik und bin erstaunt dass es eher ein weiblich dominierender Bereich ist, wurde hier ja aber auch schon erwähnt.


    Also ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass der IT-Bereich definitiv nicht männlich dominierend ist, auch wenn es jede Statistik sagen würde. Im reinen programmieren fehlt es vielleicht noch an Frauen, dafür zieht es die in anderen Bereichen: Beratung, UX/UI Design, Projektmanagement etc.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  3. Campact e.V., deutschlandweit (Remote-Arbeitsplatz)
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Backen zu Ostern, Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  2. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
  3. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen