1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Free All Music: Nach der Werbung…

interessant..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. interessant..

    Autor: dsfgsdfgs 20.01.10 - 11:43

    ton aus, im andren tab die werbung laufen lassen und was andres machen bis der download link kommt...

    am besten noch drm frei und man kann damit mache nwas man will...

    ich find das interessant :)

  2. Re: interessant..

    Autor: Hagen Schramm 20.01.10 - 11:47

    Schade, in welchem Dateiformat das starten soll, steht nirgends...

  3. jDownloader, Flashgot, MediaPlayerConnectivity und Co.

    Autor: Carl Weathers 20.01.10 - 11:49

    Früher oder später werden wahrscheinlich auch die üblichen Download-Tools einen weg finden, die Werbung zu umgehen.

  4. Re: jDownloader, Flashgot, MediaPlayerConnectivity und Co.

    Autor: trude 20.01.10 - 12:05

    Werbevideo? Das heißt, es werden Musikclips abgespielt, also quasi das was es bei YouTube und Co. ohnehin schon alles gibt. 96kbits / Mono(?)
    Die Qualität ist ausreichend um ein Lied mal (wieder) gehört zu haben, aber für mehr auch nicht.
    DRM in Musik ist sinnlos.

  5. Re: interessant..

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.01.10 - 12:06

    Vielleicht stellt dir die Webseite nach der Werbung captureartig einige Fragen zum gesehenen Werbefilm :-D

  6. Re: jDownloader, Flashgot, MediaPlayerConnectivity und Co.

    Autor: flachzange 20.01.10 - 12:18

    ahhrg! vielleicht versuchst du's doch erstmal damit, den artikel zu lesen und zu verstehen, was da geschrieben steht?

  7. Re: interessant..

    Autor: fsdfsdf 20.01.10 - 12:35

    Ist auch eher egal. Hoffentlich ist die Qualität auch eher 96 als 128kbit/s.
    Kostenlose Downloads sind gut, um Musik bekannt zu machen. Wenn die Leute die Musik gut finden und bessere Qualität wollen, sollen sie gefälligst dafür bezahlen. So einfach ist das.
    Jeder möchte für seine Arbeit bezahlt werden. Also erwarte ich auch, daß jeder so fair und bereit ist, den anderen, von dessen Arbeit er profitiert, für dessen Arbeit zu entlohnen.
    Das ist das einfache Prinzip von Gerechtigkeit.

    Das bedeutet natürlich NICHT, daß ich dafür bin, daß Organisationen, die die Musik nicht erfinden und machen, sondern lediglich vertreiben und sich die Rechte unter den Nagel reißen, mehr als die Urheber vom Verkauf der Musik profitieren!

  8. Re: jDownloader, Flashgot, MediaPlayerConnectivity und Co.

    Autor: Carl Weathers 20.01.10 - 12:55

    flachzange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ahhrg! vielleicht versuchst du's doch erstmal damit, den artikel zu lesen
    > und zu verstehen, was da geschrieben steht?

    Icke?

  9. Re: jDownloader, Flashgot, MediaPlayerConnectivity und Co.

    Autor: Anonymer Nutzer 20.01.10 - 13:00

    http://www.gulli.com/news/free-all-music-legale-2009-10-05/

    "Kunden wählen eine beliebige verfügbare MP3 aus, die sie kaufen wollen. Dazu müssen sie einen "Sponsor" aussuchen, konkret handelt es sich dabei um einen Werbepartner. Dieser "kauft" dann den Track für den User. Zumindest im theoretischen Sinne. Nachdem der User seine Auswahl getroffen hat, muss er sich einen 18 Sekunden dauernden Werbespot des Sponsors ansehen. Danach kann er die MP3 herunterladen."

    "Die MP3 wird ohne DRM und mit einer Bitrate von 256kbps zum Download angeboten."

  10. Re: jDownloader, Flashgot, MediaPlayerConnectivity und Co.

    Autor: Carl Weathers 20.01.10 - 13:07

    Mit Download Manager sicher ein Spass.

  11. Re: interessant..

    Autor: darkfate 20.01.10 - 15:26

    Richtige Künstler machen Konzerte, Live Auftritte usw.. und verdienen Ihr Geld nicht ala Milli Vanilli nur mit Computerstimmen wie 95% aller Zeitgenössischer Künstler. Wer solche Eintagsfliegen produziert.. muss sich nicht wundern dass keiner Bereit ist dafür Geld zu bezahlen.

  12. Re: interessant..

    Autor: jawoll 20.01.10 - 15:34

    hehe^^, genau das habe ich mir auch gedacht. Wäre doch noch was.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Credit Risk Manager (m/w/d)
    Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG, Michelstadt
  2. SAP Consultant (m/w/d) Berechtigungsmanagement
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Mitarbeiter*in im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Softwareentwickler PHP/Web (m/w/d)
    W. Pelz GmbH & Co. KG, Wahlstedt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (u. a. SteamWorld Dig für 2,50€, Hellfront Honeymoon für 1,99€, Dawn of Fear für 8,99€)
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
Gopro Hero 10 Black ausprobiert
Gopros neue Kamera ist die Schnellste

Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
Von Martin Wolf

  1. Gopro Hero 9 Black Gereifte Gopro im Test

IT-Weiterbildung: Notwendige Modernisierung
IT-Weiterbildung
Notwendige Modernisierung

Nach den IT-Ausbildungsberufen sollen nun die Weiterbildungen reformiert werden. Das ist auch dringend nötig, weil bislang nur wenige ITler sie machen.
Von Peter Ilg

  1. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?
  2. AWS Neues Entwicklungszentrum von Amazon in Dresden
  3. Zertifikatskurse in der IT "Hauptsache, die Bewerbungsmappe ist dick"