1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Software: Die FSF braucht…

Sponsoren

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sponsoren

    Autor: mnementh 03.05.21 - 09:54

    Egal wie man zu Stallman selbst steht, das zeigt dass Unternehmen als Sponsoren einer solchen Organisation riskant sind. Ob man will oder nicht macht man sich abhängig. Da die FSF nur 3% ihrer Einnahmen durch Sponsoren erzielt und scheinbar einen größeren Teil durch Privatspenden, sind sie weniger abhängig von den Firmen und können auch Entscheidungen treffen, die diesen nicht passen, wie in dem Fall mit Stallman.

  2. Re: Sponsoren

    Autor: wurstdings 03.05.21 - 10:48

    Diese ganze Lügenaktion hatte auch was positives, viele halbwegs normal denkenden Menschen, die diese Schmierenkampagne durchschaut haben, sind nun Unterstützer/Spender um der FSF die nötige Unabhängigkeit zu sichern.
    > Derzeit sei die Zahl der Fördermitglieder so hoch wie nie zuvor.
    Das beruhigt natürlich ungemein, dass diese fiesen lautstarken Lügner doch in der Minderheit sind. Das macht zwar nicht gut, was sie Stallman angetan haben aber immerhin weiß die FSF jetzt, dass sie genug Unterstützung in der Gemeinde der freien Software haben.

    Und man hat jetzt auch ne Übersicht, wo die schlimmsten *********** in den Vorständen und Medienunternehmen sitzen, RedHat, Gnome, Golem, etc, wo die Werte freier Software und Meinungsfreiheit dem sozialen Gerechtigkeitskrieg und der Cancel Culture unterliegen.

  3. Re: Sponsoren

    Autor: Lord of Noob 03.05.21 - 12:34

    Wurstdungs du hast FSFE vergessen und die TDF. Aber was sind denn die Konsequenzen die du jetzt ziehst?
    Cancelst du jetzt auch oder nutzt du alles weiter, weil eigentlich ist es ja egal. Alles Frei wie in Freibier. ;)

  4. Re: Sponsoren

    Autor: wurstdings 03.05.21 - 13:36

    Hallo Voluptuous Noob,
    > Wurstdungs du hast FSFE vergessen und die TDF.
    Man kann nicht immer alle erwähnen, aber auf Github ist ne vollständige Liste.
    > Aber was sind denn die
    > Konsequenzen die du jetzt ziehst?
    Schauen, wo ich meine Spenden tätige.
    > Cancelst du jetzt auch
    Was? So nen Scheiß mach ich nicht. Was kann ein freies Projekt dafür, dass es von irgendwelchen Freaks übernommen wurde, solange die Lizenz frei ist und die Entwickler das Projekt voranbringen gibt es keinen Grund die Software nicht zu verwenden.

    Ist im übrigen ein Verdienst der Stallman anzurechnen ist.
    > Alles Frei wie in Freibier. ;)
    Auch das ja. Und alles frei wie in Meinungsfreiheit.

  5. Re: Sponsoren

    Autor: Lord of Noob 03.05.21 - 14:26

    Du kannst tun und lassen was du willst. Und klar auch über das canceln von Spenden deine Meinung steuern. Red Hat macht das ja genauso. ;)

    Ich denke Stallman ist Geschmack und über den lässt sich gemein hin nur streiten. Ich wollte nur sagen egal wie canceln tut man immer. Das ist nichts neues. Hat halt einen hashtag bekommen wie alles andere auch.
    Ich finde der Inhalt geht dann ganz schnell verloren.

    Ich noobe dann mal weiter :P

  6. Re: Sponsoren

    Autor: wurstdings 03.05.21 - 15:38

    Lord of Noob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wollte nur sagen egal wie canceln tut man immer.
    Nein ich fordere nicht das irgendwer bei RedHat gefeuert werden soll und verbreite auch keine Lügengeschichten über RedHat-Mitarbeiter.
    Meine Spenden erhalten nur Projekte, die mir sympatisch sind und da zählen solche verblendeten Führungsebenen eben nicht zu.

  7. Re: Sponsoren

    Autor: Norcoen 04.05.21 - 14:11

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese ganze Lügenaktion hatte auch was positives, viele halbwegs normal
    > denkenden Menschen, die diese Schmierenkampagne durchschaut haben, sind nun
    > Unterstützer/Spender um der FSF die nötige Unabhängigkeit zu sichern.
    > > Derzeit sei die Zahl der Fördermitglieder so hoch wie nie zuvor.
    > Das beruhigt natürlich ungemein, dass diese fiesen lautstarken Lügner doch
    > in der Minderheit sind. Das macht zwar nicht gut, was sie Stallman angetan
    > haben aber immerhin weiß die FSF jetzt, dass sie genug Unterstützung in der
    > Gemeinde der freien Software haben.
    >
    > Und man hat jetzt auch ne Übersicht, wo die schlimmsten *********** in den
    > Vorständen und Medienunternehmen sitzen, RedHat, Gnome, Golem, etc, wo die
    > Werte freier Software und Meinungsfreiheit dem sozialen Gerechtigkeitskrieg
    > und der Cancel Culture unterliegen.


    dass das schief geht sollte jedem klar gewesen sein, der seit Jahren den Untergang von Mozilla verfolgt. Ohne die Einnahmen durch google wären die schon lange weg

  8. Re: Sponsoren

    Autor: wurstdings 04.05.21 - 15:01

    Norcoen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass das schief geht sollte jedem klar gewesen sein, der seit Jahren den
    > Untergang von Mozilla verfolgt.
    Huch? Da hab ich wohl was nicht mitbekommen. Hast du da mal nen Link zu? Bin nämlich Fox-Nutzer, wäre schade wenns den nichtmehr gibt.

  9. Re: Sponsoren

    Autor: Norcoen 04.05.21 - 15:49

    kommt drauf an für was du einen Link willst, aber die Finanzberichte gibts auf verschiedenen Portalen, interessant sind die absoluten Zahlen (Einnahmen in Mio) und wie viel Mio. von google kommen:
    https://www.soeren-hentzschel.at/mozilla/mozilla-umsatz-2019/

    Ich bin auch Firefox Nutzer, aber so konsequent wie Mozilla seit Jahren gegen sein eigenes Klientel arbeitet, frage ich mich, ob es nicht besser wäre den sterben zu lassen, damit was neues entstehen kann. Ich kenne jedenfalls keinen mehr, der Privat an Mozilla spendet, das ist lange her

  10. Re: Sponsoren

    Autor: wurstdings 04.05.21 - 16:43

    Norcoen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt drauf an für was du einen Link willst, aber die Finanzberichte gibts
    > auf verschiedenen Portalen, interessant sind die absoluten Zahlen
    > (Einnahmen in Mio) und wie viel Mio. von google kommen:
    > www.soeren-hentzschel.at
    Da steht was von Rekordeinnahmen und Verlängerung das Googlevertrags bis 2023, hört sich nach dem Gegenteil von "Untergang" an. Wenn man dann noch bedenkt, wieviele Projekte sie zuletzt abgekündigt haben, müssten sie doch noch viel mehr Geld als je zuvor über haben.
    > Ich bin auch Firefox Nutzer, aber so konsequent wie Mozilla seit Jahren
    > gegen sein eigenes Klientel arbeitet
    Hm, seit dem letzten Wechsel des Addon-Systems ist mir eigentlich nix negatives mehr aufgefallen und das war irgendwann 2016?
    > Ich kenne
    > jedenfalls keinen mehr, der Privat an Mozilla spendet, das ist lange her
    Das liegt aber daran, dass es Projekte mit deutlich weniger Einnahmen gibt, wo Spenden im einstelligen ¤-Bereich tasächlich einen Unterschied machen. Wenn Mozilla mal unter ner Millie ist, spende ich vielleicht auch dafür.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...
  2. 19,49€
  3. 6,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme