Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Dropbox-Konkurrent: Owncloud…

macbay Cloud für Apple schon lange am Netz!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. macbay Cloud für Apple schon lange am Netz!

    Autor: Anonymer Nutzer 26.11.12 - 11:34

    Ich finde es recht interessant, daß da PHP Code so viel Risikokapital nach geworfen bekommt, wo doch andere damit schon lange Geld verdienen...

  2. Re: macbay Cloud für Apple schon lange am Netz!

    Autor: janpi3 26.11.12 - 12:05

    Guido Stepken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es recht interessant, daß da PHP Code so viel Risikokapital nach
    > geworfen bekommt, wo doch andere damit schon lange Geld verdienen...

    äh und wo kann ich mir die macbay auf meine Server installieren?
    Es handelt sich dabei doch eher um eine Alternative zum früheren MobileMe.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  3. Re: macbay Cloud für Apple schon lange am Netz!

    Autor: __max__ 26.11.12 - 12:33

    Du vergleichst irgendein dubiosen Anbieter, bei dem der Benutzer seine Daten wieder einer dritten Person anvertrauen muss, nicht weiß in welchem Land die Server stehen und welche Personen oder Organisationen Zugriff auf die Daten haben, mit einer Softwarelösung die man auf seine eigene Hardware aufspielen kann?

    Von mir aus könnte das auch in Basic programmiert sein, hauptsache es macht was versprochen wurde und es reißt mir keine Sicherheitslöcher ins Netzwerk.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.12 12:34 durch __max__.

  4. Re: macbay Cloud für Apple schon lange am Netz!

    Autor: youngsen 12.01.14 - 11:26

    bin auch bei Macbay und die Tage kam im Rahmen eines SEPA-Mailings ein winziger Hinweis auf OwnCloud bei Macbay:
    http://inside.macbay.de/owncloud

    @_max: macbay ist so oldschool, dass die es bisher einfach verpennt haben auf den seiten anzugeben, dass die Server in Berlin stehen und von SysEleven gemanaged werden ;-)

    LG von Markus

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. über Jobware Personalberatung, Home Office und München
  3. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  4. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Digitale Assistenten: LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt
    Digitale Assistenten
    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

    LGs G6 wird wohl mit einem digitalen Assistenten erscheinen. Welcher es sein wird, ist noch unklar. Im Vorfeld soll LG sowohl mit Google als auch mit Amazon verhandelt haben. Für LG gab es einen klaren Favoriten.

  2. Instant Tethering: Googles automatischer WLAN-Hotspot
    Instant Tethering
    Googles automatischer WLAN-Hotspot

    Google will WLAN-Tethering mit einem Android-Smartphone komfortabler machen. Ein Smartphone kann automatisch einen WLAN-Hotspot für andere Geräte bereitstellen. Dabei soll keine lästige Kennworteingabe erforderlich sein.

  3. 5G-Mobilfunk: Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen
    5G-Mobilfunk
    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

    Das Bundesland Baden-Württemberg will den Aufbau neuer Mobilfunkmasten unterstützen. Mobilfunkunternehmen sollen Unterstützung bei der Suche nach Standorten für die Antennen erhalten. Damit sollen zügig Funklöcher geschlossen werden.


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02